10-minütige Vorschau der 4K Blu-rays von „Zurück in die Zukunft II + III“ auf Youtube

27

Nach dem großen Ansturm auf die ersten 10 Minuten von „Zurück in die Zukunft“ in 4K Qualität auf Youtube, lässt es sich Universal Pictures natürlich nicht nehmen, euch auch zwei 10-minütige Previews zu Teil II + III zu „schenken“. 

Die „Zurück in die Zukunft“ Trilogie erscheint am 22. Oktober 2020 erstmals auf 4K Blu-ray mit High Dynamic Range (HDR). Die erste Charge der Trilogie wurde in einer limitierten 4K Blu-ray Steelbook-Box angeboten. Innerhalb kürzester Zeit war diese, trotz 99 Euro Kaufpreis, innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Wer sich keines der begehrten Exemplare sichern konnte, für den sind die 10-minütigen Previews auf Youtube wohl die einzige Möglichkeit sich einen ersten Eindruck über die Qualität der Restauration zu bilden. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass der Bildalgorithmus von Youtube die Qualität des Materials sicher nochmals herabsetzt. Zudem sind die Streams nicht in HDR verfügbar.

Back to the Future Part III | Opening Scene in 4K Ultra HD | Doc Brown Sees His Own Grave

Es würde uns jedoch nicht wundern, wenn die Restaurationen zeitnah auf iTunes in 4K/HDR/Dolby Vision auftauchen. Bis zum Amaray-Release, also in ganz normalen 4K Blu-ray Boxen, werden sicherlich noch ein paar Tage/Wochen vergehen. Bis dahin bleibt einem wohl nichts übrig als sich eine der Sammler-Editionen über den Amazon Marketplace, Ebay oder anderen Plattformen zu sichern.

Alle Veröffentlichungen auf 4K Blu-ray findet ihr auch in unserer Komplettliste!

Kurzbeschreibung Zurück in die Zukunft 2:

Marty Mcfly (Michael J. Fox) und Doc Brown (Christopher Lloyd), die Zukunftsreisenden aus Teil 1 des Sci-Fi-Abenteuers, verlassen auch in der Fortsetzung erneut das Jahr 1985. Diesmal geht die Reise in die Zukunft. Im Jahr 2015 versuchen die beiden, Martys zukünftigen Sohn vor einer großen Dummheit zu bewahren, die eine Reihe unerwünschter Ereignisse zur Folge haben könnte. Nach Beendung der erfolgreichen Mission reisen die beiden ins Jahr 1985 zurück. Dort müssen sie jedoch feststellen, dass ihre Rettungsaktion unvorhergesehene und verheerende Veränderungen in der Gegenwart herbeigeführt hat…

Kurzbeschreibung Zurück in die Zukunft 3:

Marty McFly erfährt, dass Doc Brown, den es mittlerweile in den Wilden Westen im 19. Jahrhundert verschlagen hat, wo er sich als Schmied niedergelassen hat, bei einem Duell getötet werden wird. Also reist er in die Vergangenheit, um den Doc zu warnen. Doch Doc Brown will eigentlich gar nicht weg, hat er doch gerade die schöne Lehrerin Clara (Mary Steenburgen) kennen gelernt. Auch Marty befindet sich gleich wieder mitten im Trubel, wird er doch schnell zum Erzfeind des eiskalten Killers Mad Dog Tannen (Thomas F. Wilson). Und zu allem Überfluss ist auch noch der DeLorean kaputt, so dass an eine einfache Heimreise nicht zu denken ist…

 

27 KOMMENTARE

  1. Hauptsache Amazon DE liefert mal wieder nicht am Erscheinungstag, trotz zugesagtem Liefertermin.
    Was für ein Saftladen.

        • Jo. Habe auch schon auf Facebook gesehen, dass
          sich da ein paar bei Amazon beschwert haben.
          Meine Kollegen haben ebenfalls alle das Problem.

          Ich hatte heute schon um 8 Uhr bei Amazon angerufen. Da konnte der Mitarbeiter noch nichts machen, weil meine Lieferung selbst dann noch auf „Lieferung heute“ stand. Er wollte deshalb noch bis morgen abwarten und mich dann kontaktieren. Dann gibt es wohl wieder einen 5 Euro Gutschein 😀

          Wäre auch nicht der Erste dieses Jahr. Hatte schon mehrfach Vorbestellungen dieses Jahr, die trotz „Lieferung Heute“ nicht mal an dem Tag verschickt worden sind.

          • Wenn irgendwo in der Produktions-/Lieferkette mal ein Corona-Ausbruch einsetzt, dann kommt das Teil halt einfach später. Universal hat doch das Hauptlager in FR dachte ich, dann die Produktionsstätte, die lokalen Lager der Händler etc. Denke in den nächsten Wochen wird das oft zu solchen Verzögerungen kommen, vor allem wenn Amazon wieder alles, was wenig Umsatz/Gewinn bringt, hinten anstellt.

            • War bei mir tatsächlich auch nicht das erste Mal dieses Jahr, dass es so abläuft. Sondern das 5te ^__^

              Dass es zu entsprechenden Verzögerungen kommt, passiert natürlich. Was aber nicht sein kann ist, dass Amazon die Leute erst am Erscheinungstag darüber informiert. In meinen anderen Fällen kamen sie sogar erst ein paar Tage später an, dass die Lieferung verzögert ist.

              Und Amazon weiß genau, ob sie ihre Ware usw. pünktlich erhalten. Da könnte man auch mal früher im System hinterlegen, dass die Lieferung zu spät kommt. Aber das machen sie natürlich nicht, weil die Leute dann ja ggf. noch schnell bei einem anderen Händler bestellen.

          • Die Probleme hatte ich bisher nicht. Werd da aber auch mal anrufen. Vielleicht bekomme ich dann auchn 5€ Gutschein 🙂

            Seltsamerweise war aber die italienische Hoverboard Edition heute schon in der Post…

          • Ne, hat mit dem Gutschein leider nicht geklappt. ^^ Die Dame am Telefon meinte nur, dass ich mich nochmal an den Kundendienst wenden sollte, nachdem meine Bestellung bei mir angekommen ist. Dann könnte ich anbringen, dass die Bestellung zeitnah erwartet wurde und nicht geliefert wurde. Da muss ich aber mal sehen, ob ich das wirklich mache. Ist mir dann doch zu blöd. Soooo wild ist das ja auch nicht :p

            • Das ist aber fies, dass du da wieder anrufen musst 😀

              Die 5 Euro würde ich aber trotzdem mitnehmen.

  2. So ganz verstehe ich die Strategie nicht, die Werbetrommel für ein Produkt zu rühren, welches nicht mal bestellbar ist, sondern halt nur wahrscheinlich irgendwann bald wieder in einer anderen Edition, die aber noch nicht mal angekündigt ist.

  3. Was soll der Mist,4K,UHD usw.
    Ich bin mit meiner DVD Trilogie mehr als zufrieden.Wenn jemand Schärfe will dann soll er sich eine Peperoncini reinhauen.99 Euro dafür dass man ein Ortsschild besser sehen kann ist voll übertrieben.

  4. Die BDs waren stark überschärft, das hat man nun rausgenommen. Das Bild der UHD ist Klasse, konnte selbst schon Teil 1 und 2 ansehen. Der Atmos Ton ist eher dezent, hört man eher wenn Musik läuft.

    Ich hab eine Steel Edition abzugeben, falls Sie jemand haben möchte.

  5. Diese 4K Restauration sieht mir teilweise eher wie eine Verschlimmbesserung aus. In dem Vergleichsvideo (https://www.youtube.com/watch?v=D0niyttXC2E) sehen viele Einstellungen der alten Bluray deutlich und schärfer und kontrastreicher aus als auf der neuen 4K Scheibe. Z.B. ab Minute 03:00 das Hill Valley Schild und dann das Wahlplakat. Und wenn dann auch noch der HDR Dynamikumfang wie so oft nicht über Oled Niveau hinauskommt kann ich besser weiter meine Bluray über den PowerDvd Player auf 4K+HDR hochskalieren und habe ähnlich gute oder sogar bessere Ergebnisse.

    • Guck aber mal auf der anderen Seite auf die Stange mit
      Schildern in der Bildmitte (2:58). Dort dann v.A. auch auf das Schild mit der „US 8“ unter dem „South-Schild“. Speziel der „US“ Schriftzug ist auf der UHD wieder deutlich schärfer und klarer zu erkennen.

      • Ich sagte ja auch teilweise. Jedenfalls erwarte ich von einer 4K Restauration keine teilweisen Verschlechterungen sonder vollumfänglich deutliche Verbesserungen bei Schärfe und Kontrast. Wie dieser leichte Schärfeverlust, wenn er sich denn auf der deutschen 4K Scheibe bewahrheitet, bei einem neuen 4K Scan zustande kommt ist mir eh schleierhaft.

        • Die Frage würden dir die „Verantwortlichen“ wohl auch mit „Creators Intend“ beantwortem 😀
          Mal schauen, wie es in der Realität aussieht.

  6. Es gibt auf YT auch schon einen Direktvergleich zwischen der alten Blu-ray und der UHD:

    https://www.youtube.com/watch?v=D0niyttXC2E

    Rein von der Auflösung her betrachtet scheint der Unterschied relativ gering auszufallen. Was aber natürlich auch zu erwarten war. Mal schauen, wie sich HEVC und die Bitrate in der Praxis bemerkbar machen. Auf YT sind die Videos ja natürlich noch komprimiert 😀 Ich hatte aber auch mal gelesen, dass schon für die Blu-Rays damals ein 4K Scan angefertigt wurde.

    Man muss aber auch sagen, dass die alten Blu-rays schon sehr ordentlich aussehen. Von daher war da auch nicht viel Luft nach oben. Am Ende wird alles mit Dolby Vision/HDR und Atmos stehen und fallen, ob sich ein Upgrade lohnt, für Besitzer der Blu-ray.

    Ansonsten gefällt mir das Color Grading wirklich sehr gut. Hier haben sie ja die Sättigung wieder etwas reduziert, um ein neutraleren Look zu erzielen. Quasi wie es auch Disney bei den alten Star Wars Filmen gemacht hat bei den UHDs. Bei BTTF sind sie aber längst nicht so „farblos“ geworden.

    Die Rauschreduktion gefällt mir auf den ersten Blick auch gut. Bei den UHDs haben sie die ja wieder etwas reduziert. Weswegen das Bild auch nicht so weich aussieht.

    Ist zwar etwas Offtopic:
    Aber ich hatte auf dem Kanal von weiter oben auch einen Home Alone Vergleich gesehen. Und der Unterschied ist mal extrem krass. Ich wusste, dass der alte Release auf der Blu-Ray schäbig ist. Aber das UHD Remaster lässt die alte Veröffentlichung sowas von alt aussehen. Da könnte man ja weinen, dass die UHD Scheibe nicht in Deutschland erscheinen wird. Da hat sich das Remastern wirklich gelohnt. Dagegen wirkt es ja fast so, als hätten sie bei BTTF nichts gemacht 😀

    https://www.youtube.com/watch?v=sKIRecWTMwQ

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein