CES 2022: Samsung Gaming Hub soll euch helfen, neue Spiele zu entdecken

0
Der Samsung Gaming Hub soll helfen neue Spiele zu entdecken.
Der Samsung Gaming Hub soll helfen, neue Spiele zu entdecken.

Samsung bezeichnet den Gaming Hub seiner neuen TVs offiziell als „Gaming-Discovery-Plattform“. Die ersten Kontroversen sind da wohl schon vorprogrammiert.

Man wirbt also damit, dass der Gaming Hub helfe, neue Spiele zu entdecken. Allerdings wissen wir: Sprechen Hersteller von „Empfehlungen“ und „Entdecken“, dann ist für manchen Anwender bereits die Grenze zur Werbung überschritten. Also dürfte auch mancher TV-Käufer den neuen Funktionen kritisch gegenüberstehen. Der Samsung Gaming Hub ist eine Tizen-basierte Discovery-Plattform für Cloud-Games. Dort werden etwa auch Google Stadia, GeForce Now und Utomik eingebunden. Weitere Partnerschaften plane man bereits.

Der Samsung Gaming Hub ermögliche Gamern laut dem Hersteller, über Gaming-Streaming-Dienste in ihre Lieblingsspiele einzusteigen. Ausgerollt wird der neue Gaming Hub in dieser Form für ausgewählte TVs der Südkoreaner aus dem Jahr 2022. Auch der Zugang zu YouTube Gaming und damit Influencern solle direkt bestehen. Freilich geht es dabei aber vor allem ums Geld: Samsung hofft, dass Spieler über den Gaming Hub nach Titeln stöbern und jene dann kaufen. In welcher Höhe da möglicherweise Provisionen fließen, bleibt aber offen.

Samsungs NFT-Hub macht den TV zum Basar.
Samsungs NFT-Hub macht den TV zum Basar.

Generell hat Samsung 2022 eine Tendenz entwickelt, den TV zum Basar zu machen. Das zeigt sich such darin, dass man direkt über die Fernsehgeräte NFTs verschachern will und dafür ebenfalls eine eigene Plattform einbindet. Natürlich muss niemand diese Funktionen nutzen, man wird ja nicht gezwungen. Dennoch lohnt sich ein kritischer Blick.

Samsung Gaming Hub startet im Verlauf des Jahres 2022

Der Samsung Gaming Hub startet jedenfalls für die neuen TVs im Verlauf des Jahres und wird auf dem neuen 2022-Smart-Hub über das Hauptnavigationsmenü in den Kategorien Gaming, Medien und Lifestyle verfügbar sein. Durch die Auswahl des Gaming-Symbols gelangen die Nutzer direkt zum Game und zum Startbildschirm des Samsung Gaming Hubs. Wie findet ihr denn dieses Konzept?

QUELLESamsung
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein