Hisense 75U9E: 8K-TV mit Quantum Dots und über 5.000 Local-Dimming-Zonen

Hisense hatte seinen neuen 8K-TV 75U9E erstmals auf der CES 2019 Anfang Januar in Las Vegas präsentiert. Nun hat das Unternehmen den Fernseher für das Premium-Segment auch für Deutschland bestätigt. Leider hält man aber weiterhin den Preis sowie das Erscheinungsdatum unter Verschluss.


Der Hisense 75U9E nutzt über 5.000 Local Dimming-Zonen und setzt außerdem auf Quantum Dots. Wide Colour Gamut ist ebenfalls an Bord. Als Benutzeroberfläche nutzt Hisense wie bei anderen Modellen das eigene System VIDAA 3.0. Der neue 8K-TV reiht sich in die ULED-Reihe des Unternehmens ein.

Klar, dass Hisense mit vielen Worten perfekte Bildqualität verspricht. Was die technischen Daten betrifft, so steht bereits fest, dass der Hisense 75U9E 100 Hz anlegt, HDR10 unterstützt und auf eine beachtliche Spitzenhelligkeit von 2.000 Nits kommt. Im Inneren werkelt ein Quad-Core. Leider setzt der TV aber noch auf viermal HDMI 2.0b und noch nicht das aktuellere HDMI 2.1, was für viele Interessenten ein KO-Kriterium sein könnte.

Der Hisense 75U9E soll bei der Bildqualität protzen

Dafür hebt Hisense mehrfach sein Prime Array Backlight hervor, welches sowohl helles Weiß als auch sattes Schwarz garantieren soll. Als Kontrastverhältnis gibt Hisense 150.000:1 an. Ein Pluspunkt für Leute, die bereits im Kosmos von Amazon unterwegs sind: Auch Amazon Alexa ist in das System von Hisense integriert. Apps für YouTube und Netflix sind unter VIDAA 3.0 bereits vorinstalliert.

Hisense will mit dem 75U9E das Premium-Segment angreifen

In der Oberfläche ploppen Empfehlungen für Netflix-Inhalte auch auf dem Startbildschirm auf – selbst ohne das Öffnen der App. Der Smartsense Hub wiederum zeigt Echtzeit-Wetter- und Benachrichtigungsaktualisierungen an, während die „Discover“-Funktion dem Endverbraucher aktuelle Apps empfiehlt. Eine intelligente Geräteerkennung zeigt Geräte wie Spielkonsolen automatisch an, sobald sie an das Fernsehgerät angeschlossen werden.

Hisense 75U9E: Preis und Erscheinungsdatum fehlen noch

Hisense erklärt zudem, dass der Hisense App Store im Laufe des Jahres noch um viele Anwendungen erweitert werde. Auch Amazon Prime werde daher bald direkt am TV Einzug halten. Nun müssen wir lediglich noch auf den Preis und das Erscheinungsdatum des Hisense 75U9E warten.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

1 Kommentar
  1. Da rollen sich bei mir die Finger UND Fußnägel auf, wenn ungefragt „tolle“ Empfehlungen auf dem Bildschirm aufploppen … und das soll „gut“ für mich sein *kopfschüttel*

    MFG Bobo(2019)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge