TCL X925 PRO: 8K Mini LED QLED-TV mit HDMI 2.1 und 5.1.2 Dolby Atmos-Sound

3
TCLs ganzer Stolz: Der X925 Pro 8K QLED TV mit Mini-LED-Backlight (OD Zero)
TCLs ganzer Stolz: Der X925 Pro 8K QLED TV mit Mini-LED-Backlight (OD Zero)

TCL stellt mit dem X925 PRO sein neues 8K-Flaggschiff vor. Das 85 Zoll-Fernseher mit Mini LED-Backlight (OD Zero), HDMI 2.1 und 5.1.2 Dolby Atmos-Soundystem von Onkyo soll im Dezember 2021 erscheinen.

Die X-Serie steht bei TCL für „eXcellence“. Also das Beste vom Besten. Und was wir heute auf dem Event des chinesischen Herstellers in Berlin zu sehen bekommen haben, kann sich definitiv in der High-End-Liga niederlassen. Der 8K Fernseher der X925 Pro-Serie definiert sich durch TCLs OD Zero Mini-LED-Backlight, welches keinen Abstand (Optical Distance) mehr zwischen den Mini LEDs und der Licht-verteilenden Schicht aufweist. Das sorgt für extrem schlanke und doch lichtstarke Panels. Im Fall des X925 PRO misst das Panel nur noch 9.9mm. Das kann nur mit Mini LEDs erreicht werden, da diese bis zu 700x kleiner sind als herkömmliche LED-Dioden.

X925 Pro: 96.000 Mini-LEDs & 2.000 Dimming-Zonen

Kurz vor der Live-Pressekonferenz: Der X925 Pro 8K Mini LED QLED TV mit 85 Zoll
Kurz vor der Live-Pressekonferenz: Der X925 Pro 8K Mini LED QLED TV mit 85 Zoll

Und da die Mini LEDs weniger Platz benötigen (sagt ja bereits der Name) können auch extrem viele der kleinen Lichter in einem Panel verbaut werden. Der TCL X925 PRO soll über 96.000 Mini LEDs verfügen, die sich in über 2.000 Dimming-Zonen zusammenfassen und ansteuern lassen. Damit erreicht das Gerät auch eine maximale Helligkeit von bis zu 2.000 nits. Das, in Verbindung mit dem verbesserten Schwarzwert, kommt vor allem der HDR-Wiedergabe zugute, welche in den Formaten HLG, HDR10, HDR10+, Dolby Vision und Dolby Vision IQ unterstützt wird. Der native Kontrast wird mit 4.000-4.500:1 angegeben und eine erste Sichtung bestätigt, dass das lokale Dimming auch auf kleinen Flächen sehr gut funktioniert. Lichtsensoren passen die Leuchtkraft des Displays auf Wunsch (Einstellungen) auch durchgehend an die Umgebungshelligkeit an, was zusätzlich den Kontrasteindruck verbessert.

Farbdarstellung, Kontrast und Schwarzwert sind für einen LCD QLED TV auf den ersten Blick sehr vielversprechend - vor allem für so ein großes 85 Zoll Modell
Farbdarstellung, Kontrast und Schwarzwert sind für einen LCD QLED TV auf den ersten Blick sehr vielversprechend – vor allem für so ein großes 85 Zoll Modell

Mit dieser feinen Aufteilung des Dimmings „bekämpft“ TCL auch zwei der großen Nachteile der LCD-Technologie. Zum einen verbessert sich der Schwarzwert des Panels, zum anderen verringert sich das Blooming (Clouding) um helle Objekte herum deutlich. Vielleicht nicht auf OLED-Niveau, auf der Fläche von 85 Zoll fällt das Blooming aber nur auf, wenn man danach sucht, oder kritischen Content (Mond auf schwarzen Hintergrund) auf dem 8K Fernseher wiedergibt.

QLED-Display mit 100% DCI-P3

Neben dem guten Schwarzwert und Kontrast bietet das Modell auch eine sehr gute Farbdarstellung. Auf dem Papier unterstützt der TCL X925 Pro dank Quantum Dot-Farbfilter (QLED) 100 Prozent des DCI-P3 Farbraums. Diese Vorteile in Kombination mit der vierfachen 4K UHD-Auflösung, liefert dem Kunden ein immersives Seherlebnis. Damit negative Effekte wie Ghosting oder Schlieren bei bewegten Inhalten keine Chance haben, ist der 8K-Fernseher mit einem 120Hz-Panel ausgestattet. Live-Sport oder Games profitieren von der hohen Bildwiederholungsrate, die mit der HDMI 2.1-Schnittstelle voll ausgereizt werden kann.

HDMI 2.1 für 4K@120Hz mit VRR

Alle Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite des X925 Pro inkl. 4x HDMI 2.1
Alle Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite des X925 Pro inkl. 4x HDMI 2.1

Bedeutet, 4K@120Hz und 8K@60Hz-Inhalte laufen auf dem TCL X925 PRO nativ über den Bildschirm und werden von HDMI 2.1-Features wie ALLM (Auto Low Latency Mode), VRR (Variable Refresh Rate) und eARC (enhanced Audio Return Channel) begleitet. Der 8K Mini LED TV besitzt übrigens vier HDMI 2.1-konforme Eingänge. Die Rückführung von unkomprimierten Audiformaten wie Dolby Atmos über HDMI-eARC wird aber sicherlich nicht so oft zum Einsatz kommen – verfügt das Modell über eine ausladende, integrierte Audiolösung.

5.1.2 Dolby Atmos-Soundsystem

Die Basis/Standfuss beherrbergt einen Großteil des 5.1.2-Dolby Atmos-Soundystems
Die Basis/Standfuss beherrbergt einen Großteil des 5.1.2-Dolby Atmos-Soundystems

Der Rahmen aus gebürstetem Metall, der das Display „in der Luft schweben lässt“ und mit einer Basis aus Metall und Leder aufwarten kann, beherbergt das 5.1.2-Dolby-Atmos-Soundsystem, insgesamt 25 Lautsprecher (Treibern) mit einer Gesamtleistung von 160 Watt. Allein der Subwoofer auf der Rückseite des TCL X925 Pro liefert mit seinen 7 Litern „Hubraum“ einen Bass, wie man ihn sonst nur von einem externen Audiosystem erwartet. Für das Feintuning zeichnen sich übrigens die Spezialisten von Onkyo verantwortlich, mit denen TCL seit Jahren zusammenarbeitet.

Der Bass des integrierten Subwoofers (7 Liter) ist für einen TV wirklich enorm
Der Bass des integrierten Subwoofers (7 Liter) ist für einen TV wirklich enorm

Und selbst beim Betriebssystem macht TCL keine halben Sachen und liefert den X925 Pro und die „kleineren Brüder“ der X925-Serie mit der neusten Google TV Nutzeroberfläche aus. Eine intuitive Bedienung und Unterstützung für über 7.000 Applikationen über den Google PlayStore liefern dem Nutzer alles, womit er seine audiovisuellen Gelüste befriedigen kann. Netflix*, Amazon Prime Video*, Disney+*, Youtube, DAZN* sind nur einige Beispiele (*kostenpflichtige Abonnements).

Kamera für Videotelefonie und mehr

Die Kamera bzw. Mikrofone werden nur ausgefahren, wenn die Komponenten genutzt werden (z.B. Google Duo Videotelefonie)
Die Kamera bzw. Mikrofone werden nur ausgefahren, wenn die Komponenten genutzt werden (z.B. Google Duo Videotelefonie)

Als Letztes muss als Special-Feature noch die „Magic Camera“ erwähnt werden. Während die mitgelieferte Fernbedienung eine standardisierte Bedienung inkl. Sprachbefehlen via Google Assistant und Amazon Alexa ermöglicht, erlaubt die Magic Camera ebenfalls eine Bedienung via Sprache oder über Gestensteuerung. Praktisch ist die Kamera für Videotelefonie über z.B. Google Duo. Auf dem 85 Zoll 8K Display erscheinen Verwandte, Bekannte und Freunde auf einmal ganz nah. Und keine Angst, die Linse der Kamera wird bei Nichtbenutzung verdeckt. Das Öffnen dieser kann sogar mit einem Switch auf der Rückseite manuell blockiert werden.

TCL X925 Pro Preis und Verfügbarkeit:

So ein High-End-Fernseher mit neusten Technologien hat aber immer einen Nachteil: den Preis. TCL hat sich bei der Preisfindung für den X925 Pro noch nicht festgelegt, aber das Gerät wird auf jeden Fall unter 10.000 Euro (UVP) in den Handel kommen. Die Auslieferung soll im Dezember 2021 starten.

Technische Spezifikationen TCL X925 PRO

  • Modell: TCL X925 PRO
  • Größe: 85 Zoll (215 cm)
  • Display: LCD QLED (Quantum Dot)
  • Auflösung: 7.680 x 4.320 Pixel (8K)
  • Bildwiederholungsrate: 120Hz
  • Beleuchtung: Mini LED (OD Zero – nur 9.9mm Tiefe)
  • Anzahl Mini LEDs: 96.000
  • Anzahl Dimming-Zonen: > 2.000
  • Helligkeit: 2.000 nits (max.)
  • Kontrast: 4.000-4.500:1 (nativ)
  • Farbabdeckung: 100% DCI P3
  • HDR: HLG, HDR10, HDR10+, Dolby Vision, Dolby Vision IQ
  • HDMI 2.1-Features: 4K@120Hz, 8K@60Hz, ALLM, VRR, eARC
  • HDMI 2.1-Eingänge: 4x
  • TV-Tuner: DVB T2 HD / C / S2 (Single)
  • Bluetooth: 5.2
  • WiFi: WiFi 6 (802.11ax)
  • Soundsystem: 5.1.2 Soundsystem mit 160 Watt
  • Subwoofer: 7 Liter
  • Audioformate: Dolby Atmos, DTS-HD
  • Kamera. 48 Megapixel
  • OS: Google TV
  • Smart TV: Google Assistant, Amazon Alexa, Chromecast
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

3 KOMMENTARE

  1. Starkes Teil, dafür lasse ich jeden OLED stehen. Endlich mal ein TV der bei vollem Sonnenschein noch ordentliche Farben bringt und Helligkeit vom Feinsten anbietet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein