Apple TV App: Unter Android TV und Google TV kein Kaufen & Leihen mehr möglich

Apple hat die Kauf- und Leihoptionen aus seiner Apple TV App für Android TV und Google TV gestrichen. Die Hintergründe sind leider offen.

Wichtig zu wissen: Es gibt die Apple TV App ohnehin bereits in zweierlei Form. An den meisten aktuellen Smart TV und Mediaplayern erlaubt es die Anwendung, dass ihr einerseits (Abonnement vorausgesetzt) Apple TV+ zum Streaming verwenden könnt. Andererseits erhaltet ihr Zugriff auf eure iTunes-Mediathek und könnt auch aktiv neue Filme und Serien kaufen bzw. leihen.

Kaufen und Leihen verschwindet von Apple TV+-App

Die letztere Option fehlt an vielen älteren Smart TVs, für die es eine eingeschränktere Apple TV App gibt. Unter Android TV und Google TV war es bisher aber grundsätzlich möglich, Filme und Serien zu kaufen und zu leihen. Durch eine Aktualisierung der App hat Apple jene Option aber ohne Vorankündigungen entfernt. Wir konnten dies an einem Chromecast mit Google TV sowie an einer Nvidia Shield TV Pro nachvollziehen.

Die Apple TV App verweist nun unter Android TV und Google TV zum Kaufen auf andere Plattformen.
Die Apple TV App verweist nun unter Android TV und Google TV zum Kaufen auf andere Plattformen.

Wollt ihr einen Inhalt kaufen, verweist die Apple TV App unter Android TV und Google TV in der neuesten Version z. B. auf ein iPhone, iPad oder andere Streaming-Geräte. Wir haben das Verhalten auch an einem LG OLED E9 aus dem Jahr 2019 geprüft. Dort ist das Kaufen und Leihen weiterhin möglich. Es scheint also explizit nur Android TV / Google TV betroffen zu sein.

Streit um Provisionen?

Wir können nur spekulieren, warum Apple die Kauf- und Leihoptionen unter Android TV und Google TV aus seiner App gestrichen hat. Unsere Vermutung lautet, dass es da vielleicht Streit um Provisionszahlungen gegeben haben könnte. Die App wird ja aus dem Google Play Store bezogen, sodass Apple da sicherlich an Google Anteile zahlen muss. Während Apple diese selbst gerne von anderen, die den hauseigenen App Store nutzen, einsteckt, will man selbst vermutlich ungern zahlen.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

7 Kommentare

  1. Aktuell kann ich meine gekauften Inhalte auf dem Fire TV Cube und dem Shield TV 2019 noch ansehen. Aber wenn sich das ändert, wird es meine nicht so positive Meinung über Apple bestärken.
    Wenn es nur um’s Kaufen über die App geht, finde ich das nicht so schlimm. Aber soweit ich mich erinnere, ging das früher auch nicht.

      • Das kann gut sein. Google hat bestimmt kein Interesse daran, dass Leute iTunes-Inhalte über Android/Google-Geräte kaufen, statt über YouTube Filme und Serien.
        Die Frage ist nur, kann ich gekaufte Inhalte später noch auf meinen Geräten gucken?
        „Unter Android TV und Google TV war es bisher aber grundsätzlich möglich, Filme und Serien zu kaufen und zu leihen. Durch eine Aktualisierung der App hat Apple jene Option aber ohne Vorankündigungen entfernt.“
        Wenn ich das richtig verstehe, kann ich die Inhalte dann immer noch über die Apple TV App gucken, aber nicht kaufen. Das würde bedeuten, dass sich meines Wissens gar nichts verändert hat. Darum bin ich vom Inhalt des Artikels etwas verwirrt.

        • Man konnte vorher auch über die App direkt Inhalte kaufen / leihen. Das war definitiv vor dem Update z. B. an der Shield TV möglich. Nun geht es aber nicht mehr – haben ein Kollege und ich extra Prä- / Post-Update verglichen.

          • Okay, danke!
            Das war mir nicht aufgefallen. Wahrscheinlich habe ich es auf dem Gerät auch nie versucht.
            Natürlich hat Amazon genauso wenig Interesse an einer effektiven iTunes Kauf-App wie Google, da man auf Amazon Video auch Streams kaufen kann.

  2. Scheiße! Das motiviert mich nicht gerade, noch Filme auf iTunes zu kaufen. Ich habe gerade über House of Gucci in 4K/DV nachgedacht, aber so bleibe ich dann lieber bei der Blu-ray mit Dolby Atmos.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge