Warner Bros. verschiebt „The Flash“ und „Aquaman and the Lost Kingdom“ auf 2023

Warner Bros. hat seine Pläne für kommende Kinofilme umgeschmissen. Beispielsweise verschieben sich „The Flash“ und „Aquaman and the Lost Kingdom“ auf 2023.


Das heißt, dass DC-Fans also auf die beiden Abenteuer der Superhelden etwas länger warten müssen, als vermutet. Ursache sind wohl die aktuell überlasteten Visual-Effects-Dienstleister. Letztere hatten in der Corona-Krise zunächst wenig zu tun, da die Dreharbeiten vieler Filme und Serien temporär aus Eis gelegt worden waren. Jetzt haben die Produktionen aber wieder Fahrt aufgenommen und sie sollen deutlich mehr Projekte zeitgleich stemmen, als üblich.

Alleine „The Flash“ soll beispielsweise rund 2.500 VFX-Shots benötigen. Daher wurden die Filme, die besonders intensive Nacharbeit benötigen, eben nun verzögert. Es gibt aber auch ein paar Verschiebungen nach vorne. So soll etwa „Shazam! Fury of the Gods“ nun statt am 2. Juni 2023 bereits am 16. Dezember 2022 anlaufen. Das ist für DC-Freunde dann also doch ein Trost.

Warner Bros. hat dabei das exklusive Kinofenster für seine Filme mittlerweile auf 45 Tage verkürzt. Damit hat man sichergestellt, dass die Streifen schneller als Premium-On-Demand-Filme auf Abruf angeboten werden können oder optional schneller beim hauseigenen Steaming-Angebot HBO Max landen. Das ist mittlerweile in mehr Ländern gestartet.

Verschiebungen betreffen auch „Wonka“

Auch der Film „Wonka“, der die Hintergründe des Charakters von Roald Dahl erzählen soll, wurde verschoben. Hier übernimmt der aus „Dune“ bekannte Timothée Chalamet die Hauptrolle. Jener Film wird nun statt im März 2023 erst im Dezember des nächsten Jahres. Unten haben wir einmal die jüngsten Terminänderungen zusammengefasst.

  • DC League of Super-Pets verschiebt sich vom 20. Mai auf den 29. Juli 2022
  • The Flash verschiebt sich vom 4. November 2022 auf den 23. Juni 2023
  • Aquaman and the Lost Kingdom verschiebt sich vom 16. Dezember 2022 auf den 17. März 2023
  • Wonka verschiebt sich vom 17. März 2023 auf den 15. Dezember 2023
  • Shazam! Fury of the Gods startet nun früher, statt am 2. Juni 2023 schon am 16. Dezember 2022
  • Meg 2: The Trench startet am 4. August 2023
  • Black Adam verschiebt sich vom 29. Juli auf den 21. Oktober 2022
QuelleDeadline
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

3 Kommentare
  1. Vielleicht hat das Ganze ja auch mit der Übernahme von Warner durch Discovery zu tun. Ich hoffe ja sehr, dass die noch etwas konstruktiven Input zum aktuellen Deadly Chaotic, Eh… Universe (DCEU) haben.
    Bei manchen Gerüchten über den Flash Film stehen mir die Haare zu Berge. Vielleicht lässt sich da ja in etwas über 7 Monaten doch noch was retten.
    Argh verdammt, ich kann dieses Thema einfach nicht lassen 🙁

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge