Samsung Display: Neue QD-OLED-Displays mit bis zu 360 Hz Bildwiederholrate

Samsung Display hat neue Monitor-Panels auf QD-OLED-Basis vorgestellt. Man knöpft sich jetzt neue Auflösungen und Bildwiederholraten vor.

So unterscheiden sich die beiden neuen Panels technisch dann doch. Zunächst hätten wir da ein Pendant mit 32 Zoll bzw. ganz exakt 31,5 Zoll Diagonale. Hier legt man eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln an. Samsung Display wirbt folglich mit einer Pixeldichte von 140 ppi. Da man üblicherweise an Monitoren deutlich näher dran sitzt, als an Fernseher, sollte die erhöhte Auflösung einen echten Mehrwert bieten.

Das zweite Panel auf QD-OLED-Basis kommt auf verkleinerte 27 Zoll Diagonale und löst nur mit 1440p auf. Dafür treibt man die Bildwiederholrate mit 360 Hz auf die Spitze. Gamern will man so eine fabelhafte Reaktionszeit von 0,03 ms kredenzen. Die Ambitionen sind dann auch klar: Auch mit der Hilfe der neuen Panels will man seine Auslieferungsmengen von QD-OLED-Monitor-Panels 2024 im Jahresvergleich mindestens verdoppeln.

Die neuen QD-OLED-Panels legen 32 bzw. 27 Zoll Diagonale an.
Die neuen QD-OLED-Panels legen 32 bzw. 27 Zoll Diagonale an.

Zu beachten ist, dass Samsung Display selbst natürlich keine Monitore auf den Markt bringt. Das Unternehmen liefert die Panels, wie z. B. auch LG Display, vielmehr an Partner. Unter anderem haben bereits der Mutterkonzern Samsung Electronics, aber auch Dells Marke Alienware QD-OLED-Monitore veröffentlicht.

2024 folgen neue QD-OLED-Monitore von Alienware, Asus, MSI und mehr

Auf der CES 2024 im Januar in Las Vegas werden wir sicherlich bereits neue QD-OLED-Monitore auf Basis der Panels zu sehen bekommen. Zu einem Modell von Asus sind etwa bereits vorab Informationen bekannt geworden. Obendrein ist auch mit frischen Modellen von Alienware, MSI und natürlich Samsung Electronics zu rechnen.

Samsung Display liefert mit den neuen Modellen einbezogen inzwischen QD-OLED-Panels für Monitore in den Diagonalen 27, 31,5, 34 und 49 Zoll. Entsprechend dürfte man da schon die meisten Kundenbedürfnisse abdecken.

Transparenz: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn ihr auf diese klickt, werdet ihr direkt zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Falls ihr einen Kauf tätigt, bekommen wir eine geringe Provision. Für euch bleibt der Preis unverändert. Vielen Dank für eure Unterstützung!

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller.
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge