Game of Thrones auf 4K Blu-ray aufgetaucht!

23
Eine 4K Blu-ray von Games of Thrones Staffel 1 ist auf amazon.fr aufgetaucht!
Eine 4K Blu-ray von Games of Thrones Staffel 1 ist auf amazon.fr aufgetaucht!

Game of Thrones soll auf 4K Blu-ray erscheinen! Eine Listung der ersten Staffel im UHD-Format ist bereits auf amazon.fr aufgetaucht. Die hochwertige Produktion von Game of Thrones macht Hoffnung auf einen großartigen 4K Blu-ray Release. 


Anzeige

Update 09-04-2018: Die erste Staffel von Game of Thrones auf 4K UHD Blu-ray kann ab sofort auf Amazon.de vorbestellt werden. Ausführliche Informationen zur Ausstattung der Serie findest du in diesem Beitrag.

Update 29-03-2018: Es gibt erste Informationen zu „Game of Thrones – Staffel 1“ auf 4K Blu-ray. Lt. Planung von Warner Home Video soll der Auftakt der erfolgreichen Fantasy-Serie am 07. Juni 2018 erscheinen. Das Paket besteht aus 4 Ultra HD Discs mit je 100GB (Triple-Layer). Es ist schon einmal erfreulich, dass Warner die regulären HD Blu-rays nicht nochmals beilegt. Mit 10 Folgen zu je ca. 60 Minuten wird es aber sicherlich schwer, drei Folgen auf eine Disc zu bekommen. Viel Platz für Bonus-Inhalte und/oder neue aufwendige Soundmixe ist da leider nicht. Wir lassen uns aber gerne positiv überraschen!

Die ursprüngliche Listung auf Amazon.fr wurde übrigens wieder entfernt. Warner war wohl nicht so erfreut über die verfrühte Kommunikation. Im Google-Cache lässt sich das Angebot aber noch finden. Mit den angegebenen 561 Minuten hat die Staffel den regulären Umfang. Das Bildformat wird mit 1:78:1 angegeben.

Originalbeitrag: Warner Home Video wird die „Game of Thrones“ Saga auf 4K Blu-ray veröffentlichen. Der Fantasy Epos basiert auf den Büchern „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R.R. Martin und ist eine der erfolgreichsten Serien überhaupt. Laut Listung von Amazon.fr soll die erste Staffel am 06. Juni 2018 erscheinen. Zehn Episoden mit einer Gesamtspiellänge von 561 Minuten werden auf insgesamt vier 4K Discs Platz finden. Anscheinend verzichtet Warner auf die Beigabe der normalen HD Blu-ray. Der Preis wird aktuell mit 50,16 Euro angegeben, dabei könnte es sich noch um einen vorläufigen Verkaufspreis handeln. Preis/Leistung würden aber bereits stimmen. Der Umfang der ersten Staffel entspricht in etwas vier bis fünf Filmen in Spielfilmlänge. Vielleicht gibt es auch noch Zugaben, die es so nur in der UHD-Version gibt. Für Deutschland steht leider noch eine Bestätigung seitens Warner aus.

CGI-Effekte aus Deutschland

Warner hat die ersten Staffeln von Game of Thrones bereits auf DVD & Blu-ray veröffentlicht. Kurz darauf, folgten überarbeitete, teils limitierte Fassungen, die die englische Dolby Atmos Tonspur enthielten. Ob sich Warner die Mühe macht und die deutsche Vertonung mit einem objektbasierten Dolby Atmos Soundtrack aufwertet bleibt abzuwarten. Die Produktion der Serie setz übrigens auf visuelle Effekte aus Deutschland. Seit der zweiten Staffel wurden die CGI-Effekte vom Stuttgarter Unternehmen Pixomondo erstellt. Seit der vierten Staffel von Mackevision – ebenfalls aus Stuttgart.

Finale achte Staffel startet Anfang 2019

Die finale achte Staffel von Game of Thrones soll im Frühjahr 2019 starten und endlich auflösen, wer das Spiel um den Eisernen Thron für sich entscheiden kann. Bis dahin hat Warner noch genug Zeit um die ersten sieben Staffeln als überarbeitete 4K Version auf den Markt zu bringen. Zum Abschluss winken dann natürlich nochmals Complete Collections der Blockbuster-Serie.

Game of Thrones: Die kompletten Staffeln 1-7 als Digipack (exklusiv bei Amazon.de) (Limited Edition) [Blu-ray]

Preis: EUR 329,99

(0 Rezensionen)

8 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 237,99


Game of Thrones auf 4K Blu-ray aufgetaucht!
5 (100%) 2 Bewertung[en]

23 KOMMENTARE

  1. Warum ist es erfreulich, dass Warner keine normalen BluRays beilegt? Über die Qualität der Extras sagt das noch nichts aus, für die Quantität ist es auch nicht positiv. Und letztlich hat man nicht mal die BluRay als Gimmick zum Verleihen an Freunde…

    • Manche Leute glauben, dass die 4K-Version dadurch weniger kosten wird, was natürlich komplett falsch ist, da die Preise auf den Lizenzgebühren basieren bzw. von Produktionskosten und Angebot und Nachfrage geregelt werden. Mir persönlich ist das allerdings egal, weil ich die ganze bisherige Serie schon auf 2K-BD habe.

      • Ich hab sie auch auf BluRay. Aber die nächste würde ich dann gerne auf UHD kaufen. Die BluRays beizulegen finde ich bei den Preisen nur fair. Bei Westworld ging es ja auch.

        • Du meinst bei der 8. Staffel?

          Ja, bei der sehe ich es auch so, weil ich die noch nicht habe.

          Bei den ersten 7 Staffeln sehe ich das aber nicht unbedingt so, vor allem, da die Preise wahrscheinlich noch runtergehen werden, wie ich Amazon-Preise kenne. Und viele andere Läden orientieren sich oft an den Amazon-Preisen.

  2. Ich hoffe auf jeden Fall, dass die achte Staffel in 4K oder besser gedreht und gemastert wird und dann vor Allem von vorne herein auf 4K-BD herauskommt. Dann brauche ich nicht zu entscheiden, ob ich mir noch eine 4K-Version von etwas holen will, was ich schon auf 2K-BD habe.

  3. Wurde GoT überhaupt in 4K gedreht? Wurden die CGI-Effekte in nativen 4K gerendert?
    Oder wird auf der UHD-Bluray wie bei den meisten Filmen nur eine hochskalierte 2K-Fassung liegen?

    • Gute Frage. Laut IMDB wurden diverse Kameras von der Arri Alexa (2.8K) bis zur Red Epic Dragon (bis zu 6K) benutzt. Da die Serie seit 2011 läuft, kann es auch verschiedene DI-Formate gegeben haben.

      Westworld mit HDR sieht IMHO phantastisch aus. Darum denke ich sehr ernsthaft über Game of Thrones auf 4K-BD nach.

      • Hat Westworld ein natives 4K Bild auf der UHD-Bluray?
        Ist halt die Frage ob HBO für den UHD Release ein neues 4K-Master anfertigen lässt oder das bisherige verwendet? CGI wird ja leider auch standardmäßig nur in 2K gerendert.

        • Westworld ist, wie gesagt, in 35mm gefilmt und dann in 4K gescannt. Würdest Du das natives 4K nennen?

          Ein Vergleich zwischen Westworld und Game of Thrones ist eben darum nicht möglich, weil GoT mit verschiedenen Digitalkameras gedreht wurde. Die Auflösung der visuellen Effekte und des DIs sind mir unbekannt.

          • Würde ich als natives 4K hinnehmen, da es ja in 4K abgetastet wurde und 35mm hierfür auch noch genug Details liefert.
            Bei GoT wäre mir halt wichtig, dass wirklich ein 4K Master verwendet (egal welche reale Auflösung dahinter steckt)!

          • Ehrlich gesagt, nein. Nach meiner Erfahrung liefert 35mm (vielleicht mit Ausnahme von Vista Vision, das hier aber nicht benutzt wurde) meistens keine ausreichenden Details, um selbst mit uprezzed 2K mitzuhalten. Da macht fast immer HDR den Unterschied.

            Und ein 4K-Master nützt nur dann etwas, wenn auch in mehr als 2K gefilmt wurde. Letzteres war laut IMDB bei Game of Thrones allerdings auch der Fall.

          • Das ist natürlich schade! Hätte gedacht mit einer modernen Abtastung kann man viel aus 35mm rausholen.
            Dann stellt sich aber berechtigter Weiße die Frage warum man überhaupt einen Release auf UHD-Bluray benötigt. HDR ist halt leider auch nicht gleich HDR. Da kann man es aber weniger klar betiteln als wie bei der Auflösung.
            Manches SDR Bild sieht besser aus als das entsprechende in HDR. Zudem beherrscht mein Fernseher bereits eine HDR Konvertierung, da brauche ich keine Konvertierung auf der Disk.

          • Das nützt nur nichts. Wenn kein HDR auf der Disk ist, zeigt der Fernseher auch keins an. Die HDR-Verarbeitung des Fernsehers muss ja Metadaten haben, die sie verarbeiten kann.

          • Nein, mein Sony TV kann aus SDR Material HDR Bilder erzeugen! Das kann mit der Qualität von einem schlechten HDR-Master mithalten. Oder in anderen Worten kann ich mir manche UHD-Blurays sparen, da das skalierte und HDR konvertierte Bild der normalen Bluray in Grunde auf dem gleichen Niveau ist!

          • Ich habe es auch schon geschafft, einem SDR-Bild einen HDR-Kontrast mit erhöhter maximaler und minimaler Helligkeit zu verpassen. Das war’s dann aber auch. Ich bezweifle, dass ohne Metadaten mehr möglich ist.

        • Das sind noch offene Fragen, aber ich weise nochmal darauf hin, dass eine native 4K Auflösung nicht das einzige ist, was einen Mehrwert in puncto Bildqualität liefert. HDR, erweiterter Farbraum sowie eine erhöhte Bitrate können auf jeden Fall ein besseres Bild abliefern. Ist glaube ich auch noch zu früh sich eine finale Meinung über diesen Release zu machen, vor allem da diese noch gar nicht für Deutschland bestätigt wurde. Ich persönlich habe den Eindruck, dass Warner sich doch bemüht eine gute Ausstattung bei den 4K Blu-rays zu gewährleisten. Aber auch hier gibt es eine Lernkurve.

  4. Dolby Atmos lohnt sich bei der Serie schon. Noch interessanter wäre aber das Thema HDR, da die Serie insgesamt doch extrem dunkel daher kommt und durch HDR sicher sehr gewinnen könnte. Gibt es dazu Infos?

    • Die andere berühmte HBO-Serie Westworld hat in ihrer 4K-Version definitiv HDR. Darum gehe ich mal stark davon aus, dass das bei Game of Thrones auch so sein wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here