4K trotz Explosionen: Neue Kamera übersteht jeden Krawall

0
EXPCMR-IP-POE-8MP-IR-102D
EXPCMR-IP-POE-8MP-IR-102D: Eine 4K-Kamera, die Explosionen übersteht

4K-Kameras gibt es mittlerweile nicht nur für professionelle und semiprofessionelle Filmemacher, sondern auch für Privatkunden. Die ultrahohe Auflösung ist also quasi in aller Munde. Dabei wachsen die Ansprüche. Denn in vielen Situationen sollen die Kameras einiges aushalten. Ein neues Modell von Larson Electronics übersteht dabei selbst markerschütternde Explosionen.


Anzeige

Die Larson Electronics EXPCMR-IP-POE-8MP-IR-102D ist eine ans Netzwerk angebundene 4K-Kamera, die tatsächlich auch eine Explosion heil überstehen soll. Steuern lässt sich das gute Stück dank Netzwerkanbindung aus der Ferne. Schließlich ist zwar die Kamera selbst widerstandsfähig gegenüber Explosionen, das gilt aber leider nicht für den Kameramann.

Anwendungsgebiete sind für die EXPCMR-IP-POE-8MP-IR-102D in erster Linie Gefahrengebiete. Das bedeutet, die Kamera könnte z. B. in Nuklearreaktoren, in der Nähe von Treibstofftanks, auf Öltankern oder in anderweitigen, gefährlichen Umgebungen zum Einsatz kommen. Aus den jeweiligen Arealen kann die Kamera dann 4K-Liveübertragungen liefern.

 EXPCMR-IP-POE-8MP-IR-102D
EXPCMR-IP-POE-8MP-IR-102D mit 4K-Video bei bis zu 20 fps

Dabei dient der Kamera von Larson Electronics ein Progressive-Scan-CMOS-Bildsensor mit mit 1/2.5“ als Basis. Er liefert bis zu 8 Megapixel / eine 4K-Auflösung für Videos bei 20 fps. Auch auch mehrere Infrarot-LEDs integriert sind, kann die Kamera auch bei wenig Licht bzw. in der Nacht Aufnahmen anfertigen. Das Blickfeld der Wide-Angle-Linse beträgt 102°. Als technische Finessen nennt der Hersteller unter anderem noch STARVIS Infrared Technology, 120dB true Wide Dynamic Range, 3D Digital Noise Reduction.

Der Hersteller legt der EXPCMR-IP-POE-8MP-IR-102D ein spezielles Ethernet-Kabel und DVR-System bei. Auch ohne einen Network Video Recorder (NVR) kann die Kamera Live-Feeds liefern. Wer aber aufzeichnen will, benötigt natürlich ein entsprechendes System. Die Kamera selbst besteht im Übrigen aus kupferfreiem Aluminium sowie einer Halterung aus rostfreiem Stahl. Eine kleine Düse bläst zudem Staub und Schmutz kontinuierlich von der Linse.

Widerstand gegen Explosionen bleibt Geschäftskunden vorbehalten

Für Privatkunden ist die EXPCMR-IP-POE-8MP-IR-102D sicherlich weniger interessant. Einen Preis hat Larson Electronics noch nicht genannt, er dürfte angesichts der speziellen Anwendungsgebiete aber sicherlich hoch ausfallen.

 EXPCMR-IP-POE-8MP-IR-102D
EXPCMR-IP-POE-8MP-IR-102D eignet sich für Gefahrensituationen

Doch wer weiß, vielleicht könnte die gegen Explosionen abgesicherte Kamera in irgendeiner Form auch in der Filmindustrie Verwendung finden. Nur die niedrige Framerate von 20 fps könnte in jenem Bereich ein Hindernis darstellen.

4K trotz Explosionen: Neue Kamera übersteht jeden Krawall
Bewerte diesen Artikel
QUELLEGlobal Newswire
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here