Sky kämpft um seine Abonnenten

24
Sky Patrick Melrose
Sky hat mit "Patrick Melrose" eine Trumpfkarte

Der Pay-TV Anbieter Sky kann in Zukunft weniger Fußball zeigen. So hat man die Übertragungsrechte für einige Bundesliga-Spiele verloren und steckt auch bei der Champions League zurück. In Zeiten, in denen viele Kunden vom Pay TV zum Streaming abwandern, ist das ein herber Schlag. Dennoch will Sky um seine Abonnenten kämpfen.

Der Chef von Sky Media, Martin Michel, erklärt, dass Sky verstärkt mit Eigenproduktionen punkten wolle. Ob dieser Plan langfristig aufgeht, ist aber natürlich in Frage zu stellen: Dass die Fußball-Fans, eine wichtige Kundengruppe von Sky, plötzlich wegen der Original-Serien ihr Abonnement aufrecht erhalten, klingt weit hergeholt. Doch es ist schwer zu sagen, vielleicht fühlen sich viele Nutzer von der Balance angezogen.

Zumindest Michel gibt zu Protokoll, dass lediglich 25 % der Zuschauer vorwiegend auf das Sportangebot entfallen. Deswegen sei man davon überzeugt, dass das Gros der Kunden in erster Linie wegen des breiten Senderangebots bleibe. Auch wenn jenes bekanntermaßen zuletzt ebenfalls etwas gestutzt wurde. Sky habe allerdings nichts gegen die Neuverteilung der Fußball-Übertragungsrechte unternehmen können. Jener Schritt sei kartellrechtlich begründet gewesen.

Sky Das Boot
Sky präsentiert bald seine Eigenproduktion „Das Boot“

Zudem will Sky Fußball-Enthusiasten damit trösten, dass zwar nicht mehr alle Spiele in voller Länge gezeigt würden, aber man weiterhin sämtliche Tore und Highlights präsentiere. Außerdem zeige man auch weiterhin die Topspiele der deutschen Mannschaft. Jene habe der Pay-TV-Anbieter also nicht aus der Hand geben müssen.

Sky will mit Eigenproduktionen wie „Das Boot“ punkten

In Zukunft sollen bei Sky etwa Eigenproduktionen wie die Neuauflage des Klassikers „Das Boot“ Zuschauer anziehen. Damit will man Netflix und Amazon Prime, die selbst zugkräftige Serien wie „Stranger Things“ oder „The Tick“ verantworten, Paroli bieten. Auch deutschsprachige Produktionen wie „Dark“ haben bei Netflix Erfolge verbucht. Vielleicht kann Sky hier also mit einer ähnlichen Strategie Kunden gewinnen.

Auch Formate wie „Acht Tage“ und „Der Pass“ sollen als Eigenproduktionen nach Hoffnung von Sky Staub aufwirbeln. Des Weiteren strahlt Sky natürlich auch weiterhin international lizenzierte Serien wie „Game of Thrones“ und „Patrick Melrose“ aus, eine Koproduktion von Sky Atlantic und Showtime. Dabei investiert Sky in seine Eigenproduktionen offenbar deutlich mehr Geld, als etwa die öffentlich-rechtlichen TV-Sender. Ob sich diese Wette auszahlt, muss nun die Zeit zeigen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Sky kämpft um seine Abonnenten
2.9 (57.65%) 17 Bewertung[en]
ÜBERDigital Fernsehen
QUELLESky
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

24 KOMMENTARE

  1. Ich möchte mal wissen, wie Sky darauf kommt, nur eine Minderheit würde Sky wegen des Sports buchen. Vielleicht ist das in anderen Ländern so, aber in Deutschland kenne ich niemanden, der Sky ohne Sport gebucht hat. Mein Abo läuft auch im September aus und wenn da nicht ein erheblicher Preisnachlass angeboten wird, werde ich auch nicht verlängern. Ich schaue Sky über Entertain, habe daher kein Sky Q, was mir aber egal ist, weil ich bei meinem Vater gesehen habe, dass es keinen Mehrwert hat und vor allem trotz HD+-Zuschlag in der Monatsmiete z.B. kein RTL UHD angeboten wird. Es wird ja nicht mehr lange dauern, dann werde ich auch wieder von Sky traktiert zu verlängern. Ich habe mir vorgenommen für das Komplettprogramm nicht mehr als 30€ inkl. HD zu bezahlen.

  2. Bei Sky war es für mich ein großer Verlust, keine Formel1 mehr sehen zu können!
    Das ist absolut bedauerlich. Und jetzt noch weniger Fußball…
    Sky spart an der falschen Stelle! So kann man keine Sky-Abonnenten bei der Stange halten!
    Ich hoffe, im Management ändert sich bald wieder was.

  3. Es ist schon erstaunlich wie die Stimmung gegenüber Sky ist, zur Recht !!
    Egal wo und an welcher Ecke im Internet man was über Sky liest ( egal welches Thema) lese ich gerne die Kommentare dazu und es ist wirklich krass wieviel Missgunst Sky gegen sich geschaffen hat ! Für Sky wird das langsam echt übel werden. Bin auch seit Premiere Zeiten dabei und bin seit einem Jahr Sky befreit und was soll ich sagen , bin sowas von Happy den K*** Verein los zu haben !

    • Ist ja kein Wunder:
      Seit 2014 sind über 20 Sender verschwunden, zig Sportrechte komplett weg (PL, Eishockey, dann noch F1 und Euro League), etliche Sportrechte reduziert (BuLi Minus 45 Spiele, CL nur noch ein Drittel und ein Spiel pro Tag, Golf ist ab 2022 weg, ebenso wie Handball CL verschwindet) und nun hat man rudimentären Nischensport (ATP1000-Tennis, bei dem man nicht mal alle Turniere zeigt, DKB Handball, DFB-Pokal und PGA-Golf) und erzählt einen von „Mehr Entertainment, weniger Sport“.

      Man erzählt, man habe auf die Wünsche der Kunden gehört („Gemacht aus Deinen Wünschen“) und erklärt ein Interview später, man wolle eine neue Zielgruppe ansprechen („Junge Frauen aus urbanen Lebensräumen, die Sky bisher nur mit Sport in Verbindung gebracht haben“) – Deutlicher kann man doch die langjährigen Bestandskunden nicht auffordern: „Haut doch endlich alle ab!“ 😀

      Und dann kommt ein Software-Update für den Receiver, der anschließend (obwohl es vorher ging) weder EPGs für die Privaten mehr zeigt, auch bei Kabel sie nicht mehr aufnimmt, keinen Videotext mehr unterstützt, keine Diseq-Funktion (Multisat) mehr hat, keinen manuellen Suchlauf zulässt, keine manuellen Aufnahmen programmieren lässt, aber einen Stromverbrauch 24/7 hat, dass du rund 40,-€/Jahr mehr zahlst und haut jetzt direkt die nächsten 4 Sender (3x RTL Pay und Sport1+) aus dem Verbund.

      Ehrlich: Wer jetzt immer noch nicht die Schn… voll hat, trägt keine rosa Brille, sondern hat tätowierte Pupillen oder klebt seit 1993 bei runtergelassenen Jalousien und der SRC-40 Fernbedienung in seinem Fernsehsessel fest…

  4. Sky kämpft nicht um seine Abonnenten, sondern nur um den Umsatz. Wenn überhaupt, dann gibt es einen Kampf um Neukunden, Bestandskunden sind nur da, um finanziell gemolken zu werden. Sender mit einem durchaus attraktiven Programm werden rausgeworfen (AXN, Sony usw.), während weiter kassiert wird, als hätte sich nie etwas geändert. Bin seit 1998 Kunde, werde es ab November d. J. aber definitiv nicht mehr sein…

  5. Sky kämpft nicht um Bestandskunden. Ganz im Gegenteil. Die sind völlig egal. Spüre es gerade wieder. Was da seit Samstag bei mir mit Sky Kundendienst läuft spottet jeder Beschreibung. Aber lieber ein Ende ohne Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

  6. Sky war schon zu Premiere Zeiten der letzte Laden.

    Man muss meistens die ganze Kuh kaufen, auch wenn man nur ein Glas Milch haben will

    Am besten wäre, wenn der Laden Pleite gehen würde incl. Maxdome

    Ich habe nachdem ich ein ProbeAbo gehabt hatte und auch gekündigt, in meiner Fritzbox SKY auf die ignore Liste setzen müssen, weil die Tag und Nacht angerufen haben

  7. Habe noch ein Sky Komplett Abo mit HD und HD+ für 34,95€! Werde jetzt auch Kündigen. Für 24,95€ + HD Plus wäre OK aber so nicht mehr! Mal sehen was mir Sky als Angebot gibt.

    • Habe Angebot bekommen für 25E
      Monatlich kündbar
      Alles drum und dran
      Habe dankend abgelehnt weils einfach keine 20 E wert ist

      • Bravo! Nur so kann man Sky beqeisen, dass man nicht nur 12 oder 23 Monate rumnölt und trotzdem alles mitmacht!
        Meckern und wieder verlängern, nur für billig hilft überhaupt nicht.

        PS.: Ich bin Ende des Monats ein Jahr „skyfrei“ 🙂

        • @MtheHell,

          Was mich echt gewundert hatte war, dass die nicht die F1-Rechte verlängert hatten. Dann habe ich einfach F1 TV abonniert…Sky hat einfach so viel falsch gemacht.

          Von Sky erwarte ich (immerhin für Sat-Kunden) UHD Movie Sender samt HDR mit den aktuellen Filmen…zahle dann auch gerne 40€ aber den Schrott brauche ich wirklich nicht.

          • Offiziell wollten sie nicht mehr parallel zu RTL senden. Aber ich glaube, Liberty wollte zuviel Geld, da ja zusätzlich F1TV auch noch hinzukam.
            Sky hat nicht mehr soviel Spielgeld. FOX/SKY England steht kurz vor der Disney-Übernahme und rückt nichts raus, die BuLi hat Sky viel zu schnell für viel zu viel gekauft – und alles andere bleibt auf der Strecke.

            Rennen rum „Unsere tollen Eigenproduktionen!“, mit „Sky Original Productions“ – Lächerlich! BABYLON BERLIN hat die ARD produziert, Sky hat die Werbung bezahlt, BRITANNIA ist von Amazon (Sky hat Geld dazu gegeben), DER GRENZGÄNGER ist eine norwegische Produktion einen Studios und Netflix (Sky hat Geld dazu gegeben).

            Klar, ich kann auch Maggi-Ravioli warm machen und rum rennen „Guck mal, habe ICH gekocht!“ 😉

  8. Sky kämpft nicht um seine Kunden, sondern nur darum Neukunden zu bekommen. Die Bestandskunden werden im Stich gelassen und sollen trotz eh schon höher Gebühren noch 10€ mehr für SkyQ bezahlen, wo Funktionen vorhanden sind, die längst Standard sein sollten. Selbst in der Werbung sagt sky eigtl. Schon, dass es nur um Neukunden geht, denn der Werbespruch „SkyQ ist für alle unsere Neukunden inklusive“, sagt eindeutig, der Rest scheint uns nicht zu interessieren. Allerdings sind es Bestandskunden, die überhaupt dazu beitragen, dass der Konzern weiter bestehen kann, denn diese Zahlen bereits ihre monatliche Gebühren. Naja, ich habe leider letztes Jahr nochmal verlängert, dass war aber diesmal die letzte Verlängerung.

  9. Bin kein bzw. war noch nie Sky-Abonnent. Der einzige Service der mich interessieren würde ist Sky Ticket mit Serien und Filmen. Dass dort aber selbst im Jahr 2018 nicht mal mit Full HD (geschweige denn 4k/HDR) und nur in Stereo gestreamt wird ist ein schlechter Witz. Von der Preisgestaltung mal ganz zu schweigen.

  10. Habe die letztjährige Aktion im Frühjahr für 10 € pro Monat für ein Jahr genutzt – und sehr früh gekündigt und auslaufen lassen.
    Ich mag Spielfilme, Dokus und SyFi – wenn möglich in FullHD oder besser noch in HDR und/oder in 4K. Was 4K angeht ist das aber ein müder Witz auf Sky – geschweige denn HDR. 3D ist bei denen abgesägt worden. Ungefähr einen Monat vor dem Kündigungstermin bin ich Wochentags (fast) jeden Tag angerufen worden – obwohl ich denen bei einen angenommenen Gespräch AUSDRÜCKLICH keinen ColdCall wünsche. Ich überlege immer noch ob ich der Bundesnetzagentur eine Beschwerde schicken werde. Dafür müsste ich dann aber die ellenlange Liste von Anrufversuchen niederschreiben … worauf ich aber null Bock habe.

    MFG Bobo(2018)

  11. Die meisten haben doch sky wegen Fußball, Tennis oder Golf ist mir Wurst. Weniger Fußball keine F1, jetzt fällt auch noch RTL raus da fragt man sich schon ob das Kundenfreundlich ist, dazu bekommt man über Kabel nicht alle Sender rein was auch nervt. Hab glücklichlicherweise vorab gekündigt, da liegt es jetzt bei sky was sie mir anbieten.

  12. Ich habe ein Sky Abo nur wegen den Fußballübertragungen. Also wenn Fußball bei Sky irgendwann nicht mehr gezeigt werden sollte, hat Sky direkt eine Kündigung des Sky Abos von mir auf dem Tisch liegen. Fußball wird auch immer mehr ausgedünnt. Der Rest ist nur ein schöner Zusatz. Leider sendet Sky UHD ohne HDR und ohne 3D Ton und bietet UHD nur mit dem Sky Q Receiver an.

    • Die Buli Freitagsspiele, das Buli Sonntagsspiel um 14 Uhr und das Buli Montagsspiel hatte Sky schon letzte Saison nicht mehr. Warum bist du dann noch Ska Kunde?

  13. Durch Wiederholung wird die Kartellamtslüge nicht besser.
    Das Kartellamt hat vorgeschrieben, dass nicht ein Anbieter alle ÜBERTRAGUNGSrechte ersteigern darf. Die Rechte fürs PayTV hätte Sky alle haben können, nur wäre dann das OTT-Paket aktiv geworden an dem Amazon damals interessiert war.
    Sky wollte aber nicht, dass das OTT-Paket an einen Streamanbieter geht und damit 120 Spiele nicht mehr exklusiv bei ihnen gelaufen wären und hat Discovery das Freitagspaket ersteigern lassen (da hat nieman sonst drauf geboten, weil es alleine komplett uninteressant ist). So wären alle Spiele wieder über Sky zu sehen und kein VoD-Konkurrent im Boot.
    Leider haben sich dann in England die Mutterkonzerne verkracht und weitere Kooperationen auf Eis gelegt.
    Deshalb musste Eurosport erstmal einen neuen Sender beantragen und hat schon während die Saison lief noch schnell Partnerschaften mit HD+ und den Amazon Channels ins Leben gerufen. Denn nur über ihren Player hätte gegen die Auflagen der DFL verstoßen.

    Und klar, 25% der Kunden wegen Sport…
    Für 1/4 zahlt man dann auch 1 Mrd. und damit 80% mehr als in der vorigen Rechteperiode.
    Komisch auch, dass die Quoten bei Fussball zwischen 1,5 und 3,5 Mio. Zuschauern liegt, während die Sky1 Shows und Eigenproduktionen mit 80.000 zu Buche schlagen.
    Und F1 hatte wohl auch 500.000 Sky-Zuschauer, obwohl die Rennen schon lange parallel im FreeTV liefen.

    A… auf Grundeis, sage ich – und RTL Pay ist jetzt auch weg.
    Genießt noch einmal Wimbledon, das wird wohl auch flöten gehen, denn Discovery und DAZN haben da bereits Interesse bekundet und Sky kein Geld um mitzubieten. Golf ist ab 2022 auch nicht mehr in der Hand von Sky, ob man noch Kohle für Sublizenzen hat, keine Ahnung.

  14. Endlich UHD auf dem CI-Modul freischalten wäre mal was!! Aber dafür ist sich der Klub ja zu Schade, da man denkt die Leute bringt das dazu ihren Schrottreceiver zu leihen, mit dem fleissig die Zusatzdienste genutzt werden sollen. Aber eher beende auch ich das Abo, als meine STB in den Keller zu stellen. Einmal Enigma2, immer Enigma2, scheiß auf das Q.

  15. Mein Receiver ging gestern zurück.
    Wurde mir auch zu teuer. Nicht alle Buli Spiele und CL Spiele kann man ja nicht ändern,aber der Preis bleibt gleich. Also weniger Spiele zum gleichen Preis. Dann sollte ich für den Q-Receiver 10€ im Monat zahlen. Für Funktionen wie Serien automatisch Fortsetzen und auf einem anderen Gerät an der gleichen Stelle weiterschauen.Willkommen im hier und jetzt Sky, dass geht bei Netflix schon lange, inkl. UHD. Und bei einem Normalpreis von über 70€ für das ganze Paket. Nicht mehr Zeitgemäß.

  16. Tja, schön zu sehen das es mit Sky vor die Hunde geht. Es waren halt echt noch Zeiten als es Premiere gab mit den ganzen Film-Neuerscheinungen. Warum sollte ich zb. für Filme im Sky Select zahlen? Wenn ich mir diese dann gleich als Blu Ray kaufen kann? Oder noch besser: Warum überhaupt Sky, wenn ich dann doch nicht das Neuste sehe?

  17. Also hätte ich nicht einen rabatiertes Abo über meine Firma wäre ich nicht mehr da. Da Angebot schrumpft immer mehr. Das Film und Serienpaket interessiert mich sowieso nicht.
    Den vollen Betrag von ich glaube ca 50 € was Sport ohne Rabatt kostet, wäre ich nicht mehr brereit zu zahlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here