Rakuten TV startet werbefinanziertes Streaming-Angebot in Europa

1
Rakuten TV hat große Pläne für sein werbefinanziertes Angebot
Anzeige

Rakuten TV ist unseren Lesern sicherlich bekannt. Die App für die VoD-Plattform ist auf diversen Fernsehgeräten vorinstalliert. Nun wagt man einen neuen Schritt in Europa: Es wird als neue Option nämlich auch ein werbefinanziertes Streaming-Angebot geben.


Anzeige

Rakuten TV bietet monatlich neue Filme gegen Bares zum Abruf an. In Zusammenarbeit mit Sony hat man sogar IMAX-Enhanced-Inhalte im Angebot. Zukünftig will man aber eben nun auch auf AVOD (Advertising-Video-On-Demand) setzen. Dadurch bietet man zahlreiche Titel auch kostenlos an – dafür wird aber eben Werbung eingeblendet.

Im ersten Schritt wird Rakuten TV einige Hollywood-Produktionen und lokale Inhalte über das werbefinanzierte Angebot anbieten. Mittelfristig will man lineare- und On-Demand-Inhalte kombinieren und sogar exklusive Eigenproduktionen, TV-Serien, Dokumentarfilme Nachrichten sowie Sportkanäle inkludieren.

Rakuten TV will die ersten Kunden dabei zu seinem AVOD-Kanal mit einer Dokumentarserie namens „Matchday – Inside FC Barelona“ locken. Als Erzähler fungiert der Hollywood-Schauspieler John Malkovich („Being John Malkovich“). In der Serie der Barça Studios soll es auch neue Einblicke in das Privatleben der Spitzensportler geben. Rakuten TV kombiniert dadurch als erster Anbieter klassische VOD-Angebote gegen Bezahlung mit AVOD-Inhalten, die sich über Werbung finanzieren.

Rakuten TV erhält auch eine neue Oberfläche

Im Zuge des neuen AVOD-Angebots soll Rakuten TV generell eine neue Oberfläche erhalten. In der Benutzeroberfläche wird es bald den Reiter „Free“ im Menü geben, der zu dem AVOD-Angebot führt. Laut dem Unternehmen werde das werbefinanzierte Streaming zunächst als Beta auf allen Smart TVs aus dem Jahr 2019, mittlerweile ja etwa auch bei Hisense, zur Verfügung stehen. Später wird man es dann schrittweise in seinen anderen Apps und der Weboberfläche implementieren.

Rakuten TV führt ein werbefinanziertes Angebot ein

Keine Details nennt man aktuell dazu, wie genau die Werbung eingebunden wird. Blickt man auf andere Anbieter, die On-Demand-Inhalte mit Werbung kombinieren, so ist damit zu rechnen, dass Rakuten TV zu Beginn eines Films Werbespots zeigen wird und eventuell auch in der Filmmitte weitere Clips einbindet. Man wird sicherlich darauf achten das ganze aber nicht zu aggressiv zu gestalten, da man dann direkt wieder seine Zuschauer vergrätzen würde.

1 KOMMENTAR

  1. Find ich ansich nicht schlecht. Mich würde es auch nicht stören, wenn vor dem Film ein Werbeblock ausgestrahlt wird, ist ja bei Sky auch so. Ätzend finde ich es mitten im Film. Bei Joyn finde ich das extrem nervig. Da wird einfach mitten im Satz Werbung abgespielt, was einen komplett aus der Serie oder den Film reißt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein