Panasonic kündigte gerade die neuen 4K Blu-ray Recorder DMR-UBS90, DMR-UBC90, DMR-UBS80 und DMR-UBC80 für den deutschen Markt an. Die 4K Blu-ray Player haben einen integrierten Satelliten- bzw. Kabel/Antennen-Tuner und ermöglichen mit der integrierten 2TB/1TB Festplatte bis zu 151 Stunden UHD-Aufnahmen.


Anzeige

Die neuen 4K Player/Receiver könnten mit ihrer Ausstattung das neue Zentrum des eigenen Home-Entertainment-Systems werden. Die UBS-Modelle verfügen über einen integrierten Satelliten-Receiver, während die UBC-Geräte mit einem DVB-C/T2 Tuner ausgestattet ist. Beide Modelle haben einen integrierten 4K Blu-ray Player mit HCX-Prozessor, können TV-Programme mit HLG-HDR empfangen und streamen Inhalte in 4K via Netflix und Amazon Video. Je nach Ausstattungsvariante haben die auch verbesserte Audio-Komponenten und/oder einen Twin-HDMI Ausgang. Geräte die auf die Ziffer „90“ enden haben eine 2TB Festplatte, die „80“-Modelle haben 1TB. Die offizielle Mitteilung von Panasonic ist noch nicht veröffentlicht, wird freuen uns aber auf ausführliche Informationen!

Panasonic DMR-UBS90 & DMR-UBC90: Neue 4K Blu-ray Recorder mit HLG-HDR
4.6 (91.11%) 9 Bewertung[en]