Philips OLED+936: Alle Details, Preise und zum Premium 4K OLED TV

0
Der Phlips OLED+936 Premium 4K OLED TV mit HDMI 2.1, Ambilight uvm.
Der Phlips OLED+936 Premium 4K OLED TV mit HDMI 2.1, Ambilight uvm.

Alle Details zum OLED+936 Fernseher. Der Einstieg in das Premium 4K OLED TV-Segment von Philips ist in 48, 55 und 65 Zoll erhältlich und wartet mit Highlight-Features wie HDMI 2.1, Ambilight und dem P5 Prozessor (5. Generation) auf.

Die EISA-Awards haben uns bereits auf den Philips OLED+936 (OLED936) vorbereitet. Jetzt veröffentlicht Philips (TP Vision) alle Details zum neuen OLED+ Premium-Einstieg inkl. Preise und Termin. Die „OLED+“-Kategorie definiert seit einigen Jahren das Beste, was Philips zu bieten hat. Die 4K OLED Fernseher sind nicht nur immer mit den neusten Bildprozessoren (aktuell P5 der 5. Generation mit AI) ausgestattet, sondern bieten dem Kunden auch eine hochwertige Klangwiedergabe dank abgestimmter Soundanlage von Bowers & Wilkins. Und Gamer dürften sich mit der diesjährigen Ausstattung des OLED+936 definitiv glücklich schätzen.

OLED+936 mit OLED Evo-Panel

Der OLED936 hat ein schlankes und leuchtstarkes OLED Evo-Panel verbaut
Der OLED936 hat ein schlankes und leuchtstarkes OLED Evo-Panel verbaut

Philips zieht mit seinen 2021-Spitzenmodellen nicht nur mit der Konkurrenz gleich, sondern zieht zum Teil sogar an dieser vorbei. So nutzt der OLED+936 die neusten, leistungsstarken OLED-Panels die mit einer 20-prozentigen Helligkeitssteigerung aufwarten können (außer 48-Zoll Variante). Wir reden hier also von den neuen OLED Evo-Panels, wie sie z.B. im LG G1 zum Einsatz kommen (Hier geht es zum Test des LG G1 4K OLED Evo TV). Angesteuert wird das Panel vom P5-Twin-Prozessor der 5. Generation mit AI Dual Picture Bildverarbeitung. Die Signalverarbeitung sorgt für eine höhere Schärfe, eine exakte Wiedergabe der Farb- und Hauttöne sowie einen höheren Kontrast – egal welches Quellmaterial zugespielt wird.

P5 Prozessor mit AI (5. Generation)

Der OLED936 hier als Wandinstallation und mit verbundenem Bluetooth-Kopfhörer (natürlich von Philips)
Der OLED936 hier als Wandinstallation und mit verbundenem Bluetooth-Kopfhörer (natürlich von Philips)

Von dieser Kombination profitiert unter anderem die Darstellung von Dolby Vision Inhalten, die mit dem speziellen „Dolby Bright Modus“ von Philips noch besser Spitzenlichter und Kontraste rausarbeitet. Die AI (KI – Künstliche Intelligenz) des Prozessors nimmt mit den „Film Detection Mode“ weitere Optimierungen am Bildmaterial vor, je nachdem um welche Inhalte es sich handelt. Parallel wird das Raumlicht gemessen um die optimale Darstellung für SDR und HDR-Inhalte zu gewährleisten. Abgerundet wird das System durch Philips „Anti-Burn-in“-Funktion, die 32.400 Bildbereiche laufend überwacht und statische Inhalte zuverlässig erkennt und deren Helligkeit reduziert, um einem Burn-In vorzubeugen.

Etablierte HDR-Standars

4K Inhalte können mit HDR10, HLG (Hybrid-Log Gamma), Dolby Vision und dem dynamischen HDR10+ wiedergegeben werden. Lediglich Dolby Vision IQ wird nicht unterstützt. Bei der Audiowiedergabe wird neben Stereo- und Surround-Formaten von DTS und Dolby auch das 3D Soundformat Dolby Atmos unterstützt. Für dessen korrekte Interpretation steht auch eine integrierte Soundlösung mit 3.1.2-Sound zur Verfügung (später dazu mehr).

OLED+936 mit HDMI 2.1

Das "Plus" des OLED+936 erreicht dank HDMI 2.1 für 4K@120hz mit VRR, ALLM und eARC jetzt endlich auch die Gamer!
Das „Plus“ des OLED+936 erreicht dank HDMI 2.1 für 4K@120hz mit VRR, ALLM und eARC jetzt endlich auch die Gamer!

Eine der wohl wichtigsten Neuerungen ist die HDMI 2.1 Schnittstelle (zwei Anschlüsse) die endlich die Verarbeitung von 4K-Inhalten mit 120Hz inkl. HDR ermöglicht. Für Gamer mittlerweile unabdingbar! Die Integration von VRR mit FreeSync Premium (kein Pro) & Nvidia G-Sync, ALLM (Auto Low Latency Mode) und eARC (enhanced Audio Return Channel) gehört bei einem High-End-Modell wie dem OLED+936 einfach dazu! „Fast Motion Clarity“, die Zwischenbildberechnung von Philips, liefert eine subtile Bewegungsglättung und schärfere Details, durch die Verdoppelung der Bildwiederholungsrate. Das neue Film- und Gaming-Erlebnis wird durch das vierseitige Ambilight des OLED+936 komplimentiert.

3.1.2-„Soundbase“ von Bowers & Wilkins

Der OLED+936 definiert sich auch durch seinen guten Out-of-the-Box-Klang mit der 3.1.2 Dolby Atmos Soundbase von Bowers & Wilkins
Der OLED+936 definiert sich auch durch seinen guten Out-of-the-Box-Klang mit der 3.1.2 Dolby Atmos Soundbase von Bowers & Wilkins

Zuletzt muss man noch auf die Klanglösung des OLED+936 4K OLED Fernsehers eingehen. Ab Werk kann sich der Kunde über die integrierte Klanglösung von Bowers & Wilkins freuen. Ein 3.1.2-System bestehend aus drei Hochtönern, einem dedizierten Basstreiber und vier Mid-Range-Treibern soll in der Lage sein Dolby Atmos Soundquellen so interpretieren, dass man neben den Surround-Elementen auch Höheninformationen wahrnehmen kann. Im Vergleich zum Vorgänger wurde die Gestaltung und Positionierung der Elevation-Lautsprecher (Reflexionslautsprecher) überarbeitet, um Klangdetails von oben noch besser darstellen zu können.

Design & Materialien

Abgerundet wird das System durch die hochwertigen, verbauten Materialien. Aluminium und Chrom-Elemente definieren den Phlips OLED+936. Das dickwandige, glasfaserverstärkte (ABS) Lautsprechergehäuse verhindert unerwünschte Resonanzen. Das Micro-Mesh-Gitter an Front und Seiten der „Soundbase“ sollen die Klangeigenschaften zusätzlich verbessern, während an der Oberseite weiterhin Akustikstoff von Kvadrat die Elevation-Lautsprecher „versteckt“. Und selbst die Premium-Fernbedienung lässt keine Kompromisse bei der Qualität zu. Wie wir berichten können, liegt diese klasse in der Hand, hat eine wertige Verarbeitung und versprüht mit dem nachhaltigen Muirhead-Leder auf der Rückseite etwas Luxus!

Philips OLED+936: Preise und Termin

Voraussichtlich im Oktober steht die OLED+ Modellreihe der 936-Serie in den physischen und digitalen Händlerregalen. Die Modelle sind in Größen mit 48, 55 und 65 Zoll erhältlich und kosten zwischen 2.299 Euro und 3.899 Euro. Die 48 Zoll-Variante wird somit zum gleichen Preis wie das Vorgängermodell (OLED935) angeboten, während der 55 und 65 Zöller 100-200 Euro teurer geworden ist. Für das „Upgrade“ mit HDMI 2.1 ein akzeptabler Preisanstieg. Im Lieferumfang ist der TV, das Netzkabel, die Premium-Fernbedienung sowie eine Wandhalterung enthalten!

  • 48OLED936 – 2.299 Euro (UVP) – Oktober 2021
  • 55OLED936 – 2.799 Euro (UVP) – Oktober 2021
  • 65OLED936 – 3.899 Euro (UVP) – Oktober 2021

Technische Spezifikationen OLED+936:

  • Display: OLED Evo (außer 48 Zoll Modell)
  • Größe: 48, 55 & 65 Zoll
  • Ambilight: 4-seitig (mit Hue Light & Hue Lautsprecher Support)
  • Auflösung: 4K UHD (3.840 x 2.160 Pixel)
  • Maximale Bildwiederholungsrate: 120Hz (bei 4K+HDR)
  • HDR: HLG (Hybrid Log Gamma), HDR10, HDR10+, HDR10+ Adaptive, Dolby Vision
  • Prozessor: P5 Prozessor AI+ (5. Generation)
  • HDMI 2.0: Ja (HDMI 3 und HDMI 4)
  • HDMI 2.1: Ja (HDMI 1 und HDMI 2)
  • HDMI 2.1-Features: VRR (40-120Hz) FreeSync Premium, ALLM, eARC (HDMI 2), 48 Gbit/s
  • Soundsystem: 3.1.2 Soundbase mit 75 Watt (RMS) von Bowers & Wilkins
  • DTS Play-Fi: Ja
  • OLED-Anti-Burn-In: Ja
  • Android TV: Version 10
  • Calman Ready: Ja
  • Google Assistant: Ja
  • Amazon Alexa: Ja (works with)
  • Fernbedienung: Beleuchtete Tasten, Metall, Muirhead-Leder
  • Lieferumfang: 4K OLED TV, Netzkabel, Fernbedienung, Wandhalterung
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein