Sony dementiert HDR10+ (Plus) Unterstützung für 4K TVs aus 2017

8
Ausgewählte Sony 4K UHD TVs aus 2017 sollen bereits das HDR10+ Format unterstützen
Ausgewählte Sony 4K UHD TVs aus 2017 sollen bereits das HDR10+ Format unterstützen

Lt. Informationen der Deutschen TV-Plattform unterstützen mehrere Sonys 4K TVs aus 2017 das dynamische HDR10+ (Plus) Format. Sony Deutschland hat dies nun dementiert – UPDATE


Anzeige

Update 12-06-2018: Sony hat sich kurzfristig zu Wort gemeldet und die Unterstützung für HDR10+ dementiert. Die TV-Geräte unterstützen HDR10, HLG (Hybrid-Log Gamma) sowie Dolby Vision (ausgewählte TV-Geräte mit X1 Extreme Prozessor). Somit handelte es sich bei der Angabe in der HDR-Komplettliste der Deutschen TV-Plattform um einen Fehler, der mittlerweile behoben wurde!

Originalbeitrag: Die Deutsche TV-Plattform (mit der wir bereits zusammengearbeitet haben) hat auf ihrer Webseite eine Komplettliste aller HDR-fähigen Geräte veröffentlicht. Auffällig ist die Listung ausgewählter LCD & OLED TVs von Sony aus dem Jahr 2017. Die A1 (OLED), ZD9 sowie XE94 und XE93 Modelle sollen angeblich das neue HDR10+ Format unterstützen. HDR10+ nutzt ebenfalls eine dynamische Verarbeitung von Metadaten, mit Helligkeitswerte Szene für Szene angepasst werden können. HDR10+ kann auch als Konkurrenzformat zu Dolby Vision gesehen werden.

Sony Deutschland bestätigt HDR10+

Nach Information der surround-sound.info-Redaktion, soll es sich dabei nicht um eine falsche Angabe handeln, da die Unterstützung von zwei unabhängigen Stellen von Sony Deutschland bestätigt wurden. Man darf aber weiterhin skeptisch bleiben. Zum einen geht von den Begriffen „HDR10“ und „HDR10+“ doch eine gewisse Verwechslungsgefahr aus, zum anderen scheint die Auflistung der DTV noch nicht frei von Fehlern zu sein. Der ZD9 wird z.B als OLED-TV geführt, ist aber faktisch ein LCD-TV mit direktem LED-Backlight. Zudem erschien das Gerät bereits 2016 und nicht 2017.

Der Premium-UHD-TV ZD9 (hier in 100 Zoll) soll bereits das HDR10+ Format unterstützen
Der Premium-UHD-TV ZD9 (hier in 100 Zoll) soll bereits das HDR10+ Format unterstützen

Und was ist mit den 4K Playern?

Zuletzt macht es uns stutzig, dass nur die 2017er Geräte (mit X1 Extreme Prozessor) das HDR10+ Format unterstützen sollen. Die neuen Modelle aus 2018 (AF8 und XF90) die den gleichen Prozessor nutzen, jedoch nicht. Im gleichen Zug fallen uns die 4K UHD Blu-ray Player von Sony ein, die bislang nur HDR10 oder im Fall des UBP-X700 mit HDR10 und Dolby Vision ausgestattet sind. Sind diese Geräte unter Umständen bereits bereit für HDR10+ oder kommt noch ein Software-Update?

Wir gehen davon aus, dass sich Sony in den nächsten Tagen zu den Berichterstattungen melden wird. Im schlimmsten Fall lässt der japanische Hersteller die Berichte unkommentiert, z.B. um sich eine „große Ankündigung“ für IFA 2018 zu sichern.

Sony dementiert HDR10+ (Plus) Unterstützung für 4K TVs aus 2017
3 (60%) 10 Bewertung[en]

8 KOMMENTARE

  1. Bitte Überschrift ändern! Sony hat dies schon längst Dementiert. Tippfehler bei der Deutsche TV-Plattform. Hätte mich auch sehr gewundert.

  2. Wenn das wirklich stimmt das die Gaming Industrie auf HDR+ setzt hat Sony sich selber ein Ei gelegt wenn ihre Fernseher Geräte nur Dolby Vision unterstützen aber ihre Konsole dann HDR+ hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here