Sky verschiebt HDR Video Update auf „frühestens Ende 2020“

8
Sky verschiebt das HDR Video Update auf frühestens
Sky verschiebt das HDR Video Update auf frühestens "Ende 2020"

Unschöne Nachrichten aus dem Sky Community Forum (UK). Laut einem Post eines Mitarbeiters hat der Pay-TV-Anbieter das HDR Video Update für die Sky Q Plattform auf „frühestens Ende 2020“ verschoben.


Anzeige

Die Meldung ist schon einige Tage alt, sorgt deswegen aber nicht für weniger Kopfschütteln. Am Weihnachtsmorgen 2019 wurde über das offizielle Sky Community Forum (UK) die Information verbreitet, dass die Unterstützung des erweiterten Dynamikumfangs (HDR) von Sky zurückgestellt wurde. Das Unternehmen arbeite andere Prioritäten ab und müsse daher das HDR Video Update auf frühestens Ende 2020 verschieben. Im schlimmsten Fall würden wir erst 2021 Inhalte in 4K und HDR genießen können. Erfahrungsgemäß ist Sky UK (Großbritannien) ein Vorreiter in Sachen Integration neuer Features. Was auf der Insel von Sky umgesetzt wird, kommt mit einigen Monaten Verspätung nach Deutschland. So war es beim Start der Sky Q Plattform und so war es auch bei der Vorstellung des neuen Sky Q Mini Receivers.

Böse Weihnachts-Überraschung: Der Sky Community Manager meldete am 24. Dezember 2019, dass sich das HDR-Update auf frühestens Ende 2020 verschiebt
Böse Weihnachts-Überraschung: Der Sky Community Manager meldete am 24. Dezember 2019, dass sich das HDR-Update auf frühestens Ende 2020 verschiebt

Sky Q fällt ins technische Hintertreffen

Erst vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass sich erstmals in der Firmengeschichte von Sky mehrere Tausend Nutzer dafür entschieden haben, dem Pay-TV-Anbieter den Rücken zu kehren. Seitdem geistert das Thema „Cord Cutting“ auch hierzulande durch die Medien. In diesem Kontext sei die Frage erlaubt, ob es sich ein Big-Player wie Sky erlauben kann, sich technisch von der Konkurrenz abhängen zu lassen? HDR ist Teil des Ultra HD Standards und womöglich der wichtigste Faktor für Bildqualität. Sky bekommt es aber anscheinend nicht gebacken, die Darstellung von HDR-Inhalten über lineares Fernsehen und Videostreams anzubieten. Wobei das ist so nicht ganz korrekt. Eine Unterstützung für HLG-HDR scheint ja bereits umgesetzt zu sein, jedoch nicht offiziell kommuniziert.

Sky arbeitet „andere Prioritäten“ ab

Die Antwort des Community Managers wirft zudem Fragen auf, für welche Projekte oder „Prioritäten“ die HDR-Unterstützung nach hinten geschoben wurde. Hat es vielleicht etwas mit der angeblichen Integration von Disney+ zu tun? HDR bei Sky entwickelt sich langsam zum Running-Gag. Ursprünglich sollte ja bereits 2018 der erweiterte Dynamikumfang auf die Sky Q Plattform kommen. Nach mehreren Verschiebungen (und stell-dich-tot-Phasen) sind wir bereits bei Ende 2020 (Anfang 2021) angelangt. Mitbewerber wie Netflix, Prime Video, Apple TV+ oder das bald startende Disney+ lachen sich derweil ins Fäustchen. Alle können HDR10 Darstellungen und zum größten Teil sogar das dynamische Dolby Vision HDR darstellen.

Wir glauben, Sky sollte HDR wieder auf der Prioritäten-Liste ganz nach oben nehmen – erst Recht wenn sich die Gerüchte um die Integration von Disney+ auf Sky bewahrheiten. Das VOD-Angebot würde deutlich von der Technologie profitieren.

8 KOMMENTARE

  1. Hab auch gekündigt. Echter saftladen. Auf Nachfragen zu hdr kommt keine Antwort oder es heisst keine Ahnung. Es ist einfach ein riesiger Unterschied zwischen hdr und nicht hdr. Sky wird sich selbst abschaffen. Wenn sie demnächst auch noch die buli verlieren wird keiner mehr sky Buchen. Wenn man bedenkt das die im norfall 90€ für immer weniger Programm haben wollen im Monat. Sorry sky bye bye

  2. Ist doch ein Witz oder. Wie lange soll man denn noch warten? Dann wieder eine Formel 1 Saison ohne HDR. Wenn man dann Sonntags vorm Rennen hört das man es auch im gestochen scharfen UHD sehen kann ist doch lächerlich. Ohne HDR ist es nur ein bisschen besser als HD empfang. Mal gut das ich mir für Netflix extra Nvidia Shield TV 2019 geholt habe. Da hat man HDR und sogar Dolby Vision und obendrein noch Dolby Atmos und das gilt dann auch für Disney + wenn’s am 24.03.2020 los geht.

  3. Darum hab ich Sky schon vor 3jahren gekündigt !!! Unfähiger Saftladen. Und zu teuer für zig Wiederholungen am laufenden Band. Dazu noch schlechte Bildraten !! Unterirdisch.
    Mfg MP

  4. Moment, heißt das, Sky Q bietet Netflix ohne HDR an?! Das ist echt ’ne Lachnummer. Deren Priorität ist anscheinend, der schlechteste Anbieter für Netflix und Disney+ zu werden. 😀

  5. Ich sage nur, dass das mit Sky Q und HDR einfach ein Lachnummer ist und damit drücke ich mich noch sehr zurückhaltend und höflich aus. Andere wie RTL UHD senden schon lange mit HLG-HDR. Sky Sport UHD immer noch ohne HLG. Und sowohl Netflix als auch Disney senden mit HDR10 oder sogar mit Dolby Vision HDR. Liebes Sky bitte beendet endlich die Sky HDR Lachnummer!!! Ich hoffe, dass Disney bei der Integration von Disney+ auf HDR besteht. Sollte 2020/2021 die Bundesliga nicht mehr bei Sky laufen oder auch wo anders, hat Sky von mir eine Kündigung auf dem Tisch. Internetrechte Bundesliga sind zumindestens wahrscheinlich bei einem zweiten Anbieter z.B. Amazon, DAZN, Telekom ab Sesong 2020/2021. Sky hat noch eine Lachnummer und zwar kann ich im Sky Store keine Ultra HD BlueRays ordern, warum auch immer?

  6. Und bei uns wird es dann ja noch länger dauern.
    Genau aus dem Grund ist die Integration von Netflix & Co. in Sky Q einfach sinnlos.

  7. Der Laden ist einfach nur unfähig. HDR beherrschen andere Receiver schon seit mindestens Mitte/Ende 2015. Echt ein absolutes Armutszeugnis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein