Kauft Apple Videostreaming-Dienst Netflix?

11
Lt. Analysten der Citigroup liegen die Chancen für eine Übernahme bei 40 Prozent
Lt. Analysten der Citigroup liegen die Chancen für eine Übernahme bei 40 Prozent

Analysten der Citi-Gruppe halten eine Übernahme des Video-on-Demand Anbieters Netflix durch Apple nicht mehr für ganz unwahrscheinlich. Jlm Suva und Asiya Merchant sehen die Chancen für eine Übernahme bei rund 40 Prozent.

 

Apple hat eine ganz besondere Vorliebe: Keine oder so wenig Steuern wie möglich zahlen. Deswegen ist der größte Teil des Firmenvermögens nicht in, sondern außerhalb der USA gebunkert. Ein neues Steuergesetz in den USA soll es dem Technik-Giganten aber ermöglichen, rund 220 Milliarden $US Steuern zurückzuholen. Das Geld müsste aber auch dann innerhalb der USA investiert werden, damit nicht wieder entsprechend Steuern anfallen. Das Geld könnte ausreichen um eine Übernahme Übernahme von Netflix zu finanzieren.

Apple iTunes ist im VoD-Markt immer noch gut aufgestellt doch der Kampf um Marktanteile wird immer härter. Die größten Konkurrenten sind Netflix sowie Amazon Prime Video. In 2019/2020 soll zudem Disneys hauseigener Streaming-Dienst an den Start gehen. Und im Endeffekt ist es wohl einfacher sich Kunden und Marktanteile zu erkaufen, anstatt diese mühselig mit hochwertigen und originellen Inhalten aufzubauen.

 

Kauft Apple Videostreaming-Dienst Netflix?
5 (100%) 1 Bewertung[en]

11 KOMMENTARE

    • Ja, da hat sich Apple ziemlich in die Nesseln gesetzt.

      Ich glaube ihnen das sie es gut gemeint haben. Lieder die Leistung beschränken als ein Gerät zu haben das ständig bei Leistungsspitzen abstürzt.

      Das sie das aber nicht kommuniziert haben war ein großer Fehler und da ja immer das Schreckgespänst der geplanten Obsoluenz in der Luft liegt ist der Ärger der Verbraucher nachvollziehbar.

  1. Interessant könnte es für Apple wohl sein. Solange der m.E. unwahrscheinlich Fall nicht eintritt und man die Inhalte nur noch mit Apple TV schauen kann 😉 Größeres Fragezeichen sehe ich zurzeit bei Disneys Streaming-Dienst und der Übernahme von 20th Century Fox. Hoffentlich bleiben die Kauffilme dennoch auf den anderen Plattformen vorhanden, bzw. es wird nicht damit angefangen diese in höchster Quali nur auf der eigenen Plattform anzubieten. Dies würde dem Markt, der anscheinend hin will zum Streaming, m.E. nicht gut tun.

  2. Hab ich ja noch gar nichts von gehört!
    Warum sollten sie verkaufen? Denke läuft so gut bei Netflix…. Würde es auch nicht begrüßen, nicht das die App dann nur noch auf Apple TV zu sehen ist!

    • Ich hoffe das sie Netflix und Disney kaufen 🙂

      Bei Netflix hätte das den Vorteil das dann endlich Netflix gescheid in die TV App integriert wird und Netflix mit etwas Glück in Apple Music mit inberifffen ist.

      Und wenn sie Disney kaufen würden hätten wir endlich 4k Disney Filme auf iTunes

      • bloß nicht. dann alles nur noch auf apple Platform und im apple Universum. nein Danke! Hah zwangsweise durch die Arbeit Kontakt zur IOS Welt und privat kommt mir das nicht mehr ins Haus.

        Dennoch muss man sagen, dass sie die einzig guten DV Unterstützer derzeit sind. Aber ohne Atmos und DTS-X wäre mir das ebenfalls nichts wert.

        • Apple Music gibt es auch für Android und Windows.

          Denke nicht das Apple Netflix Apple exclusive machen würde. Die wollen ja Geld mit dem Abos verdienen.

          Dolby Atoms ist für den Apple TV 4k angekündigt. Gibt aber noch keinen Termin, wann das Softwareupdate erscheint.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here