Sony erweitert XAVC-Format auf XAVC S

XAVCDurch den bisherigen, erfolgreichen Verkauf von fast 2000 professionellen Sony 4K-Kameras wie der F5, F55 und F65, wurde das XAVC-Format auf dem Markt voll angenommen. Das Format hat  zahlreiche Vorteile hinsichtlich einer hochwertigen Bildwiedergabe, z.B. 10 Bit Farbtiefe, großen Farbraum (S-Gamut) und natürlich 4K-Auflösung.

Um die erweiterten Anforderungen des 4K-Content Produktions Marktes zu bedienen, hat Sony nun angekündigt sein  XAVC-Format zu erweitern. XAVC S Long GOP (4K 4:2:0 und HD 4:2:2) heißt der neue hocheffiziente Codec. Diese Erweiterung soll das Wachstum von 4K-Material auf dem Verbrauchermarkt fördern.

Das „XAVC S“ Profile:

– Auflösung: 4K (3840 x 2160), HD-und Proxy
– Komprimierung: MPEG-4 AVC/H.264
– Wrapping Format: MP4
– Audio: Linear PCM und AAC

XAVC wurde als offenes Format eingeführt und dient als Treiber um 4K Produktion zu fördern und zu etablieren. Ein Lizenz-Programm ist nicht nur für Bearbeitungs-Software-Hersteller, sondern auch für Hardware-Hersteller geplant. Derzeit haben über 60 Herstellern einen Antrag eingereicht, um ein Lizenznehmer zu werden, darunter auch Größen wie Adobe, DVS, Cyberlink, EVS, Rovi uvm.

via

Dominic Jahn
Dominic Jahnhttps://www.4kfilme.de
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge