French Open 2019 in 8K via 5G: Französischer Fernsehsender zeigt, wie es geht

0
Tennis French Open 2019 8K
Die French Open 2019 werden auch in 8K übertragen
Anzeige

8K ist für die meisten unserer Leser noch nicht für den Alltag relevant. Allerdings haben die ersten Hersteller wie LG und Samsung bereits hochpreisige 8K-TVs veröffentlicht. Das Problem ist, dass es noch an Inhalten fehlt. Da wollen nun unsere Nachbarn in Frankreich nachhelfen. Dort will man die French Open 2019 in 8K übertragen.


Anzeige

France Télévisions hat erklärt, dass man dafür auch 5G nutzen möchte. Der neue Mobilfunkstandard steht hierzulande ebenfalls in den Startlöchern und soll deutlich höhere Übertragungsraten ermöglichen – eben auch durchaus für 8K geeignet. Aber die Übertragung des Tennisturniers in 8K soll auch via Satellit und über weitere On-Demand-Angebote erfolgen. Den Philippe-Chatrier Center Court filmt man im Zuge des Turniers mit 17 Kameras. Den zweitgrößten Platz, den Suzanne Lenglen Court deckt man mit immerhin 14 Kameras ab.

Insgesamt will man im Rahmen der French Open 2019 über 100 Stunden an 8K-Material produzieren und größtenteils auch live übertragen. Da sollen natürlich auch die wichtigsten Matches, wie das Finale, inbegriffen sein. Laut France Télévisions habe man sich für das Projekt wichtige Partner aus der Industrie aus Japan, Polen, den Niederlanden sowie Deutschland gesichert. Zudem sei man eine Partnerschaft mit Vivo eingegangen, um 8K-Inhalte über einen OTT-Dienst in Brasilien ins Rennen zu schicken.

Ausgewählte Besucher können im Zuge des Turniers auch einen 8K-Produktionsraum des Fernsehsenders besichtigen, um die Hintergründe kennen zu lernen. Dieses Projekt ist dabei ein wichtiger Test, um sich auf die weitere Produktion und Live-Übertragung von 8K-Inhalten vorzubereiten. Denn viele Inhalte gibt es ja leider aktuell noch nicht. Es ist aber klar, dass 8K-Fernseher in Zukunft 4K-Geräte ablösen werden, sobald die Preise entsprechend sinken und es mehr und mehr Modelle gibt. Deswegen ergibt es für die Industrie Sinn, sich möglichst früh auf den Wechsel vorzubereiten.

French Open dienen auch als Test für Augmented Reality

France Télévisions will zusätzlich zu 8K und 5G auch mit Augmented Reality (AR) anlässlich des Tennisturniers experimentieren. Auch hier kooperiert man mit internationalen Partnern aus Europa, den USA und China. Sicherlich wird auch Huawei hinter den Kulissen aktiv sein: Der chinesische Hersteller plant einen 8K-TV mit 5G.

Wer sich nun für die French Open 2019 interessiert, aber noch nicht über einen 8K-Fernseher verfügt: Natürlich wird das Sportereignis auch in HD sowie 4K übertragen. Für Deutschland ist zudem noch nicht präzise aufgeschlüsselt, ob auch hierzulande 8K-Empfangsmöglichkeiten bestehen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein