PlayStation 5: Event für den 4. Juni 2020 abgesagt

11
DualSense Controller Playstation 5
DualSense Controller der Playstation 5: Neu mit haptischem Feedback und integriertem Mikrofon

Sony hatte für den 4. Juni 2020 ein Online-Event anberaunt. Man wollte an jenem Datum Spiele für die PlayStation 5 zeigen. Nun ist der Termin jedoch gestrichen worden.

Zunächst hatte Sony groß getönt, denn man wollte am 4. Juni 2020, also am Donnerstag, „die Zukunft des Spielens“ präsentieren. Eine Chance für das Unternehmen aus Japan, fiel das erste Gameplay-Event von Microsoft doch mehr als enttäuschend aus. So brach man das Versprechen viel Gameplay der Xbox Series X zu zeigen und streute größtenteils nur Material aus Cutscenes – die Community reagierte mit Enttäuschung und Verärgerung. Die Redmonder haben für ihre nächste Präsentation Besserung gelobt. So will man im Juli First-Party-Games wie „Halo Infinite“ genauer vorstellen.

Zurück zu Sony: Das wäre eben nun für Sony eine Lücke gewesen, in die man hätte reingrätschen können. Denn gerade die Spiele sind bekanntermaßen eine Stärke der PlayStation-Marke. In der PS4- / Xbox-One-Ära lag Sony da jedenfalls eindeutig vorne. Titeln wie „Horizon: Zero Dawn“, „Spider-Man“, „God of War“ und Co. hatte Microsoft nichts entgegenzusetzen.

PlayStation Twitter Event Verschiebung
Sony verschiebt sein PlayStation-Event

Warum verschiebt Sony sein Event rund um die kommende PlayStation 5? Nun, man spricht vage davon, dass aktuell nicht die richtige Zeit sei, um ein neues Produkt und neue Spiele zu feiern. Aussprechen will das Unternehmen es also nicht, es ist aber klar, dass auf die aktuellen Ereignisse in den USA rund um den Tod des Schwarzen George Floyd angespielt wird. Ob dies nun eine gute Entscheidung ist oder eben nicht, darüber kann man sich streiten.

Zyniker glauben, dass Sony die Situation gelegen kam

So spekulieren einige Zyniker, dass Sony die Situation gelegen kam und man die Tragödie indirekt instrumentalisiert: Es soll weiterhin Probleme rund um die PS5 geben – wir hatten ja schon über potenzielle Überhitzungsprobleme berichtet. Außerdem ist es so, dass man kürzlich an der US-Site zur PS5 herumbastelte und die bisherigen Verweise auf die Abwärtskompatibilität mehrfach anpasste. Erst fügte man einen Hinweis ein, dass sie erst über ein Firmware-Update hergestellt werden solle – dann strich man alle Angaben zum Feature komplett.

Letzten Endes sollte man aber auch bedenken: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Sony wird sicherlich bald einen neuen Termin für sein PS5-Event nennen.

11 KOMMENTARE

  1. Am besten akzeptiert man das vor Jahresende nichts großes passieren wird da kein Hersteller bereits jetzt sein ganzes Pulver verballern wird.

    Ich rechne mit ende November für den Verkauf bis tatsächlich Gameplay gezeigt wird dauert es also noch ne Weile.
    Gleiches gilt für das Design!

  2. „Es wird aber darüber gemunkelt…“
    Von wem? Eine vertrauenswürdige Quelle wäre da schon hilfreich.

    Genau wie bei der Behauptung, daß die PS5 Überhitzungsprobleme haben soll, von denen aber auffällig wenige, wenn nicht gar keine, der wirklich großen nationalen oder internationalen Seiten berichten.

    Die Vorstellung der PS4 2013 verlief im Übrigen sehr ähnlich der 2020er Vorstellung der PS5, das jetzt zu kritisieren, nur weil die Xbox halt sehr seeehr früh dran war, ok. Es ist ja aber nicht Sony’s Schuld, wenn ihr gerne was anderes/mehr erwartet.

    Von einer XBox-Dynasty seid ihr sicher meilenweit entfernt, aber auch für mich schimmert bei euch bzw. André schon hin und wieder ein gewisser ‚Pro-Xbox-Beigeschmack‘ durch. Auch wenn sich hierher mal tatsächlich ein wenig MS-Kritik „verirrt“ hat. 😉

  3. Könnte man solche mangelernährten Jugendlichen wie SID nicht dauerhaft bannen?
    Sowas kann schnell ausarten.
    Wenn die Eltern die Kinder die ganze Zeit mit Süßigkeiten vollstopfen und sie den ganzen Tag vor das Handy setzen, kommt sowas bei raus.

    • Auch dein Kommentar entspricht nicht der Netiquette (nur mal angemerkt). Ich bin hier einmal dazwischen gegangen, weil wir hier als eine der wenigen Plattformen unkomplizierte Konversation zwischen den Lesern ermöglichen. Wer hier aneckt oder Sachen „persönlich“ nimmt nur weil er/sie Zuhause eine Sony Playstation, einen Panasonic TV oder einen Samsung 4K Blu-ray Player besitzt, ist hier an der falschen Adresse. Ist ja nicht so als würde Sony Interactive Entertainmet bislang alles richtig machen – ganz im Gegenteil. Microsoft ist aktuell „vorn“, das heißt aber nichts in Bezug auf Qualität der Plattform, Games, Konsole etc. Am Ende wird sich die Konsole durchsetzen, die das bessere Gesamtpaket liefert. Und Microsoft hat wohl etwas vom verka**** Start der Xbox One gelernt.

  4. Gelegen kam Sony das sicherlich nicht.
    Wer aber glaubt, dass Sony das aus reiner Nächstenliebe gemacht hat,
    der bildet sich auch etwas ein.

    Erst hat Corona Wochen und gar Montate das die Aufmerksamkeit der Leute und Medien beansprucht. Das ist jetzt so langsam abgeebbt. Weswegen sich Sony wohl gedacht hat, dass jetzt der ideale Zeitpunkt wäre solche Events rauszuhauen. Deswegen kamen jetzt vorher auch die zwei State of Plays, um zu schauen, wie das mit der Aufmerksamkeit aussieht. Entsprechend kam auch kurze Zeit später das Launch Event.

    Und schwups kamen die USA wieder kurzfristig dazwischen. Und wenn man was in den USA los ist, bricht ja alles zusammen. Es ist ja nicht so, dass es in anderen Teilen der Welt täglich Themen gibt, die unsere Aufmerksamkeit genauso verdient hätten. Aber jetzt haben ja die USA wieder Probleme und alle stürzen sich drauf. Wenn etwas in den USA los ist, dann ist das ja alles immer schlimmer als alles andere. Und nebenbei poliert man sein Image natürlich noch auf.

    • Habe dir gerade auf deinen ursprünglichen Post geantwortet und wir haben auch benannt welche Leute darüber spekulieren, dass Sony die Verschiebung gelegen kommt – Zynikern und nicht die 4kfilme-Redaktion. Und wieso sollte es zur Recherche gehören nach einem Gottesdienst für George Floyd zu suchen? Ist ja nicht so, als wäre der Gottesdienst für den gleichen Tag wie die ursprüngliche PS-Präsentation anberaumt. Ich würde eher sagen das ist unterste Schublade von dir uns jetzt in eine Ecke „herzlose Redakteure“ schieben zu wollen.

  5. XBOX Dynasty 2.0 mal wieder at its best hier! Sony hat in den USA sogar Werbung für den Event geschaltet, sagt aber jetzt wegen angeblicher Probleme ab? Meine Güte benennt euch um und berichtet doch nur noch über XBOX. Wirklich lächerlich inzwischen!

    • André hat den Beitrag sogar mit einer Kritik am davor stattgefundenen Microsoft-Event begonnen. Was ist denn da bitte Xbox Dynasty? Und es ist ja jetzt nicht so, als würde Sony jede Woche neue bestätigte Details zur PlayStation 5 in die Community entlassen. Auf der CES 2020 wurde das PS5 Logo vorgestellt, mehr nicht. ein „P“ ein „S“ und eine „5“. Da hat niemand von den 300 anwesenden Journalisten geklatscht, da wurde nach einigen Sekunden Stille nur darüber gelacht. Und die nächste große Vorstellung war der Controller. Sorry aber auch nicht das Wahre, wenn man eigentlich In-Game-Szenen, die Hardware sowie deren Feature-Umfang sehen möchte – alles Dinge die Microsoft übrigens schon geliefert hat. Ich und Andre haben beide Systeme und werden uns zum Start auch die neuen Plattformen holen. Wir präferieren keine der Konsolen und werden weiterhin darüber berichten und wenn es einem Leser nicht passt, liegt es wohl eher daran, dass derjenige eine einseitige Sichtweise an den Tag legt. Davon abgesehen ist die Verschiebung des Events gerechtfertigt. Es wird aber darüber gemunkelt, dass es Sony vielleicht gar nicht so unrecht ist, das Event weiter nach hinten zu verschieben. Entsprechend mehr Zeit für das Unternehmen weiter an Games & Hardware zu arbeiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein