Oppos erster 4K Blu-ray Player ist bereit für Dolby Vision HDR

3
Oppo UDP-203 UHD Blu-ray Player
Oppo UDP-203 UHD Blu-ray Player

Ist Oppos erster 4K Blu-ray Player UDP-203 bereits Dolby Vision-Ready? Auf einem UK-Presseevent, an dem geladene Gäste und Redakteure teilnehmen durften, wurden neue Details zum UHD Player bekanntgegeben. 


Viele AV-Enthusiasten warten schon sehnsüchtig auf Oppos ersten UHD Blu-ray Player. Man verspricht sich von der Marke eigentlich nicht weniger als Perfektion und vielleicht schafft es der UDP-203 ja etwas mehr aus den UHD Discs zu holen. Bis das Abspielgerät aber im deutschen Handel verfügbar ist, werden noch einige Wochen vergehen, was für Oppo aber kein Grund seine neuste technische Errungenschaft bereits dem Fachpublikum zu präsentieren. Erstmals wurde der UDB-203 von einem australischen Händler auf der CEDIA 2016 gesichtet, kurz darauf folgten erste Videos auf Youtube sowie Presseevents die von Oppo selbst veranstaltet werden.

Ein Preis und einen konkreten Liefertermin gibt es leider immer noch nicht. Oppo versucht aber die Entwicklung und soweit voranzubringen, damit der Player vielleicht noch im Vorweihnachtsgeschäft in den Handel kommen kann. Entgegen erster Gerüchte, könnte der Player aber doch etwas teurer werden als ursprünglich kommuniziert. Avsforums.com nennt einen Preis von ca. 599 britischen Pfund, also ca. 700 Euro.

Eigenentwickelter UHD-Dekoder-Chip

Der Preis scheint aber gerechtfertigt, wenn man erst einmal hört, wie viel Leidenschaft und vor allem finanzielle Mittel in der Entwicklung des Oppo UDP-203 stecken. Während die Player der Konkurrenz lt. Oppo hauptsächlich auf Dekoder-Prozessoren aus Fernsehern und optischen Laufwerken aus Computer-Systemen setzen, hat Oppo seinen UHD-Player vom Grund auf neu entwickelt. Das „Herz“ des Players ist der UHD Dekoder-Chip OP8591 den Oppo zusammen mit Halbleiter-Lieferant Mediatek entwickelt hat.

Dolby Vision kommt per Firmware-Update

Dieses neu entwickelte SoC (System on Chip) dekodiert nicht nur alle bereits genutzten 4K Formate wie HEVC und VP9 sondern unterstützt auch erweiterte Farbräume (BT.2020) sowie HDR10 High Dynamic Range. Der Chip ist aber auch in der Lage Dolby Vision HDR zu verarbeiten und auszugeben. Dieses Feature könnte mittels Firmware-Update freigeschalten werden, was natürlich erst zeitnah zu den ersten veröffentlichten UHD-Blu-rays  mit Dolby Vision der Fall sein wird.

Die Wiedergabe von HDR-Inhalten auf SDR-Fernsehern wird mittels eines neuen Algorithmus verbessert. Das sogenannte HDR-Downscaling bedient sich der erweiterten Bildinformationen und verbessert dadurch die SDR-Wiedergabe am 4K TV. Der Player ist natürlich auch abwärtskompatibel und unterstützt neben der UHD-Blu-ray auch die regulären 2D und 3D Blu-rays, DVDs, SACD und CDs.

Bildquelle: avforums.com[fusion_images picture_size=“fixed“ hover_type=“none“ autoplay=“no“ columns=“4″ column_spacing=“13″ scroll_items=““ show_nav=“yes“ mouse_scroll=“no“ border=“yes“ lightbox=“yes“ class=““ id=““]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/09/oppo-udp-203-front.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/09/oppo-udp-203-front-300×170.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/09/oppo-udp-203-display.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/09/oppo-udp-203-display-300×168.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/09/oppo-udp-203-menue.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/09/oppo-udp-203-menue-300×168.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/09/oppo-udp-203-anschluesse.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/09/oppo-udp-203-anschluesse-300×168.jpg“ alt=““/]
[/fusion_images]

Hochwertiger DAC-Chip

Für beste Audioqualität setzt Oppo auf den High End DAC-Chip ES9038. Dieser verbessert nicht nur komprimierte sondern unterstützt natürlich auch unkomprimierte Soundformate wie Dolby Atmos oder DTS:X. Neben den zwei HDMI-Ausgängen (HDMI 2.0 für Audio/Video + HDMI 1.4 für Audio) verfügt der Oppo UHD Player über einen zusätzlichen HDMI-Eingang, der 4K Signale durchschleifen kann. Auch analoge 7.1 Kanal-Ausgänge wie bei Panasonics DMP-UB900 sind ebenfalls mit an Bord. Komplettiert werden die Anschlüsse durch Gigabit-Ethernet, zwei USB 3.0 Ports sowie einen optischen und koaxialen Audioeingang.

Überarbeitetes Menü und Fernbedienung

Das Design der Front dürfte viele noch an den BDP-103 erinnern. Auch die Fernbedienung dürfte vielen Oppo-Fans bekannt vorkommen. Eine intelligente Neuerung ist das integrierte Backlight, dass die Knöpfe beleuchtet, sobald die Fernbedienung in die Hand genommen wird. Auf der Fernbedienung gibt es zudem einen „HDR“-Button, der aber bislang noch ohne Funktion ist. Lt. Oppo ist geplant, dass man zwischen verschiedenen HDR-Formaten wählen kann, sobald diese auf UHD-Disc verfügbar sind.

Auch für die neue Nutzeroberfläche hat sich Oppo mächtig ins Zeug gelegt. Das längst überfällige Update des Home-Bildschirms und der Menüs gefiel den geladenen Gästen sehr gut und war auch ohne Einschränkungen nutzbar. Die Bedienung soll schnell und intuitiv von der Hand gehen. Auch die Bild- und Tonpräsentation auf LGs 65E6 4K OLED Fernsehern überzeugte die Redakteure von avforums.com.

Quelle: avforums

Vielen Dank an „lordberti“ für den Hinweis.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Oppos erster 4K Blu-ray Player ist bereit für Dolby Vision HDR
4.6 (91.43%) 14 Bewertung[en]

3 KOMMENTARE

  1. Typisch Industrie…

    Nun ist nicht mal die NORMALE UHD Bluray mit HDR richtig etabliert, schon kommen 2017 neue UHD Blurayscheiben mit Dolby Vision statt HDR!

    Man kann sich auch selber das Wasser abgraben…

    Statt das man sich auf EINEN Standard geeinigt hätte…NEIN…es muss wieder was anderes her..weil es immer
    wieder was neues geben muss!

    Was machen die Leute? Die kaufen am Ende gar nichts und bleiben bei der Bluray, weil diese vorgehensweise Kundenverarsche ist…

    Schön…Oppo können nun stolz behaupten, daß diese den ersten UHD Dolby Vision Player haben…
    LG wird bald folgen…aber wer da noch folgt…wir werden es erleben…ich finde es nicht gut, was die
    da abziehen….ein einheitliches System hätte gereicht…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here