Sony PlayStation 5: Offizieller Name, Veröffentlichung Ende 2020 und UHD- / 4K-Player bestätigt

12
Die Sony PlayStation 5 erscheint zu den Feiertagen 2020

Sony hat heute überraschend einen kurzen Blog-Beitrag zu seiner kommenden Next-Generation-Konsole veröffentlicht. So bestätigt man erstmals, dass die Plattform tatsächlich den offiziellen Namen „PlayStation 5“ tragen wird. Außerdem steht auch der Erscheinungszeitraum fest: zu den Feiertagen 2020.


Anzeige

Im April hatte Sony erstmals über die nächste PlayStation geplaudert, vermied aber damals noch die Bezeichnung „PlayStation 5“. Man bestätigte aber Features wie 8K, Raytracing und auch die Abwärtskompatibilität zur PS4. Leider wussten wir bisher noch nicht, ob die neue Konsole ein Laufwerk für Ultra HD Blu-ray bieten wird. Genau das soll aber nun laut Wired der Fall sein – dort ist von einem 4K-Player für Disks mit bis zu 100 GByte die Rede. Klar ist auch, dass Sony einen sanften Generationsübergang anstrebt und die PS5 zudem auch 120-Hz-Gaming unterstützt.

Im neuen Blog-Beitrag bestätigt Sony nun eben die Veröffentlichung zu den „Feiertagen 2020“, was üblicherweise den Zeitraum um das nordamerikanische Thanksgiving und Weihnachten meint. Die PS4 erschien 2013 Ende November, sodass die PS5 im nächsten Jahr zu einem ähnlichen Termin zu erwarten sein sollte. Offen ist aber noch der Verkaufspreis. Dafür hat Sony ein wenig zu den Controllern erzählt.

Bei der PS4 experimentierte Sony mit einem Touchpad, was sich aber eher als Flop erwiesen hat. Das Touchpad dient in fast allen Games nur als übergroßer Button – die Touch-Funktionalität wurde von Entwicklern weitgehend ignoriert. Dennoch will man da auch bei der PS5 wieder Experimente wagen, die sich um die Berührung drehen. Aber anders als gedacht.

Haptic Feedback und adaptive Trigger für die Controller der PS5

Demnach wolle man die klassische Rumble-Technik der DualShock 4 beim Nachfolgemodell durch haptisches Feedback ersetzen. Ins Detail geht Sony da noch nicht so recht, erklärt aber, dass sich dadurch etwa ein Tackle beim Football anders anfühlen solle, als der Zusammenstoß mit einer Mauer bei einem Rennspiel. Selbst Feinheiten wie das Streifen durch Gras wolle man mit den Controllern haptisch wiedergeben.

Außerdem soll es adaptive Trigger in den L2- und R2-Tasten geben. Das bedeutet, Entwickler können mit dem Widerstand der Trigger spielen. Dadurch soll sich etwa das Abschießen eines Bogens anders anfühlen als zuvor oder das Durchdrücken eines Gaspedals realistischer werden. Laut Sony habe man Entwickler bereits mir Vorabversionen der Controller versorgt und die Rückmeldungen seien sehr positiv. Warten wir es mal ab.

12 KOMMENTARE

  1. Also nun doch ein UHD Blu-ray Spieler an Bord?

    Im Zweifelsfall kann das dem Format nur zuträglich sein, würde mich mal interessieren ob und wieviel Sony an physischen Medien noch mitverdient.

    Also auch hier: Totgesagte leben länger

  2. @Stefan D.
    Wenn jetzt bereits die günstigeren Streaming Dienste eine bessere Ausstattung als die teuren UHD Scheiben bieten dann hat sich das mit dem Format ganz schnell erledigt. Disney hat bietet z.B. einige Filme wie Toy Story 4 gar nicht als 4k Bluray an. Viele bisher nicht erschienene Titel wie Star Wars sollen bei Disney + verfügbar sein. Wirklich viele neue UHD Releases sind derzeit auch nicht angekündigt.

    • Purer Quatsch, wurde bei jedem Format schon zig fach behauptet…und siehe da…es gibt immer noch CDs, Dvds, Blu Rays. Ja es ist eine Methode von Disney um ihren Streamingdienst attraktiver zu machen, das ändert aber nichts daran, dass die UHD Blu ray weiter eine Nieschenrolle dank Enthusiasten spielen wird (so wie bisher auch)

  3. Dann bitte aber ohne Kompromisse, sprich sowohl mit HDR10, (HDR10+) und Dolby Vision, einer UHD Schnellstart-Funktion und optionaler Fernbedinung. Zudem bitte flüsterleise. Danke 🙂

    Aber mal im ernst, die 5er habe ich eh im Blick und da wäre es natürlich schön, wenn man sich von seinem UHD Player trennen könnte. Ob ich es dann auch tatsächlich mit meinem Oppo tue, steht allerdings auf einem anderen Blatt^^

    • Wieso nicht? Hörst du denn über die im TV eingebauten Lautsprecher? Dann könnte ichs verstehen. Ansonsten ist mein Soundsystem nicht leise genug damit ich irgendwas anderes höre, als DAS ^^.

  4. Ja wird auch Zeit so langsam…
    Aktuelle Generation hat schon paar Jahre auf dem Buckel.
    Bin auf die tatsächliche Leistung gespannt,
    dieses Jahr werden wohl keine Infos mehr dazu kommen.
    Würde am liebsten direkt vorbestellen.grrr

  5. Können auch Ultra HD Bluray Discs abgespielt werden ? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen da das Format spätestens zum Release Anfang 2021 tot sein wird.

    • Seit wann soll Ultra HD BlueRay tot sein in 2021???
      Bei den ganzen Highend Heimkinos steht ein Ultra HD BlueRay Player mit im Raum zur Benutzung, welche auch statt findet. Braucht man nur bei YouTube zu schauen. Ich nutze selber noch Ultra HD BlueRays und habe auch nicht vor dieses nicht mehr zu machen in den nächsten Jahren.

    • Tot? Warum? Wer behauptet so was? Ich kaufe auch weiterhin UHD Scheiben obwohl ich eine gute Internetverbindung habe und das auch streamen könnte (ich mag das nun mal lieber etwas physisches in der Hand zu halten für mein Geld). Außerdem fällt es mir leichter einen Film zum Anschauen auszusuchen wenn ich die Cover vor mir sehe 😉

      Mag altmodisch sein, mir egal.

      Diese ganzen Diskussionen gab’s schon mal, bei der Blu-Ray. Und die werden immer noch produziert und verkauft.

      Meine Glotze kann auch nur 4K und habe auch keinerlei Bedarf auf 8K oder noch höher zu gehen, also welche Argumente sprechen gegen die UHD?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein