Sony OLED TV 2022: Vier Modelle A80K, A85K, A90K und A95K inkl. QD-OLED

8
Sonys 2022 OLED TVs heißen angeblich A80K, A85K, A90K und A95K (QD-OLED)
Sonys 2022 OLED TVs heißen angeblich A80K, A85K, A90K und A95K (QD-OLED)

Die Sony OLED TVs 2022 sollen auf die Namen A80K, A85K, A90K und A95K laufen. Überrascht uns TV-Hersteller Sony 2022 mit vier OLED-TV-Modellreihen inkl. einem QD-OLED?

Ein chinesischer „Microblogger“ mit dem Namen „His Royal Highness Tomato“ liefert auf der Plattform Weibo einen angeblichen Überblick über das Sony OLED TV-Lineup 2022. Wie ihr euch denken könnt, stammen die Informationen nicht aus einer offiziellen Sony-Quelle, somit ist die Aufstellung noch mit Vorsicht zu genießen. Was der Blogger jedoch auflistet, klingt in sich schlüssig. So möchte Sony sein OLED-TV-Lineup im kommenden Jahr auf vier Modellreihen ausweiten, nachdem in den Vorjahren immer nur zwei Serien (zuletzt A80J und A90J) auf den Markt gebracht wurden. Achtung, die nachfolgenden Zeilen sind recht spekulativ.

Sony 4K OLED TV A80K, A85K, A90K, A95K

Der Post des verifizierten Nutzers zum Sony A80K, A85K, A90K und A95K 4K OLED TV
Der Post des verifizierten Nutzers zum Sony A80K, A85K, A90K und A95K 4K OLED TV

Die Modellreihen sollen die Namen A80K, A85K, A90K und A95K tragen. Nachdem Sony im letzten Jahr die Modellnamen international angeglichen hat, dürften die 4K OLED Fernseher von Sony auch im deutschsprachigen Raum mit diesen Bezeichnungen in den Handel gelangen. Der Großteil des OLED-Lineups wird wie in den Vorjahren auf die OLED-Panels von LG Display zurückgreifen. Lediglich die A95K-Serie nutzt ein neues Quantum Dot-OLED-Display (QD-OLED) von Samsung.

Sony setzt erstmals auf Quantum Dot-OLED

Die Berichte um ein QD-OLED-Modell von Sony Electronics hatten sich in den letzten Wochen weiter verdichtet und wer die „Philosophie“ von Sony kennt weiß, dass der japanische Hersteller nur vielversprechenden Technologien Aufmerksamkeit schenkt. Vielleicht ist das auch ein Grund, wieso Sony in den letzten zwei Jahren nicht auf den Mini-LED-Zug aufgestiegen ist, obwohl einige Modelle beweisen, dass sie ein gutes Bild abliefern.

Zu der genauen Ausstattung und Aufteilung der Sony 2022 OLED-Fernseher können wir derzeit nur spekulieren. Es wird sicherlich wieder Unterschiede bei der Helligkeit zwischen der A80K/A85K und der A90K-Serie geben. Die A90K könnte vom Displayaufbau auch 1zu1 dem Top-Modell A90J aus 2021 gleichen. Eine noch bessere Helligkeit, ein erweitertes Farbvolumen und zusätzliche Vorteile wie eine Anti-Reflexions-Schicht würden dann der A95K Serie mit QD-OLED-Display zuteil. Es wäre auch gut möglich, dass der neue MediaTek-Prozessor Pentonic 2000 bei einer oder mehreren Modellen zum Einsatz kommt.

Sony OLED TV 2022 mit 42 bis 97 Zoll?

Die Sony 2022 OLED TVs sollen in 42 bis 97 Zoll erhältlich sein
Die Sony 2022 OLED TVs sollen in 42 bis 97 Zoll erhältlich sein

Ein weiterer Nutzer (Fishing 8) der Weibo-Plattform unterstützt die Vier-Serien-Theorie mit einer kompletten Auflistung der Modellgrößen für das 2022-Lineup. Der A95K QD-OLED soll demnach nur in 55 und 65 Zoll erhältlich sein, was auch den offiziellen Produktionsgrößen von Samsung Display entspricht. Der A90K wird der direkte Nachfolger des A90J mit Zollgrößen zwischen 55 und 83 Zoll. Die A80K und A85K Serien unterscheiden sich womöglich nur im Design und der Displaygröße. Die geläufigen Diagonalen 42, 48, 55 und 65 Zoll werden unter der A80K-Serie abgebildet, während die größeren Modelle mit 77 und der neuen 97 Zollgröße unter A85K geführt werden.

Neue Technik gegen Near-Black-Probleme

Eine neue Technik die allen OLED-Fernsehern von Sony zugutekommen könnte, ist eine neue Ansteuerung von LG Display, die Near-Black-Banding (NBB) reduzieren soll. Die Farbgenauigkeit und Abbildung der Graustufen soll damit bei geringen Leuchtstärken verbessert werden. Wie schnell diese von Sony implementiert werden könnte, steht jedoch auf einem anderen Blatt.

Wie steht ihr zu den jüngsten Entdeckungen? Wurde uns hier schon detailliert das 2022 OLED-Lineup von Sony präsentiert, oder haben sich die Blogger wie so oft in ihr Wunschdenken verloren? Übrigens, Vincent von hdtvtest.co.uk hat zu dem Thema ein umfassendes Video veröffentlicht:

ÜBERhttp://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=314&thread=461&postID=10#10
QUELLEWeibo.com
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

8 KOMMENTARE

  1. Mann Benjamin, was verbreitest du für Hlbwissen.
    Lesmal doch unabhängie Tests und Testsieger, da seh ich so gut wie nie einen LG, sondern nur Sony oder Panasonic. Das hat doch einen Grund, das mit deinen Schatten hat einen komplett nderen technischen Hintergrund, auch die zuweilen vorhandene Aufhellung. Mir 1000fach lieber als der LG Black Crrush

  2. Dann hoffen wir einmal, das die QD-OLEDs nicht nur beim Preis eine Schippe auflegen… sondern auch beim Bild den WOLEDS überlegen sind.

  3. Klar immer her damit bei sony gibt es auch kein color banding oder? Sprich diese harten farbübergänge ,das gefällt mir beim c1 garnicht
    Falls ja und 4 hdmi2.1 ports und vernünftiger stand in der mitte hat der c1 nächstes jahr ausgedient

      • Behauptet denke ich eh Keiner das es bei den Sonys kein Colorbanding gibt. Fakt ist aber das es bei den Sonys spürbar weniger präsent gegenüber den LGs ist.

        • Hallo.
          Bei Sony gibt es aber auf allen aktuellen 2021 OLED TV quasi keine vernünftigen Schatten, da die schonungslos aufgehellt werden.
          Es gibt Near Black Bereiche die einfach viel zu hell dargestellt werden. Lässt sich leider auch nicht korrekt kalibrieren, da Sony per OnBoard oder Auto-Cal Funktion genau bei diesen Bereichen keinen Zugriff gewährt.
          Das ist für Horrorfilme und vor allem Horrorspielen einfach ne Zumutung wenn man jedes Schattendetail sehen kann und gefühlt 50% der Atmosphäre flöten geht. Konnte das schon auf einem 65A90J und 77A80J nachvollziehen und ist für mich ein ganz klares Defizit was mich von einem Sony OLED TV abhalten würde. Hoffentlich wird das mit das bei kommenden Modellen anders geregelt.

          Viele Grüße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein