PlayStation Store: Nutzer verlieren Zugriff auf weitere, gekaufte Filme und Serien

Sony schneidet Nutzer des PlayStation Store von gekauften Inhalten ab. Dieses Mal geht es um Titel von Discovery.

Wer digitale Inhalte erwirbt, erhält viel Komfort. Digital erworbene Filme und Serien lassen sich geräteübergreifend abrufen und man muss keine Regale im Wohnzimmer unterbringen, um unzählige Discs zu verstauen. Doch die schöne, neue digitale Welt hat auch Nachteile. So erwirbt man letzten Endes nur eine Lizenz zur Nutzung – und mit Pech kann man jene auch wieder verlieren.

Sony bietet in diesem Zusammenhang seit 2021 nicht mehr den Kauf von Filmen und Serien über den PlayStation Store an. Schon 2022 gab es da Ärger, weil Kunden Zugriff auf ihre gekauften Titel von StudioCanal den Zugriff verloren haben – auch in Deutschland. Erstattungen oder Gutschriften hat es nicht gegeben. Jetzt trifft es auch die Inhalte von Discovery, wie Sony selbst mitgeteilt hat.

Nutzer verlieren bald den Zugriff auf weitere, gekaufte Filme und Serien.
Nutzer verlieren bald den Zugriff auf weitere, gekaufte Filme und Serien.

Die entsprechenden Lizenzen sind ausgelaufen, Anschlussvereinbarungen gibt es nicht und erneut gehen die Käufer der Inhalte leer aus. Sie verlieren also den Zugriff auf ihre Inhalte und sind auch das Geld los. Stichtag ist hier im Übrigen der 31.12.2023. Ab jenem Datum fallen rund 1.318 Inhalt heraus.

Digital oder Disc: Beides hat Vor- und Nachteile

Kein Wunder vielleicht, dass erst kürzlich der Regisseur Christopher Nolan Interessierten an seinem Film „Oppenheimer“ riet, lieber die Disc zu erwerben. Nur so sei garantiert, dass der dauerhafte Zugriff auch wirklich bestehen bleibe. Bedauerlicherweise zeigt das Beispiel Sony bzw. PlayStation Store, dass er damit durchaus recht hat und man nicht die Gefahr unterschätzen sollte, am Ende mit leeren Händen dazustehen.

Wir haben „Oppenheimer“ im Übrigen kürzlich auf UHD Blu-ray getestet und für exzellent befunden. Insofern macht man bei der Disc, zumindest aus technischer Sicht, wirklich wenig falsch.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller.
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

12 Kommentare
  1. So ein Pech aber auch. Zum Glück kommt mir sowas nicht in Frage. Lieber was in der Hand zu haben und jederzeit, auch in 10 Jahren bzw. Lebensende Unabhängig zu sein, als in der digitalen Welt aufzubewahren und irgendwann weg auf nimmer wiedersehen. Streaming ist bei uns Tabu, dann lieber ins Kino gehen. Leider werden die Leute immer fauler und sollen sich nicht wundern, wenn sie alt sind und die Knochen schmerzen.

  2. Super.. und Super Blöd die es betrifft. Ich selbst Kauf nur Disc. Da jammert einer rum dass die Disc nicht mehr abspielbar wären. Das ist so extrem selten dass es nicht der Rede wert ist. Und falls doch, kriegst den Film unter Fr. 10.— Für mich Positiv da hoffentlich wieder mehr das Augenmerk auf Disk fokussiert wird. Grösserer Absatz, und Event. Tiefere Preise. Und hoffentlich wieder 3D. 3D ist Tot… Dann schaut mal 3D auf einem Sony oder JVC Beamer. Macht unendlich Spass. Habe fertig

  3. Ja überall lauern Diebe und Gauner,kann aber bei blurays auch passieren, nicht mehr abspielbar, zb.Takken,Appocalypto, ironman um nur ein paar Beispiele zu nennen

  4. „Doch die schöne, neue digitale Welt hat auch Nachteile. So erwirbt man letzten Endes nur eine Lizenz zur Nutzung“

    Das ist im Endeffekt bei der Disc nicht anders. Der Inhalt ist weiterhin Eigentum des Studios oder des Vertriebs und man hat nur eine Lizenz zum Schauen. Allerdings wird da niemand vorbeikommen und dir die Disc wegnehmen. 😀

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge