Mark Hamill ali­as Luke Sky­wal­ker hat in einem Inter­view mit dem Maga­zin Litt­leW­hi­te­Lies bestä­tigt, dass er bereits die in 4K / UHD restau­rier­te Fas­sung von Star Wars Epi­so­de 4 (A New Hope) zu sehen bekom­men hat. Ein Hin­weis auf ein 4K Rer­e­lease der alten Star Wars Fil­me oder nur ein wei­te­res unver­öf­fent­lich­tes Pro­jekt von Dis­ney?


Anzei­ge

Mark Hamill durf­te wohl als einer der weni­gen Aus­er­wähl­ten eine kom­plett über­ar­bei­te­te 4K Ver­si­on des ers­ten Star Wars Films sehen. Bei einem Besu­ch in den Lucas­film Stu­di­os in San Fran­cis­co bei Indus­tri­al Light and Magic (Visual-Effect Stu­dio gegrün­get 1975 von Geor­ge Lucas) lud ihn sein Betreu­er John Knoll ein die brand­neue Restau­ra­ti­on von „Eine neue Hoff­nung“ anzu­se­hen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum über­ar­bei­te­ten Mate­ri­al konn­te Hamill im Inter­view lei­der nicht ent­lockt wer­den. Es ist auch nicht klar, ob und wann Dis­ney die Fil­me als 4K Remas­ter ver­öf­fent­lich­ten wird. Dis­ney ist eines der weni­gen Major-Film­stu­di­os die sich bis­lang noch über­haupt kei­ne Inhal­te in Ultra HD ver­öf­fent­licht haben – weder via Strea­m­ing noch als 4K Blu-ray. Bleibt uns nur zu hof­fen, dass die Macht mit uns ist und wir bald eine hoch­wer­ti­ge Restau­ra­ti­on der alten Star Wars-Fil­me in den Hän­den hal­ten dür­fen.

Mark Hamill: „Am ers­ten Tag waren wir bei Lucas­film in San Fran­cis­co bei Indus­tri­al Light and Magig und John (Knoll), unser Betreu­er, sag­te das sie gra­de eine brand­neue 4K Restau­ra­ti­on von „Eine neue Hoff­nung“ haben – sie wur­de buch­stäb­li­ch gera­de erst fer­tig­ge­stellt. Er schlug vor das wir uns zusam­men­set­zen und den Film anse­hen.“

Restau­ra­tio­nen älte­rer Fil­me im Rah­men des Ultra HD Stan­dards bie­ten eine will­kom­me­ne Abwechs­lung im noch über­schau­ba­ren Ange­bot an Fil­men und Seri­en in 4K. Eine Scan des alten Film­ma­te­ri­als in 4K, 6K, oder 8K Auf­lö­sung bie­ten den Film­stu­di­os gutes Aus­gangs­ma­te­ri­al um Bild­feh­ler kor­ri­gie­ren zu kön­nen. Bei älte­rem Film­ma­te­ri­al wie z.B. „Star Wars: Eine neue Hoff­nung“, der bereits 1977 in den Kinos lief, liegt das Pro­blem sicher­li­ch dar­in Film­rol­len in guter Qua­li­tät zu fin­den. Oft wird auf der Suche nach einer bestimm­ten Sze­ne meh­re­re Film­rol­len durch­ge­se­hen und ein­ge­scannt um die gewünsch­te Qua­li­tät zu errei­chen. Nach­dem der Löwen-Anteil der Arbeit voll­bracht ist, kön­nen sich die Spe­zia­lis­ten an die Farb­kor­rek­tu­ren machen um den Titel ggf. einen fri­sche­ren Look zu ver­pas­sen. Bis zu die­sem Zeit­punkt ist die Audio­wie­der­ga­be noch nicht ein­mal ange­fasst wor­den. Die Abmi­schung des Tons für neue Sur­round-Sys­te­me ist wie­der eine Geschich­te für sich.

Vie­le Star Wars Fans seh­nen sich sicher­li­ch nach einer 4K Restau­ra­ti­on der ORIGINALEN Star Wars Fil­me, nicht der über­ar­bei­te­ten Ver­sio­nen aus 2011 die zum Ärger vie­ler Fans es mit der Farb­kor­rek­tur und den nach­träg­li­ch ein­ge­füg­ten CGI-Effek­ten über­trie­ben haben.

 

Luke Sky­wal­ker bestä­tigt 4K Restau­ra­ti­on von Star Wars Epi­so­de 4
4.6 (92%) 5 Bewertung[en]