Google TV: Features fürs Smart Home und Fitness stehen in den Startlöchern

Google TV, das Betriebssystem für Smart TVs und Mediaplayer, soll 2022 weitere Funktionen erhalten. Dazu sollen Fitness- und Smart-Home-Features zählen.


Laut Google hat Android TV, da sind auch Modelle mit der Oberfläche Google TV natürlich eingerechnet, mittlerweile rund 110 Mio. monatlich aktive Nutzer. Seit Mai 2021 sind 30 Mio. Teil dieser Nutzerschaft. Es gab also im letzten Jahr ein gehöriges Wachstum, befeuert durch viele neue Smart TVs mit dem System und natürlich auch den Google Chromecast mit Google TV. 250 Partner für Geräte habe man mittlerweile. Zehn der größten TV-Anbieter würden mittlerweile TVs mit Android TV / Google TV anbieten.

Dabei möchte Google auf lange Sicht, dass der Launcher für Google TV dominiert. Das verwundert nicht, denn die Oberfläche ist mit Empfehlungen, manch einer würde eher sagen „Werbung“, vollgestopft. Ob man daran Gefallen findet und so neue Inhalte entdeckt oder sich eher gegängelt fühlt, ist wohl Geschmackssache. Für 2022 wurden jedenfalls seitens Google vage neue Funktionen in Aussicht gestellt: Fitness und die Bedienung des Smart Homes.

Google TV lässt euch bald Kinder-Profile einrichten.
Google TV lässt euch bald Kinder-Profile einrichten.

Hier fehlen aber noch Details. Könnte Google da vielleicht so etwas anbieten wie Apple Fitness+? Das kostenpflichtige Abonnement richtet sich an Besitzer einer Apple Watch und ermöglicht euch dann zu Videos zu trainieren und gleichzeitig eure Fitnessdaten via Apple TV 4K am großen Bildschirm im Blick zu behalten. Ähnliches wäre für Google mit Google TV und WearOS möglich.

Google schaut sich verschiedene Möglichkeiten für Google TV an

Auch die Vernetzung mit den Wearables von Fitbit wäre denkbar. Schließlich hat Google Fitbit vor einigen Jahren übernommen. Allerdings heißt es da aktuell noch abwarten. Offenbar hat man da aber eine Chance gewittert, die man gerne nutzen möchte. Wir selbst sehen Google TV im aktuellen Zustand aufgrund der geballten Empfehlungen eher kritisch. Eine schlanke Oberfläche wie am Apple TV 4K ist uns lieber.

QuelleProtocol
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge