F1 TV: App für Formel-1-Streaming ab sofort für Android TV, Google TV und Fire TV

3
Die F1 TV App erreicht nun mehr Plattformen.
Die F1 TV App erreicht nun mehr Plattformen.

Die App der Formel 1, F1 TV, erreicht aktuell Android TV, Google TV un die Amazon Fire TV. Auch in Deutschland ist die Streaming-Anwendung verfügbar.

Dazu aber vorab ein kleiner Hinweis: Auch Sky streamt natürlich die Formel 1 und offeriert via Sky Q sogar die Rennen in 4K mit HDR. Die F1 TV App kommt derzeit nur auf 1080p, dafür bietet man aber bis zu 50 fps. Leider kommt die App im Play Store bzw. Apple App Store derzeit nicht sonderlich gut weg. Offenbar gibt es da immer wieder Bugs, z. B. auch bei den Spracheinstellungen.

Nun erreicht F1 TV jedenfalls Android TV, Google TV und die Amazon Fire TV. Wir haben die Verfügbarkeit vorab geprüft und konnten die Anwendung an einer Nvidia Shield TV bereits aufstöbern. Aber auch an Fernsehern von Philips, Sony und TCL, die mit Android TV bzw. Google TV arbeiten, solltet ihr inzwischen beispielsweise in den Genuss kommen. Apple TVs wurden mit der Anwendung der Formel 1 bereits zuvor versorgt.

Formel 1: F1 TV als neues Streaming-Angebot
Formel 1: F1 TV als neues Streaming-Angebot

Die App F1 TV liefert Live-Streaming aller Rennen der F1, F2, F3 und des Porsche Supercup sowie Dokumentationen, Aufzeichnungen historischer Rennen und anderweitige Zusatzinhalte und Hintergrundinformationen. Da will man Fans des Rennsports also ein umfangreiches Gesamtpaket kredenzen.

F1 TV: 4K und HDR fehlen aktuell noch

Wann 4K und HDR in der App nachgereicht werden, ist aktuell offen. Kostenlos ist das Angebot zudem natürlich nicht. Vielmehr zahlt ihr für das Live-Streaming via F1 TV Pro 110 Euro im Jahr oder 14 Euro pro Monat. Das funktioniert aber aus Deutschland heraus derzeit nur via VPN, weil Sky mit der Formel 1 einen Exklusivdeal hat.

In einigen Regionen gibt es dann z. B. auch Zugriff auf die Kameras der Fahrer. Ca. 1.600 Stunden historischer Rennen sollen zudem auf lange Sicht unterhalten. Im aktuellen Streaming-Gewimmel mit mehr und mehr Anbietern sollte aber natürlich jeder für sich genau abwägen, ob sich ein Abonnement von F1 TV Pro wirklich auszahlt.



Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

3 KOMMENTARE

  1. Da die einzigen, die F1 in UHD anbieten, Sky zu sein scheint, haben sie wohl (noch) exklusive Lizenzen. Produziert wird das Signal ja (überwiegend) von der F1. selbst, also wohl alles bereits in UHD. Wird also für den „eigenen“ Streaming-Dienst runterskaliert (noch).
    Ich freue mich auf jeden Fall wenn es da wieder Konkurrenz zu Sky gibt, dann kann ich das evtl. kündigen (sind aktuell nur wg. der F1 dort, auch wenn wir bei den Filmen etwas auf den Geschmack gekommen sind).
    Und ja, ich sehe einen deutlichen Unterschied auf meinem Sony A1 (65″) zwischen F1 in FHD und UHD….

  2. Naja, 4k gibt es bisher nirgends, also auch nicht im Browser zB. Allerdings hat man das – anders als den Support von Fire TV und Co – nie versprochen.

    Die Bildqualität ist für meinen Geschmack auch in FHD völlig ok, da ist für mich entscheidender, dass man endlich komfortabel an jedem TV gucken kann ohne basteln zu müssen. Von daher freue ich mich jetzt einfach, dass die Apps für die entsprechenden Plattformen nun erschienen sind – und natürlich auf ein spannendes WM-Finale.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein