DAZN wird drastisch und verdoppelt teilweise seine Preise ab 1. Februar 2022

DAZN erhöht ab 1. Februar 2022 die Preise. Wer schon bei Netflix über die Preise meckerte, wird sich nun beim Sport-Streaming-Anbieter vermutlich erschrocken die Augen reiben.

Denn teilweise werden die bisherigen Preise verdoppelt. Dies gilt jedenfalls für den monatlich kündbaren Tarif. Bisher lag jener bei DAZN bei 14,99 Euro. Doch ab dem Februar 2022 fallen stattdessen stolze 29,99 Euro an. Diese Preiserhöhung gilt für Neu- und Bestandskunden. Wer allerdings als Neukunde noch vor dem 1. Februar 2022 ein Abonnement abschließt, zahlt immerhin übergangsweise bis 31.07.2022 noch den alten Preis.

Auch wer natürlich noch ein laufendes Jahresabo unterhält, muss erst ab Ende der Laufzeit mit den neuen Preisen leben. Oder auch nicht: Es steht natürlich jedem frei zu kündigen. Denn auch das Jahresabo wird deutlich teuer. Kostete es bisher 149,99 Euro im Monat, so sind es ab dem 1. Februar 2022 wiederum 274,99 Euro. Das ist ebenfalls eine mehr als saftige Steigerung. Dagegen fühlen sich Netflix letzte Preiserhöhungen fast putzig an.

DAZN lässt sich bei seinen neuen Preisen nicht lumpen...
DAZN lässt sich bei seinen neuen Preisen nicht lumpen…

DAZN muss wohl mit den erhöhten Preisen die teuren Zukäufe finanzieren, die man bei den Fußballrechten erreichen konnte. So heißt es auch, dass der Sport-Streaming-Anbieter den britischen Pay-TV-Anbieter BT Sport für 800 Mio US-Dollar übernehmen möchte. Die Frage ist natürlich, ob das Gros der Abonnenten die enormen Preissteigerungen hinnimmt. Allerdings gibt es für Sport-Fans nicht allzu viele Alternativen.

Die Chance für Sky?

Auf einmal dürfte auch für viele Sport-Fans plötzlich Sky weniger unattraktiv anmuten als zuvor. Auch die haben jedoch kürzlich an der Preisschraube gedreht. Letzten Endes sind Sportrechte teuer und DAZN hat den Weg eingeschlagen erst auf Abonnentenfang zu gehen und nun für die Kundschaft kräftig die Preise nach oben zu schrauben. Die Begeisterung dürfte sich bei Kunden in Grenzen halten.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

28 Kommentare

  1. Nicht aufregen, einfach Kündigen und links liegen lassen. Wenn man hunderte Mio an Sportrechten bezahlt hat man sich den Schuss nicht gehört. Das ist weder eine Liga, noch die F1 oder ein sonstiges Sportevent Wert.

    Man kann alles nachlesen, oder per Liveticker verfolgen.

    Aber solange es eben Leute gibt die sich so über den Tisch ziehen lassen, wird’s auch so ein Schmarn geben.

    Fußball spielen sie selbst in schwersten LD Zeiten, der Rubel rollt, die Jungs ziehen Mios ohne ende und lachen sich schlapp über die dümmsten Fans ever.

    Keinerlei Bindung zu diesen, ausser das sie auf deren Kohle scharf sind.

    Die Blödheit der Menschen ist unbegrenzt.

    Sagte schon Einstein 😉

  2. Eine unfassbare Ausbeutung! Dafür, dass die CL-Jüngelchen noch mehr Kohle in den auf meine Kosten tätowierten Allerwertesten stecken können? Ne, ohne mich! Hoffe, dass es andere auch so machen und den Geldsäcken endlich klar wird, dass sie mit dieser Abzockerei nicht durchkommen.

  3. Es ist heftig, das stimmt.
    Aber wenn ich mir den Inhalt ansehe ist es gerecht fertigt.

    Ich schaue z.b immer UFC.
    Extern würde mich das mindestens genauso viel kosten.
    Also wird es allein dadurch referenziert.

    Nu werde ich aber im Sommer immer mindestens 1 Monat Pause machen,
    denn da lohnt es sich einfach nicht.

  4. Der durchchnittliche Jahresabopreis steigt übrigens auch um das doppelte – auch wenn durch die 24,99.- sugerriert werden sollen , daß es net so ist. Bei 149.99 im Jahr , sind es 12,49.- :), welche nicht extra erwähnt werden :))

  5. Ich sehe das auch als Todesstoß für Sky… Die Kunden überlegen sich nun ob Sky oder DAZN.

    Da Sky per Internet (sky Ticket) eher nicht so rund läuft und 4k Sky nur über Sky Q (aber auch meistens nicht über Kabel -wegen der Bandbreite- sondern nur Sat) funktioniert, werden viele die bei Sky enttäuscht sind zum Auslaufen des Vertrages einen Anbieter kündigen, und dann eher den der Kunden mehr gängelt und in der Vergangenheit mehr Probleme denn Lösungen verursacht hat.

    Puh… hart… Für mich wird beides zu teuer. Ich hab noch ein Jahresabo bei beiden, aber denke ab Ende 2022 gibts dann gar kein Fußball mehr. Wenn dann konsequent ohne alles oder mit allem!

  6. Haben sie das Recht, die Preise so einfach zu erhöhen bzw. zu verdoppeln ? Wer so viele zahlen wird ist für mich zu doof. Ich denke, dass sie nicht darüber nachgedacht haben, wie viele Abonnenten sie verlieren werden. Man kann den Preis erhöhen, aber nicht auf diese Weise übertreiben. Ich bin ab ende Juli 2022 raus

    • DAZN kann die Preise anlegen, die man für richtig hält – sie hätten die Preise auch verdreifachen können. Das ist die Freiheit des Anbieters. Wiederum ist es dann die Freiheit der Kunden, kein Abonnement mehr abzuschließen, wenn sie den Preis für zu hoch halten.

  7. Ich würde mal sagen: Bei dazn geht es um die Wurst. Ansonsten würde man sowas nicht machen. Ich wäre daher vorsichtig jetzt noch ein Jahresabo abzuschließen. Nicht auszuschließen, dass im Laufe des Jahres der Bildschirm irgendwann dunkel bleibt.

  8. Dazn what??? Also Prime ist ja klar, alles gut. Ich hab bei der Telekom zugeschlagen.
    Magenta TV mit RTL+ und Disney+ für 10€ im monat.

    Dazn ist mir sowas von latte! Der ganze Fußballquark is mir ehh wurscht…. Aber Preiserhöhungen ist mal echt krass.

  9. Glaub Preiserhöhungen bei den Streamern machen dieses Jahr die Runde…

    Wird wohl jeder Dienst die nächsten Monate draufschlagen…

    • > dass Sky alles verliert

      Das macht nur Sinn, wenn die Rechte für Spiele mehrfach vergeben werden könnten. So haben Sky und DAZN jeweils Exklusivrechte für Spiele. Echter Wettbewerb ist das nicht, man braucht beide um alles zu sehen. Echter Wettbewerb: Zwei oder mehr Anbieter haben jeweils alle Spiele und liefern sich eine Preisschlacht.

      Ist nicht so schwer zu verstehen, dass es sich hier auf keinen Fall um echten Wettbewerb handelt.

  10. Mal eben die Preise verdoppeln? Unglaublich wofür? Die Spiele werden immer langweiliger. Champignons leaque kann ich drauf verzichten. Es wird Zeit das es für jeden Verein einen eigenen stream gibt. Mich interessiert zum Beispiel nur Bayern. Ich habe zum Glück bei dazn noch ein Jahresabo. Aber August bin ich dann entgultig raus. Zahle doch nicht soviel Aufpreis. Da werden die illegalen streams wieder glühen. Wirklich schade aber der Preis ist abartig. Wenn jetzt alles in 4k in absoluter top Qualität gesendet wurde wäre es vielleicht noch okay aber die Qualität ist teilweise unterirdisch. Mich interessiert zb nur buli und champignons leaque. Der Rest ist mir Wurst. Brauche den ganzen anderen Müll wie ausländische liegen nicht. Glauben die wirklich die kommen mit der Preiserhöhung durch? Glaube ich kaum. Vielleicht mal die vielen teuren Experten abschaffen die eh keiner hören will. Bin echt tierisch sauer. Alles wird teurer. Irgendwann ist das ende erreicht und das ist jetzt der Fall.

  11. Heftig!

    „ Die Chance für Sky?

    Auf einmal dürfte auch für viele Sport-Fans plötzlich Sky weniger unattraktiv anmuten als zuvor.“

    ==> Das sehe ich genau umgekehrt: Es ist eine Riesen-Gefahr für Sky, weil sich viele nun beide Abos einfach nicht mehr leisten können bzw. wollen und daher auf eines der beiden Abos verzichten werden.
    Meine Prognose ist, dass sich hier die meisten eher für DAZN und gegen Sky entscheiden werden. DAZN hat die CL + 1/3 der Bundesliga, Sky nur noch den Buli-Samstag.

        • Klar , aber modular aufgebaut – soweit ich weiß ist z.B Netflix bei Sky günstiger als ohne Sky – also mit Sky Q. Sky Sport ticket kostet glaube ich 13.99 .- oder? Und für 30 Euro bekommt man bei Sky deutlich mehr ….vllt noch mit treuebonus,verhandlungsgeschick etc…und DAZN so? :))

    • Warum sollte Dazn attraktiver sein wenn Sky 2/3 BL, alle Spiele der 2.Liga und DFB Pokal hat ? PL kommt ja auch noch bei Sky. Gerade wer einem Verein folgt bekommt bei Sky mehr Spiele.

  12. Das ist mir doch egal ,falls jmd zuviel für igrendwelche Rechte bezahlt. Muss ja keiner. Hatte DAZN schon vor 2 Monaten gekündigt – nun bleibt es erst recht dabei.
    Die Alternative als Sportfan , wäre vllt selbst sport zutreiben :)) Oder spazieren gehn…oder in die Kneipe….oder oder….

  13. Den Preis zu verdoppeln ist schon heftig. Da scheint man sich ja sehr sicher zu sein, dass man mittlerweile genug Abonnenten gewonnen hat, so dass es einen nicht kümmert, wenn ab August eine Großzahl der Kunden geht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge