Trag­ba­re Gad­gets oder „Weara­ble Device“s sind der Ren­ner auf der CES 2014. Pana­so­nic kom­bi­niert die­sen Trend mit dem neu­en Auf­lö­sungs-Stan­dard und prä­sen­tiert sei­nen ers­ten Ultra HD Action­cam-Pro­to­ty­pen. Die Kame­ra ist bestimmt für Action-Sport­ler wie Sur­fer, Biker, Snow­boar­der, Skate­boar­der usw.

Die beste 4K Actioncam

Pana­so­nic kann mit sei­ner 4K Action­cam nicht mit der kom­pak­ten Bau­wei­se der  GoPro Hero 3 Black Edi­ton mit­hal­ten, doch die sepa­ra­te Auf­nah­me­box, wel­che über ein Kabel mit der Kame­ra ver­bun­den ist, ermög­licht es dem Her­stel­ler bes­se­re Hard­ware zu ver­bau­en. Die tech­ni­schen Spe­zi­fi­ka­tio­nen des Pro­to­typs hält Pana­so­nic aber lei­der unter Ver­schluss.

4K Aufnahmen mit mindestens 24 Bildern pro Sekunde

Eine Live­de­mo lies aber erah­nen, wie gut die Auf­nah­men des fina­len End­pro­duk­tes sein wer­den. Mit­tels mini-HDMI Kabel wur­den Auf­nah­men direkt von der Kame­ra auf einen 4K Fern­se­her über­tra­gen. Die Auf­nah­men waren sehr detailiert und das Weit­win­kel­ob­jek­tiv fängt das Blick­feld um die Kame­ra gut ein. Vor allem waren kei­ne Bil­druck­ler wie bei den Auf­nah­men der GoPro Hero 3 zu erken­nen. Dies lässt ver­mu­ten, dass die 4K Action­cam Auf­nah­men mit 3.840 x 2.160 Pixel und min­des­tens 24 Bil­dern pro Sekun­de auf­zeich­net. Die Wie­der­ga­be­opti­on via mini-HDMI wird es auch in der fina­len Vari­an­te geben. Zusätz­li­ch ist die Kame­ra, spritz­was­ser­ge­schützt und was­ser­dicht bis zu einer Tie­fe von 1,5 Metern.

Die Pana­so­nic Ultra HD Action­cam wird gegen Ende des Jah­res auf den Markt kom­men. Bis dahin wird sicher­li­ch die GoPro Hero 4 ange­kün­digt und dann wird sich zei­gen ob sich das Kon­zept von Pana­so­nic gegen den Markt­füh­rer bewei­sen kann.

Via: winfuture.de

Bil­quel­le: engadget.com

Bewer­te die­sen Arti­kel