Kino für die Hosentasche: Sony Xperia XA3 Smartphone mit 21:9 Display

3
Sony Xperia XA3
Sony Xperia XA3: Smartphone im 21:9-Format deutet sich an

Smartphones nutzen heute in der Regel bereits nicht mehr das 16:9-Format, sondern verwenden häufig 18:9 oder ausgefallenere Dimensionen wie 18,5:9. Sony soll nun allerdings mit dem Xperia XA3 wohl ein Modell planen, das sogar das ultrabreite Format 21:9 einsetzen dürfte.


Anzeige

Sony wird, wie alle Smartphone-Hersteller, Ende Februar auf dem Mobile World Congress 2019 (MWC) neue Mobiltelefone vorstellen. Dabei sticht das Sony Xperia XA3 aber besonders ins Auge. Auf ersten Bildern zeigt sich das Schwestermodell der Xperia A3 Ultra und des kommenden Flaggschiffs Xperia XZ4 nämlich mit einem ungewöhnlichen Format von 21:9. Das sorgt dafür, dass das Gerät noch höher ist, als wir es aktuell gewohnt sind.

Für Kino-Fans ist das Format 21:9 natürlich altbekannt, kommt es doch für viele Blockbuster zum Einsatz. Will Sony hier also eventuell diejenigen locken, die gerne auch mal den ein oder anderen Film am Handy streamen? Außerdem verzichtet das Sony Xperia XA3 auf deinen Notch, wie wir ihn vom Gros der aktuellen Flaggschiffe kennen. Es fehlt also eine Aussparung im Bildschirm für die Frontkamera. Sony bleibt stattdessen bei einem traditionellen Design, das einen breiteren Rahmen an der Oberseite für die Kamera und die Sensoren belässt.

Sony Xperia XA3
Sony Xperia XA3 könnte ein Gerät für Film-Freunde darstellen

Während Sony oben einen Rahmen belässt, sehen die durchgesickerten Bilder so aus, als ob der japanische Hersteller dafür unten nur einen sehr schmalen Rand um das Display lassen würde. Leider fehlen aktuell aber weitere Angaben zur Technik. Man spekuliert auf eine Diagonale von 5,9 Zoll und eine Auflösung von 2.560 x 1.080 Pixeln. Die Gerüchteküche ist auch unsicher, ob die Bilder tatsächlich das Sony Xperia XA3 zeigen. Es könnte sich hier auch um ein Smartphone handeln, das am Ende einen völlig anderen Namen trägt.

Sony braucht innovative Ideen, um Schritt zu halten

Sony experimentiert immer mal wieder mit neuen Ideen im mobilen Markt. Speziell Multmedia-Freunde hat man dabei auch in der Vergangenheit mit seinen 4K-Smartphones wie dem Sony Xperia XZ2 Premium anvisiert. Dennoch ist Sony ins Hintertreffen geraten und kann was die Verkaufszahlen und Umsätze im mobilen Markt nicht mit Platzhirschen wie Apple, Samsung oder auch Huawei und Honor mithalten. Ob das neue 21:9-Smartphone da einen Wandel einläuten könnte?

Sony Xperia XA3
Sony Xperia XA3 kann auf der Rückseite mit einer Dual-Kamera aufwarten

Die Bilder zeigen des Weiteren für das besagte Gerät an der Rückseite eine Dual-Kamera, einen Anschluss für USB Typ-C sowie einen Fingerabdruckscanner an der Seite. Die Dual-Kamera könnte mit 23 + 8 Megapixeln aufwarten. Frühere Berichte haben dem Smartphone einen Qualcomm Snapdragon 660 als SoC, 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz nachgesagt. Das würde für ein Mittelklasse-Gerät sprechen. Zudem soll ein Akku mit 3.500 mAh an Bord sein. Sony schweigt natürlich noch zu dem Smartphone, so dass es aktuell abwarten heißt.

Kino für die Hosentasche: Sony Xperia XA3 Smartphone mit 21:9 Display
3.4 (67.5%) 8 Bewertung[en]
QUELLEWinFuture
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

3 KOMMENTARE

  1. Schade, dass man nicht bei 18:9 / 2:1 geblieben ist. Wenigstens Personen mit langen Fingern kämen dann noch in die oberen Displayecken. Und was dieses 21:9 Display angeht: Ziemlich bescheuert. Das macht doch wirklich nur bei Filmen Sinn!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein