Samsung bezieht WOLED-Displays von LG ab dem zweiten Quartal 2022

Samsung bezieht WRGB-OLED-Displays von LG ab dem zweiten Quartal 2022. Die Panels werden in TV-Produkten von Samsung zum Einsatz kommen und parallel zum QD-OLED-Line-Up vermarktet.

Wir hatten schon einmal darüber berichtet, dass Samsung neben der hauseigenen QD-OLED-Technologie auch „reguläre“ WRGB-OLED-Displays von LG in sein Portfolio aufnehmen möchte. Der ein oder andere fragt sich, wieso möchte Samsung Displays vom Erzrivalen beziehen, wenn man mit QD-OLED ein bereits so vielversprechendes Produkt besitzt? Ganz einfach, weil die Mengen aus der hauseigenen Produktion von Samsung Display nicht ausreichen, um sich ausreichend Anteile im High-End-OLED-Segment zu sichern. Deshalb verhandelte Samsung wohl noch bis gestern mit LG laut Quelle chosun.com.

Der LG C2 2022 könnte einen höheren Anschaffungspreis als der Vorgänger besitzen
Womöglich versucht sich Samsung mit seinen WOLED-TVs im Preis- und Ausstattungs-Segment der LG C2-Serie zu platzieren!

Der Zeitpunkt, an dem Samsung Electronics die Panels mit organischen Leuchtdioden (WOLED oder WRGB-OLED) von LG Display erhalten wird, wird voraussichtlich auf das zweite Quartal dieses Jahres vorrücken – sprich April bis Juni 2022. Es dürfte auch klar sein, dass Samsung Electronics bereits im Vorfeld Testsampels von LG Display bezogen hat, auf deren Basis auch die Entscheidung gefallen ist, Panels vom Mitbewerber zu kaufen. Es wird gemunkelt, dass Samsung womöglich bereits im April 2022 die ersten Exemplare von den vereinbarten 2 Millionen Stück pro Jahr erhalten wird.

Samsung muss eingestehen: OLED ist die Zukunft

Nach ersten Gehversuchen von Samsung in 2013 mit eigenen OLED-Displays, wandte sich der koreanische TV-Hersteller schnell von der Displaytechnologie ab, da diese scheinbar nie gewinnbringend produziert werden könne. Mitbewerber LG hielt an der Technik fest und wie sich herausstellte, war diese Entscheidung die richtige. Es ist übrigens das erste Mal innerhalb von 9 Jahren, dass Samsung Electronics LG OLED-Panels bezieht.

LG Display soll aktiv an Verhandlungen mit Samsung Electronics beteiligt sein. Der Präsident von LG Display, Jeong Ho-young, sagte auch: „Wenn die Bedingungen stimmen und wir eine Win-win-Situation erreichen können, sind alle Möglichkeit offen“. Samsung Electronics bestreitet auch nicht die Einführung von LG OLED. Han Jong-hee, Vizepräsident der DX-Abteilung (Device Experience) von Samsung Electronics, sagte im Januar: „Wir sind offen für alle Möglichkeiten.“.

Preisverhandlungen um OLED-Displays waren festgefahren

Der Streitpunkt, der bis zuletzt zwischen den drei Parteien bestand, sei wohl der Bezugspreis der OLED-Displays gewesen (welch Überraschung). Angeblich wollte Samsung Electronics die Panels von LG Display günstiger zu beziehen, als die Endkundensparte LG Electronics. Aus Sicht von LG ergibt es natürlich keinen Sinn, Samsung einen preislichen Vorteil gegenüber der hauseigenen Verwertung zu gewähren. Womöglich war dies aber auch bloß ein Instrument, damit Samsung im Laufe der Verhandlungen ähnliche Preise wie LG Electronics erhält, um in den direkten Konkurrenzkampf treten zu können.

Samsung Electronics zog sich übrigens während der Einführung der QD-OLED-Fernseher vom Verhandlungstisch zurück. Wohl auch, um zusätzlichen Druck aufzubauen. Fest steht jedoch, dass das Produktionsvolumen der neuen QD-OLED-Displays noch recht gering ist und Samsung benötigt einen Plan B, um da High-End-Segment gewinnbringend weiterführen zu können. Der Run auf die QD-OLED-Fernseher scheint bereits begonnen zu haben und wenn der koreanische TV-Hersteller nicht bis Mitte des Jahres ohne Produkte dastehen möchte, muss er die notgedrungen die WOLED-Displays des Mitbewerbers nutzen.

Wann kommt Samsungs WOLED-TV?

Die letzte Frage, die man sich stellt, wann werden die WOLED-Fernseher von Samsung auf den Markt kommen? Wir schätzen, da der Panel-Aufbau, dessen Ansteuerung und Maße doch sehr den neu angekündigten QD-OLED-Fernsehern der S95B-Serie gleichen, könnte eine Integration und Vermarktung bereits im vierten Quartal 2022 beginnen. Eine Vorab-Ankündigung im dritten Quartal 2022, z.B. während der IFA 2022, wäre denkbar!

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

10 Kommentare
  1. Muss auch was los werden – bin überzeugter LG- Fan-Boy/Guy/Man
    Aber mal wirklich SAMSUNG !!! Seid doch a bissi stolz auf das was ihr macht und habt!!! Da kauf ich doch nicht vom Rivalen mit anderen Technik Ansätzen was ein.!
    Samsung is doch au Geil, weil —- ihr das habt was Ihr habt. Dann gibts halt mal in einem Jahr weniger TVs zum kaufen!

  2. Hallo.
    Wie ist der folgende Absatz gemeint? :

    „Wir schätzen, da der Panel-Aufbau, dessen Ansteuerung und Maße doch sehr den neu angekündigten QD-OLED-Fernsehern der S95B-Serie gleichen, könnte eine Integration und Vermarktung bereits im vierten Quartal 2022 beginnen. Eine Vorab-Ankündigung im dritten Quartal 2022, z.B. während der IFA 2022, wäre denkbar!“

    Doch nicht etwa so dass die S95B Serie mit beiden Panel Varianten angeboten wird, wie es jetzt der Fall mit den IPS und VA Panel der Q90 irgendwas Serie gehandhabt wird oder? Wäre ja die Lachnummer schlechthin.

    Viele Grüße

  3. Eher friert die Hölle zu. Panel beim Erzfreind zu kaufen, die man seit Jahren schlecht gemacht hat, ist noch das Eine. Aber öffentlich einzugestehen, dass der eigene HDR Standard kläglich gescheitert ist…

  4. Also wenn Samsung vom gefühlten „Erzfeind“ LG Panels bezieht und dann noch richtige OLED TVs verkauft, dann könnten sie auch gleich die sture Ablehnung zu Dolby Vision endlich beiseite legen.
    Aber so ganz traue ich dem Braten noch nicht, ob das Ganze wirklich so kommen wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge