Apple zeigt weltweit ab 2023 alle Spiele der Major League Soccer

Apple wird ab 2023 international alle Spiele der Major League Soccer für 10 Jahre via Apple TV ausstrahlen. Damit steigt man also in Live-Übertragungen beim Sport ein.


Fans der Fußball-Liga aus den USA können dann also ohne regionale Sperren und Einschränkungen alle Partien via Apple TV verfolgen. Jedes einzelne MLS-Spiel wird über die Streaming-App des Unternehmens aus Cupertino exklusiv weltweit zu sehen sein. Da sind logischerweise alle Spiele der Reihen MLS Next Pro, MLS Next und des Leagues Cup eingeschlossen.

Bis 2032 ist diese Kooperation beschlossene Sache. Damit die Sache läuft, benötigt ihr allerdings ein zusätzliches Abonnement des MLS-Streamingservices, der in der Apple TV App verfügbar sein wird. Zusätzlich zu allen Spielen wird der Service eine wöchentliche Liveshow bieten. Da will man Highlights der Spiele, aber auch Spielwiederholungen, Analysen und andere Originalsendungen einbinden.

Endlich! Eine neue Apple TV Fernbedienung mit Klickrad (Clickwheel)
Via Apple TV gibt es bald zahlreiche MLS-Inhalte zu sehen

Gemischt werden also sowohl Live- als auch On-Demand-Inhalte. Nicht für alles benötigt ihr aber das zusätzliche Abo: Wer Apple TV+ zahlt, kann eine Auswahl an MLS- und Leagues-Cup-Spielen ohne zusätzliche Kosten abrufen. Eine begrenzte Anzahl an Spielen wird sogar komplett kostenlos angeboten. Als zusätzlicher Vorteil für Fans wird der Zugang zum neuen MLS-Streamingservice in den Ticketpaketen der MLS für die gesamte Saison enthalten sein.

MLS: Apple schnürt ein umfangreiches Paket

Die MLS-Live- und On-Demand-Inhalte auf der Apple TV App werden für jeden mit Internetzugang auf allen Geräten verfügbar sein, auf denen sich die Apple-TV-App befindet, einschließlich iPhone, iPad, Mac, Apple TV 4K und Apple TV HD, Samsung, LG, Panasonic, Sony, TCL, VIZIO und andere Smart-TVs, Amazon Fire TV und Roku-Geräte, PlayStation- und Xbox-Spielkonsolen, Chromecast mit Google TV und Comcast Xfinity. Fans können zudem online unter tv.apple.com zuschauen.

Zum Start werden alle MLS- und Leagues-Cup-Spiele auf Englisch und Spanisch moderiert, und alle Spiele mit Beteiligung kanadischer Teams werden auf Französisch verfügbar sein. Weitere Details zum MLS-Service, einschließlich der Preise, will man später noch nachreichen.

QuelleApple
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

2 Kommentare

  1. als amerikanisches unternehmen nachvollziehbar so sein einstieg ins livestreaming zu starten. ich bin mehr auf die qualität der streams gespannt als auf die qualität der liga. mich würde 4k nicht wundern. danach kann man getrost sagen „dazn und sky, so wirds gemacht“.

  2. Würde ich ziemlich seltsam finden, wenn sie in Mitteleuropa die anderen MLS Spiele echt hinter ne Paywall packen würden, die Liga ist sowas von unpopulär, dass sie froh sein sollten wenn in unseren von qualitativem Fußball verwöhnten Ländern überhaupt jemand da zusieht, hab mir mal live im Stadion LA Galaxy gegen Chicago Fire angesehen, da waren trotz Fallrückzieher-Tor von Zlatan Welten dazwischen was die Qualität zu hier angeht… für den US Markt macht die Strategie Sinn, aber für zB. Deutschland? Wohl kaum…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge