Findet die CES 2022 in Las Vegas statt? Die Chancen stehen solala…

0
Die CES 2022 soll wie geplant stattfinden
Die CES 2022 soll wie geplant stattfinden

Findet die CES 2022 wieder wie gewohnt in Las Vegas (USA) statt, oder fällt die Messe wieder der Pandemie zum Opfer? Die Chancen stehen gut, dass man zum alten Konzept zurückkehrt. 

Nachdem die weltgrößte Technik-Messe CES in diesem Jahr leider Corona-bedingt rein virtuell abgehalten wurde, soll die CES 2022 wieder als physisches Event vom 5. bis 8. Januar 2022 abgehalten werden! Wie auch in den letzten Jahren gibt es zwei Tage davor Pressekonferenzen und Events, zu denen lediglich Pressevertreter eingeladen sind. Vertreter der Messe waren in diesen Tagen in Europa unterwegs, um die Werbetrommel für die CES zu rühren. Derzeit stehen die Chancen gar nicht so schlecht, dass die Messe ggf. in einem kleineren Rahmen mit weniger Ausstellern stattfindet. Die Situation könnte jedoch innerhalb weniger Tage kippen.

Offene Fragen bei Veranstaltern und Teilnehmern

Die Entwicklung der Corona-Pandemie in den USA wie auch auf dem Rest der Welt unvorhersehbar. Eine Messe, an der Tausende von Besuchern und Ausstellern aus über 100 Ländern teilnehmen, birgt definitiv ein Risiko, selbst wenn nur Geimpfte zugelassen werden. Zudem führen Restriktionen der USA gegenüber in China ansässigen Firmen dazu, dass einige Unternehmen gar keine Möglichkeit bekommen, ihre Dienstleistungen und Produkte auf der CES 2022 vorzustellen. Und selbst wenn die Einreisebedingungen in die USA gelockert wurden, gibt es noch immer große Fragezeichen bei Interessenten, die nicht mit einem von der US-Gesundheitsbehörde freigegebenem Vakzin geimpft wurden.

Samsung, LG, Sony und Co. sind mit dabei – noch

Laut aktuellem Stand werden unzählige Unternehmen aus der Unterhaltungselektronik-Branche auf der CES 2022 vertreten sein. Auf der offiziellen CES 2022-Webseite werden unter anderem LG Electronics, Samsung, Panasonic, Qualcomm, Sony, WarnerMedia, Hisense, TCL, AMD, Intel, Dolby Laboratories, TCL, MediaTek uvw. aufgelistet. Die Unternehmen stehen jedoch wie Dominosteine nebeneinander. Entscheidet sich ein großes Unternehmen nicht teilzunehmen, sind weitere Absagen nicht unwahrscheinlich. Die Unternehmen zahlen nämlich ihre Standgebühren in Raten, sodass sie sich monatlich für oder gegen eine Teilnahme entscheiden können.

Daumen drücken für CES 2022

Letztlich geht es nur darum, ob sich das Medienecho positiv entwickelt. Wenn viele Medienvertreter sowie lokale und internationale Händler Interesse an der CES 2022 zeigen, würden auch mehr Unternehmen sowie weitere Besucher ihre Teilnahme bekräftigen. Derzeit sieht es aber eher so aus, als ob alle mit einem großen Fragezeichen über dem Kopf herumlaufen. Auch unser Gefühl sagt uns: „sehr gerne, aber nur wenn es sich lohnt und sich das Risiko in Grenzen hält“. Selbst wenn die Anzahl der Aussteller von 4.500 im Jahr 2020 auf derzeit 1.500 im kommenden Jahr gesunken ist, wäre dies vielleicht der optimale Rahmen (und Größe) um die CES neu zu starten.

Wir hoffen im kommenden Jahr für euch wieder auf der CES live von den großen Neuheiten der Elektronik-Branche berichten zu dürfen. Bis dahin… Daumen drücken!



ÜBERheise.de
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein