Sky verabschiedet sich von Kinowelt TV und Stingray Classica – Paramount+ statet 2022

Im Mai 2022 wird sich Sky vom Spielfilmsender Kinowelt TV und den Klassiksender Stingray Classica trennen. Die Lücke soll Paramount+ füllen, dass noch bis Ende 2022 im Cinema-Paket integriert wird. 

Ein Sky-Sprecher bestätigte den Wechsel gegenüber BroadbandTVNews. „Unser Channel-Portfolio orientiert sich stark an den Wünschen unserer Kunden und wird regelmäßig entsprechend angepasst“, so der Sprecher. Ersatzkanäle für „Kinowelt TV“ und „Stingray Classica“ soll es vorerst nicht geben. Der Sprecher wies jedoch darauf hin, dass Sky den Streamingdienst Paramount+ noch in diesem Jahr in sein Cinema-Paket integrieren werde: „Damit wird unser Filmangebot noch einmal deutlich erweitert.“. Sky kann sich damit beliebte und neue Formate wie z.B. die „Halo“ Live-Action-Serie, „Spongebob Schwammkopf“, „American Gigolo“ oder „Star Trek: Prodigy“ sichern. Ausreichend Stoff für kurzweilige Unterhaltung und den ein oder anderen Binge-Watching-Marathon.

Kinowelt TV und Stingray zeigen sich enttäuscht

Über die Beendigung der Zusammenarbeit zeigten sich die betroffenen Plattformen natürlich enttäuscht. Tom Adams, Geschäftsführer von Stingray Deutschland, sagte gegenüber Broadband TV News: „Wir bedauern, dass wir nicht mehr von Sky Deutschland vertrieben werden und würden jederzeit gerne zurückkehren.“ Die Website classica.stingray.com listet alle anderen Plattformen auf, auf denen Zuschauer Stingray Classica weiterhin empfangen können, fügte er hinzu.

Daniele Grieco, Programmdirektor von Kinowelt TV, sagte: „Wir bedauern die Beendigung der Verbreitung unseres Senders durch Sky Deutschland, insbesondere angesichts der langjährigen konstruktiven Zusammenarbeit und der erfolgreichen gegenseitigen Ergänzung des gegenseitigen Programmangebots. Unser Angebot an hochwertigen Filmen wird auch in Zukunft im gesamten deutschsprachigen Raum auf allen anderen großen Plattformen zu sehen sein.“

Sky will und muss sich auch neu aufstellen. Das Unternehmen „leidet“ unter dem zunehmenden Druck durch die Mitbewerber und die Fragmentierung am Film- und Streamingmarkt. Selbst beim einstigen Steckenpferd Fußball und Formel 1, muss sich Sky das Feld seit mehreren Jahren mit neuen „Spielern“ teilen.

Dominic Jahn
Dominic Jahnhttps://www.4kfilme.de
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

4 Kommentare

  1. Was mich hieran hauptsächlich interessiert ist: Wann kommt Paramount+ nach Deutschland? Von mir aus auch gerne unanhängig von Sky in besserer Qualität. Es wäre cool, mal die Director’s Edition von Star Trek – The Motion Picture in 4K, HDR und Dolby Atmos zu sehen, aber wie es aussieht, werde ich mir da wohl im September die 4K-Scheibe importieren können, bevor das hier im Stream kommt.

  2. Also erstmal etliche Sender rausschmeißen dann abwarten und irgendwann paramount + liefern was 1 Jahr später Aufpreis kosten soll. Genau mein Humor was sky da macht.
    Kinowelt war nicht schlecht toll. Glaube kaum das es der Wunsch der Zuschauer war Kanäle zu streichen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge