PlayStation 4 Pro und PlayStation VR: Sony stellt Reparaturen ein

Sony repariert offenbar keine defekten Exemplare der PlayStation 4 Pro und der PlayStation VR mehr. Ursache: Es fehlen Ersatzteile.

Zumindest hat Sony in Japan bereits deswegen den Service für die genannten Geräte eingestellt. Es ist damit zu rechnen, dass man dann bald auch international so verfährt oder dies stillschweigend schon so umgestellt hat. Dabei ist die PlayStation 4 Pro bereits 2016 auf den Markt gekommen. Die PlayStation VR erschien im gleichen Jahr.

Während die PlayStation VR mit der VR2 bereits einen Nachfolger erhalten hat, soll eine PlayStation 5 Pro wohl 2024 auf den Markt kommen. Sony hätte für die Vorgängermodelle natürlich sehr wohl die Chance, einfach Ersatzteile im Sinne der Nachhaltigkeit nachproduzieren zu lassen. Das sieht man aber vermutlich nicht als rentabel an.

Die Sony PlayStation 4 Pro gehört inzwischen zum alten Eisen.

Folge: Wer noch eine PlayStation 4 Pro besitzt und einen Defekt erleidet, wird wohl um ein Upgrade auf die PS5 nicht herumkommen. Allerdings gibt es natürlich noch die Chance, selbst Hand anzulegen, wenn ausreichend handwerkliches Geschick vorhanden ist. Auch Drittwerkstätten lassen sich bemühen. Ob sich das jeweils lohnt, ist eine subjektive Entscheidung.

Sony PlayStation 4 Pro: Immer noch vielfach im Einsatz

Die Sony PlayStation 4 Pro ist natürlich nach wie vor eine beliebte und verbreitete Konsole. Selbst neue Spiele erscheinen noch für das Last-Gen-Modell. Das liegt auch daran, dass die PS5 trotz Veröffentlichung im Jahr 2020 bis Anfang 2023 im Grunde stets schlecht verfügbar gewesen ist. Denn aufgrund der Corona-Krise ergaben sich lange Lieferengpässe.

Erst jetzt beginnen die Entwickler von Spielen sowie Sony selbst die letzte Konsolengeneration langsam endgültig hinter sich zu lassen. Wer allerdings noch an seiner PS4 Pro oder der ersten PS VR hängt, sollte sich innerlich vorbereiten: Offizielle Reparaturen sind wohl nicht mehr unbedingt zu erwarten.

Transparenz: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn ihr auf diese klickt, werdet ihr direkt zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Falls ihr einen Kauf tätigt, bekommen wir eine geringe Provision. Für euch bleibt der Preis unverändert. Vielen Dank für eure Unterstützung!

QuelleGameWatch
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller.
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge