Apple Airplay 2 soll in tvOS 11.4 Einzug halten

3
Apple TV 4K
Apple TV 4K: tvOS 11.4 führt Airplay 2 ein

Apple hat mit Airplay ein Feature in sowohl iOS als auch tvOS implementiert, das es ermöglicht, Inhalte von einem iPhone z. B. an den Apple TV 4K zu streamen. Allerdings funktioniert das Weiterreichen von Streams auch an kompatible Geräte von Partnern – etwa AVR oder Lautsprecher. Gemeinsam mit der Veröffentlichung von Apple tvOS 11.4 soll nun voraussichtlich Airplay 2 Einzug halten.

Airplay 2 konnte man zeitweise bereits in einer Betaversion von tvOS 11.3 erblicken. Apple strich das Feature dann aber rasch wieder. Offenbar kam es dann zu einigen Verzögerungen. Denn eine breite Veröffentlichung von Airplay 2 steht weiterhin aus. Gegenüber der ersten Generation der API soll Airplay 2 als Software-Schnittstelle etwa erweiterte Multiroom-Fähigkeiten, die Vernetzung mehrerer Apple HomePod in Stereo-Konfigurationen, die Integration mit HomeKit sowie viele neue Features mit sich bringen.

Der erste Auftritt von Airplay 2 in der Beta zu tvOS 11.3 war noch von vielen Bugs gezeichnet. Deswegen dürfte Apple dann auch schnell den Stecker gezogen haben. In der finalen Version von tvOS 11.3 sowie dem iOS-Pendant glänzte Airplay 2 entsprechend auch durch Abwesenheit. Mittlerweile sei allerdings der Status erreicht, in dem Airplay 2 ausgereift genug sei, um in der nächsten finalen Version von iOS und tvOS implementiert zu werden.

Apple Airplay 2 erlaubt das weiterreichen von sowohl Audio als auch Video. Parter von Apple sind in diesem Bezug bereits viele renommierte Hersteller wie Bang & Olufsen, Bose, Sonos, Denon, Marantz, B&W, Libratone, Polk und Bluesound. Viele Produkte der genannten Unternehmen, die bereits das erste Airplay unterstützen, sollen dann Firmware-Updates erhalten, um auch für Airplay 2 gerüstet zu sein.

Apple tvOS 11.4 mit Airplay 2 kommt wohl erst im Mai

In der Theorie ermöglicht es Airplay 2 sogar Lautsprecher unterschiedlicher Lautsprecher in Multiroom-Setups miteinander zu kombinieren. Wie gut das in der Praxis funktionieren wird, muss sich natürlich erst noch zeigen. Nun bleibt zu hoffen, dass Apple nicht doch noch einen Kurswechsel vornimmt. Sonst dürfte Airplay 2 für tvOS 11.4 im Grunde garantiert sein. Andere, große Neuerungen dürfte das aktualisierte Betriebssystem wiederum nicht enthalten. Jene will Apple sich nämlich für tvOS 12 aufsparen, dessen Vorstellung bereits für den Juni 2018 ansteht.

Wann könnte wiederum Apple tvOS 11.4 für die Apple TV und TV 4K erscheinen? Die erste Beta wurde erst letzte Woche freigegeben. Daher ist wohl erst ab Mai mit der finalen Variante zu rechnen.

Apple Airplay 2 soll in tvOS 11.4 Einzug halten
Bewerte diesen Artikel
QUELLEFlatPanelsHD
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

3 KOMMENTARE

  1. Zum Thema Dolby Atmos! Die Frage ist hier auf welches es basieren wird? Dolby Digital Plus oder Dolby TrueHD. Letzteres geht nur schwierig per Update nachzureichen, da hier die „offizielle“ HDMI 2.0 Bandbreite zu klein ist. Alle Streaming Portale die zurzeit Dolby Atmos anbieten basieren auf Dolby Digital Plus um die Bandbreite gering zu halten. Auf UHD Disk hingegen wird meist Dolby TrueHD basierender entschieden.
    Dolby hatte dies letztes Jahr schon mal aufgegriffen und bei einer Präsentation verdeutlicht, weil einige es leider immer noch richtig verstehen und es Hersteller gibt die Updates anbieten, es aber nicht deutlich machen was eigentlich bei ihrem eARC wirklich Unterstützt wird.
    Ich nehme mal stark an, das hier Apple noch Abwartet und auf das richtige Offizielle eARC von HDMI Lic. wartet. OK fertig ist es ja, nur leider die Prüf Geräte usw. noch nicht. Also Abwarten was Apple macht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here