Netflix-App auf iPhone, iPad und Co. ist nach Update mal so richtig schick!

Die Netflix-App auf dem iPhone, iPad und anderen Geräten mit iOS hat ein großes, visuelles Update erhalten. Die Bedienung läuft jetzt deutlich flüssiger, womit die Suche nach neuen Inhalten fast schon Spaß macht!

Bestätigt wurde die Generalüberholung von einem der zuständigen App-Entwickler bei Netflix, Janum Trivedi. So reagiert die App schneller und scrollt endlich so butterweich, wie man sich das schon immer erhofft hatte. Außerdem wurden auch die Animationen verbessert. Ein Wermutstropfen für Apple-User: Die App für tvOS, also die Apple TV 4K, hat sich in Look & Feel nicht gewandelt. Das erzeugt dann doch einen gewissen Bruch.

iOS-Geräte können jetzt Netflix-App 15.14.0 installieren

Die neue Oberfläche für Netflix steht ab der App 15.14.0 unter iOS zur Verfügung. Neu sind z. B. auch schöne Vorschau-Karten, die nun flotter reagieren. Zusätzlich gibt es haptisches Feedback, wenn ihr zwischen einzelnen Tabs wechselt. Am Ende hat Netflix die App also deutlich modernisiert und auf einen Stand gebracht, der des Jahres 2023 endlich würdig ist.

Unter Android hat sich da im Übrigen leider noch nichts getan. Dort fühlt sich die Netflix-App immer noch eher ruckelig an. Das ist schade, gibt es doch ausreichend Android-Smartphones mit Bildwiederholraten von 120 Hz und mehr. Aber eben auch am Apple TV 4K wäre eine Frischzellenkur eine feine Sache. Dort können etwa keine interaktiven Formate genutzt werden. Obendrein fehle andere Features wie der werbefinanzierte Tarif, der an den Mediaplayern aus Cupertino nicht nutzbar ist.

Netflix kämpft gegen eine neue Flut von Streaming-Konkurrenten

Dass Netflix seinen Apps endlich etwas mehr Aufmerksamkeit schenkt, ist überfällig. Schließlich drängt eine neue Welle von Streaming-Anbietern auf den internationalen Markt. Neben Apple TV+ und Disney+ sind da etwa auch Konsorten wie Paramount+ und Peacock zu finden. Allerdings hat Peacock in Deutschland gerade die Segel gestrichen und Paramount+ kann man derzeit eher als abschreckendes Beispiel in Sachen Technik bezeichnen.

Netflix will auch im Januar 2023 mit neuen Filmen, Serien und mehr punkten.
Netflix will auch im Januar 2023 mit neuen Filmen, Serien und mehr punkten.

Dennoch wäre es schön, wenn Netflix Gas gibt und auch seine anderen App-Versionen neu aufzieht.

Mehr Beiträge zum Thema „Netflix“:

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

3 Kommentare
  1. Drr streaming Markt ist komplett ubersattigt. Es werden immer mehr Dienste die nur ganz geringen neuen Inhalt bieten.
    Man kann schlecht verlangen das Leute alle streaming Dienste abbonieten.

    Netflix
    Amazon prime
    Diverse streaming Kanäle bei amazon
    Disney +
    Sky / wow
    Dazn
    Rtl+
    Joyn+
    Paramount +
    Waipoo tv
    Magenta tv
    Tennis channel
    Rakuten tv
    Usw.

    Wer soll das alles bezahlen. Vor allem wenn man eigentlich immer nur eine bestimmte Serie oder Film sehen will

    Irgendwann reicht es msl

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge