Philips startet Sofortbonus-Aktion mit bis zu 1.000 Euro Rabatt beim TV-Kauf (MediaMarkt.de)

16
Das audiovisuelle
Das audiovisuelle "Meisterwerk" OLED+935 von Philips gibt es in 48, 55 und 65 Zoll

Philips will euch zu TV-Geräten mit Ambilight locken. Daher startet man seine Sofortbonus-Aktion, bei der ihr bis zu 1.000 Euro beim Kauf eines Fernsehers sparen könnt.

HIER GEHT ES ZUR AKTION!

Die Aktion laufe laut Philips ab heute bis inklusive 13.06.2021 für teilnehmende Fernsehgeräte von Philips mit Ambilight. Der Lauf muss allerdings bei einem teilnehmenden Händler erfolgen. Laut der offiziellen Website zur Aktion sind da unter anderem Amazon.de, MediaMarkt, Saturn, Euronics, Otto und Expert mit von der Partie. Anbei alle preisreduzierten Philips TV-Geräte auf MediaMarkt.de:

Wie es meistens bei solchen Aktionen der Fall ist, so erhaltet ihr den maximalen Rabatt nur beim Kauf eines Flaggschiffs. Konkret gibt es 1.000 Euro Sofortrabatt nur beim Kauf des OLED+ 65OLED984/12. Er kostet dann beispielsweise bei MediaMarkt aktuell 3.099 statt 4.099 Euro – immer noch eine stolze Summe für einen 65-Zoll-TV.

Auf andere Modelle wie die Performance Series mit dem LCD-TV 75PUS8505/12 erhaltet ihr bei dem genannten, spezifischen Modell beispielsweise 300 Euro Sofortabzug. Bei anderen Modellen wie dem 43PUS8555/12, einem anderen LCD der Performance-Series, sinkt der Abzug etwa nur noch auf lapidare 40 Euro. Da müsst ihr also mal schauen, inwiefern sich der Rabatt für den TV eurer Wahl tatsächlich lohnt.

Sofortrabatt heißt: Keine Registrierung notwendig

Angenehm ist natürlich, dass ihr im Gegensatz zu Cashback-Aktionen, wie Samsung sie gerne startet, keinerlei Rechnung oder persönliche Daten übermitteln müsst. Der Abzug des Rabatts erfolgt stattdessen direkt beim Kauf. Das ganze Spielchen lohnt sich natürlich überwiegend dann, wenn ihr ohnehin einen Fernseher von Philips ins Auge gefasst hattet und nun beim geplanten Kauf dank der Aktion ein wenig sparen könnt.

Der OLED706 4K OLED TV mit HDMI 2.1 und 3-seitigem Ambilight
Der neue OLED706 4K OLED TV mit HDMI 2.1 und 3-seitigem Ambilight

Hinter der Marke Philips steckt mittlerweile im TV-Segment in Europa TP Vision. Ein Alleinstellungsmerkmal der Fernseher ist die Ambilight-Hintergrundbeleuchtung, die sich den Inhalten am Bildschirm anpasst.

QUELLEPhilips
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

16 KOMMENTARE

  1. Augenschonend? Bestes Bild? Absoluter Quatsch.
    Lg ist viel besser. Trotzdem kaufe und besitze ich ein Phillips. Ich habe ambilight mit 10 hue Leuchten erweitert und das macht schon ordentlich was her. Demnach werde ich mich jederzeit für phillips entscheide.

  2. gibt auch gute tvs zb. von sony/lg
    füt philips ist gibt es keine kaufgründe, außer der weihnachtsbeleuchung auf der rückseite

    • Die „Weihnachtsbeleuchtung“ kann schon ziemlich spektakulär aussehen, ist besser für die Augen usw.

      Was die Bildschärfe angeht, kommt die konkurrenz nicht dran. Und auch die Natürlichkeit der Bildqualität ist hervorragend

    • Für Philips gibt es keine Kaufgründe.

      Da sprechen die Tests der Geräte eine andere Sprache.

      Aber ich lasse dich Mal in deinem Glauben.

      • Seit Jahren Vergleiche ich selbst die verschiedensten Geräte miteinander. Sowohl ich und auch andere kommen dabei zum Schluss das Philips das beste Bild abliefert.

    • Für mich gibt es tatsächlich keinen Grund einen Philips zu kaufen, nicht nur weil Philips nicht mehr Philips ist,
      auch nicht weil mich das Ambilight nicht sonderlich interessiert, auch nicht weil mein Neffe bei seinem Philips tief ins Menü musste, um das Bild zu verbessern.
      Aber, da ich nicht alle Philips gesehen habe, würde ich das pauschal niemals behaupten, außer ich möchte bashen.
      Und, seit wann hat man Panasonic nicht mehr auf dem Zettel, wenn man Kaufempfehlungen von sich gibt?

      • Das ambilight ist wie gesagt nicht nur für die Optik sondern nachweislich auch besser für die Augen.

        Panasonic kam bei meinem mehrmaligen direkten vergleich Philips am nächsten. Bei einem „bewegungszenario“ tatsächlich soger besser derzeit. Aber soziemlich alles andere ist Philips bis dato stärker (reden naturlich über die jeweiligen oleds)

        Vorallem hat das Android TV mehr zu bieten und ist deutlich moderner

        • Beim Philips sind Leds hinten verbaut, diese haben sogenantes Blaulicht.
          Die Märchen vom augenschonenden Ambilight stimmen leider nicht.
          Hab das selber in sämltichen Modi probiert mit einem Philips zuhause.
          Ganz schnell das zuviele Licht abgestellt am Abend.

          • Du kannst dienlichthelligkwit einstellen.
            Gibt mindestens 2 (eine amerikanische und eine von der Uni München) Studien die beweisen, dass ambilight tatsächlich gut ist. Wenn man sich mit der Funktionsweise des Auges auskennt, dann macht das auch Sinn. Siehe https://www.presseportal.de/pm/6711/1004297

            Ach ja und die Aussage, daß Philips nicht mehr Philips ist, klingt schlimmer als sie ist, denn etwa 90% der Besatzung ist geblieben

    • Geht mir auch so, der 806 soll es dieses Jahr werden. Ambilight ist einfach zu geil.

      Hat hier jemand Erfahrung mit der Qualität von Philips Fernsehern?

      • Die Qualität der Chinesen ist auf einem Niveau mit Samsung und LG. Mittlerweile hat man bei Philips auch verstanden, das der Algorithmus essentiell ist und die Haltbarkeit wurde nun deutlich gesteigert. Gerade die ersten zwei Generationen waren da noch ein Griff ins Klo.

      • Kann ich empfehlen. Bildqualität kaum zu übertreffen, im direkten vergleich.

        Ambilight ist sowieso toll, augenschonend und energieeffizient zugleich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein