LG zeigt bereits vor der CES seine neuen Lifestyle-TVs für 2022

LG hat schon vor der CES 2022 einen Ausblick auf seine neuen Lifestyle-TVs gegeben. Damit möchte man offensichtlich Kunden von Samsung abfangen.


So hatten wir ja schon über die „Art OLED“ berichtet, welche LG in seinem Heimatland Südkorea präsentiert hatte. In einer neuen Pressemitteilung bestätigt der Hersteller nun, dass jene Fernseher auch international auf den Markt kommen werden. Es ist offensichtlich, dass LG damit dem Erzrivalen Samsung Kunden abspenstig machen möchte. So dürften die Lifestyle-TVs von LG eine ähnliche Zielgruppe anvisieren, wie The Frame oder The Serif von Samsung.

Der offizielle Name der „Art OLED“ für den Westen lautet nun LG Objet TV (Modell 65Art90). Wie der Name andeutet, so wird es sich um OLED-TVs mit 65 Zoll Diagonale handeln. Sie nutzen wie die LG G1 das hellere Evo-Panel. Doch es gesellt sich sogar ein weiteres Modell hinzu: Das sind die LG-LCD StandbyME (Modell 27Art10) mit 27 Zoll Diagonale. Doch bleiben wir zunächst beim Objet TV.

Der LG Objet TV ermöglicht auch einen sogenannten "Line Mode".
Der LG Objet TV ermöglicht auch einen sogenannten „Line Mode“.

Jener soll an eine Staffelei erinnern und kann den Screen ganz oder auch teilweise mit einem integrierten und austauschbaren Stoff-Cover von Kvadrat abdecken. Bei partieller Abdeckung kann der sogenannte Line Mode genutzt werden, um etwa die Uhrzeit oder die Musikwiedergabe anzuzeigen. Integriert sind dafür 4.2-Lautsprecher mit 80 Watt Leistung. Das Stoff-Cover ist in den Farben Kvadrat Beige, Kvadrat Redwood und Kvadrat Green verfügbar. Die Fernseher können an die Wand gelehnt oder auch aufgehängt werden, da sie über einen Metallrahmen verfügen.

LG StandbyME: Akkubetriebene LCD-TVs

Die LG StandbyME schlagen in eine andere Kerbe, denn es handelt sich um akkubetriebene LCD-Fernseher, die kabellos operieren. So kommt hier ein Ständer mit integrierten Rädern zum Einsatz, um die TVs mit 27 Zoll Diagonale von Raum zu Raum zu rollen. LG hebt dabei das Potenzial des Screen Mirrorings hervor, was sowohl mit Android- als auch iOS-Geräten funktionieren soll. z. B. Notebooks lassen sich aber auch per Kabel (USB oder HDMI) verbinden.

Die LG StandbyME sind akkubetriebene LCD-TVs.
Die LG StandbyME sind akkubetriebene LCD-TVs.

Laut LG komme auch eine spezielle Software-Oberfläche zum Einsatz, um der Flexibilität der TVs gerecht zu werden. Man wird dabei sowohl die LG StandbyME als auch die Objet auf der CES 2022 mit allen technischen Details noch ausführlich präsentieren.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge