Arte HDR: Frischer Testkanal startet in Frankreich

6
Arte HDR: Testbetrieb für neuen Sender läuft an
Arte HDR: Testbetrieb für neuen Sender läuft an

Der deutsch-französische Sender Arte ist dafür bekannt nicht nur auf die Qualität seiner Inhalte zu achten, sondern auch technisch progressiver zu sein, als manch anderer, öffentlich-rechtlicher Sender. So startet man nun den Testbetrieb von Arte HDR.


Anzeige

Leider ist Arte HDR eben aktuell nicht in Deutschland zu empfangen, sondern bleibt auf unsere Nachbarn in Frankreich beschränkt. Dabei ist es aber nicht das erste Mal, das Arte mit HDR experimentiert. Schon im September 2018 führte man beispielsweise einen umfassenden Testlauf mit 4K und HDR durch.

Zu Weihnachten 2018 brachte man außerdem den  Cirque du Soleil mit „Kurios – Cabinet of Curiosities“ in Ultra HD. Für den neuen Test hat man sich als Partner Philips, Technicolor, Ateme und Cobalt auserkoren. Laufen soll der Test mit Ausstrahlungen mit HDR für ein Jahr. So heißt es, dass Arte durch seine bisherigen Experimente nun die besten Kompromisse für etwa das Format und die Codierung gefunden habe.

Leider setzt man dabei zunächst nicht auf Ultra HD / 4K, sondern auf HDR-Inhalte in 1080p. Folgende Einstellungen setzt Arte HDR ein: 1080p; 50 fps; SL-HDR2 (HDR10 + dynamische Metadaten) und 10-bit HEVC Encoding mit 8 Mb/s. Verfügbar sein wird Arte HDR auch in Frankreich nur an kompatiblen TVs und mobilen Endgeräten, welche HDR unterstützen müssen.

Start in Deutschland ist noch offen

Wann Arte HDR in Deutschland starten könnte, ist derzeit leider noch offen. In Fankreich wird der Kanal etwa über Molotov.tv (Kanal 28) und Free (Canal 102 via Box One und Delta angeboten. Für mehr HDR- und 4K-Inhalte im Fernsehen wären dabei sicherlich auch deutsche Nutzer dankbar. Denn da sieht es im Fernsehen immer noch relativ düster aus. So greifen geneigte Zuschauer momentan eher zu Streaming-Anbietern wie Amazon Prime und Netflix, die da deutlich mehr zu bieten haben.

Arte Logo
Arte HDR strahlt im Testbetrieb in 1080p aber mit HDR aus

Irgendwann wird aber auch das Fernsehprogramm in Deutschland nachziehen – vermutlich dann großflächig, wenn schon 8K zum Standard geworden ist.

6 KOMMENTARE

  1. Unglaublich, man begnügt sich hier mit 1080p während man in Japan 4320p hat. 16 fache Auflösung!
    Was für ein Armutszeugnis für die öffentlich rechtlichen in DE/FR.

    • Blöd nur das die Japaner trotz 8K TV den 8K Sender nicht empfangen kann, weil jeder interne Tuner nur max. 8K@30Hz kann der Sender aber mit 8K@50Hz ausgestrahlt wird. Externe Receiver welche das können gibt es auch nicht, einzig eine 4×4 HDMI Bastellösung von Toshiba (oder Sharp) welche es aber nur optional und teuer zu deren 8K TV gibt

  2. Mich würde es interessieren, ob ARTE plant den HDR Test-Sender auch auf Astra 19.2 zu legen. Werde bei Arte mal nachfragen.
    Mich würde auch interessieren, ob z B. ein 2019 Panasonic TV dieses SL-HDR2 empfangen kann. Braucht es für Technicolor HDR eine besondere Unterstützung vom TV Herrsteller? – so wie ich das sehe ja. Stellt der Panasonic TV eventl. nur HDR10 dar ohne Technicolor HDR da bei SL-HDR2?
    Ist HLG teilweise schon wieder Out für lineares Fernsehen? ZDF testet jetzt UHD/HDR mit HLG. Finde es teilweise nur noch verwirrend die ganzen HDR Standards.
    Was passiert mit den nicht kompatiblen TV Geräten, wenn Technicolor HDR sich im linearen Fernsehen durchsetzt? Gibt es dann ein Softwareupdate oder stellen die Geräte dann einfach HDR10 dar? Soweit ich weiß, unterstützen im Moment nur LG und Phillips??? Technicolor HDR.
    Ich fände es gut, wenn sich die linearen TV Sender mal verbindlich dazu äußern würden, wenn der UHD/HDR bzw. 1080p/HDR Regelbetrieb kommt in welchem Bildformaten und Tonformaten dann gesendet wird. Dann können sich die Leute dazu auch passende TVs und Tonanlagen kaufen.

    • @Stefan D: Lass Dich nicht verwirren! Technicolor ist ein Nischenprodukt und wird es auch bleiben!
      HLG ist STANDARD bei Broadcast und wird es auch bleiben. HDR10 hat sich in der kompletten Branche durchgesetzt und HDR10+ sowie Dolby Vision sind optional.
      Wichtig ist…1. das Dein TV ALLE Signalarten und kann und kalibiert ist
      2. Du solltest eine Technik (vor allem bei den Beamern!) an Board haben, welcher
      den HDR Stream optimal auf Dein Display anpasst.

      Dazu kann ich Dir folgendes Video anbieten, was dies etwas verdeutlicht:
      https://www.youtube.com/watch?v=cWXx6tcjSBQ&list=WL&index=3&t=0s

      Du hast sicherlich schon mal was gehört von DOLBY CINEMAS.
      Kinos dürfen nur dann damit werben, wenn diese a) Laserprojektoren einsetzen
      b) Atmos bieten und entsprechend den DOLBY Vorgaben in Bild & Ton kalibriert sind
      c) genau nach DOLBY Vorgaben gebaut sind

      So gesehen besitze ich dann auch ein DOLBY CINEMA denn ich nutze einen
      a) 4K Laser kalibriert (Bild wie ein Traum!)
      b) eine Atmos Anlage mit 5/4/2 Konfiguration und hochwertigen Lautsprechern
      c) ein STEWART Leinwand Tuch 3,50 Meter (Stewart hängt auch in den meisten RICHTIGEN Kinos)

      Panasonic ist auf jeden Fall schon mal der Weg in die richtige Richtung denn Pana baut die besten TVs, weil Pana sehr eng mit Hollywood arbeitet und deren Geräte sehr nahe am HOLLYWOOD Standard orientiert. Bester UHD Player ist eh der Pana 9004, welcher sogar den Oppo komplett weg gefegt hat.
      Nachden Epson leider Ihren besten 4k Laserbeamer in der Produktion eingestellt hat, gibt es nur noch Sony und JVC, welche in der obersten Liga den Beamer Markt anführen.

      Wer ein 100Zoll Display kauft ist selber Schuld. Da ist man mit einem Elite Beamer besser dran. DAS IST DANN RICHTIGES HEIMKINO.

      Wichtig ist der SPASS am Hobby…

      Schöne Weihnachten!

      • Nur schade, dass Panasonic-UHD-Player bei eigen produzierten UHD-Blu-Ray herumzicken. Mit Casablanca Bogart und DVD-FAB kann man schon eigene Discs erstellen, die aber ein Panasonic-Player abblockt, in dem er bei deren Wiedergabe nur den Ton ausgibt. Andere Player können das, sehr ärgerlich für Besitzer von 4K-Camcorder !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein