Disney+ für Amazon Fire TV sowie Smart TVs von LG und Samsung bestätigt

8
Pixar, Marvel, Star Wars auf Disney Plus
Die "Heilige Dreifaltigkeit" auf Disney Plus bilden die Pixar-Filme, sowie die Filme & Serien aus dem Marvel und Star Wars Universum
Anzeige

Bisher war offen, ob Disney+ zum Launch auch an den Amazon Fire TV zur Verfügung stehen würde. Nun heißt es aufatmen, denn die beiden Unternehmen haben eine Einigung erzielt.


Anzeige

In den USA geht es schon am 12. November 2019 los: An jenem Datum startet Disney+ in den Vereinigten Staaten offiziell. Aufgrund eines Streits mit Amazon hing bisher aber in der Schwebe, ob der Streaming-Dienst auch über eine dedizierte App an den Fire TV verfügbar sein würde. Glücklicherweise können wir nun Entwarnung geben, denn Amazon und Disney haben such geeinigt. Das ist auch für Disney wichtig, denn um seinen Dienst großflächig zu etablieren, braucht man die Unterstützung der TV- und Player-Hersteller.

Amazon und Disney stritten sich zuvor generell um die Verteilung von Werbeeinnahmen in Apps. Disney+ soll zwar selbst keine Werbung einblenden, wurde aber indirekt in diesen Steit mit hineingezogen. Nun hat man die Verhandlungen aber offenbar abgeschlossen. Und es gibt noch weitere, gute Nachrichten: Disney+ soll zum Launch auch an den Smart TVs von Samsung und LG zur Verfügung stehen. Damit hat man zwei weitere, starke Partner gewonnen.

Die Menüoberfläche von Disney+ erinnert etwas an die Apple TV App
Die Menüoberfläche von Disney+ erinnert etwas an die Apple TV App

Außerdem hat Disney mittlerweile mitgeteilt, dass Disney+ in Deutschland am 31. März 2020 für 6,99 Euro monatlich bzw. 69,99 Euro im Jahr starten wird. An den Amazon Fire TV soll sich Disney+ sogar mit der universellen Suche über Alexa verbinden. Ihr könnt also über die Sprachsteuerung also sogar gezielt nach Inhalten bei Disney+ suchen.

Auf diesen Plattformen steht Disney+ zum Launch bereit

Wir hatten bereits vor einer Weile eine Liste veröffentlicht, welche die bisher bestätigten Plattformen enthielt, auf denen Disney+ zum Launch stramm stehen wird. Jene Liste haben wir nun an dieser Stelle für euch aktualisiert. Genauere Informationen dazu, an welchen TV-Modellen von LG und Samsung die App für Disney+ zur Verfügung stehen wird, reichen wir nach, sobald sie uns vorliegen. Zumindest Besitzer von 4K- und 8K-Fernsehern aus dem Jahr 2019 sollten auf der sicheren Seite sein.

  • Apple TV (tvOS)
  • Amazon Fire TV (Neu)
  • Android
  • Android TV (damit natürlich auch die Nvidia Shield TV)
  • Chromecast
  • Desktop-Browser
  • Samsung Smart TVs (Neu)
  • Apple iPad (iPadOS)
  • Apple iPhone (iOS)
  • PlayStation 4
  • LG Smart TVs (Neu)
  • Roku
  • Roku TV
  • Microsoft Xbox One

8 KOMMENTARE

      • Der Fire TV Stick 4K kann aber Alles, auch von Netflix und Apple TV +, nach Dolby Vision konvertieren, wenn man das Gerät so einstellt. Dolby Atmos geht nur bei Amazon Video, und da sind kaum DA-Inhalte. Beim Fire TV Cube müsste das genauso sein.

    • Das „neu“ soll nur kennzeichnen, dass die Info neu ist – welche Modelle die App erhalten, ist noch offen. Schrieb ich ja auch im Artikel :-).

      • Vermutlich auch nur aktuelle Geräte die nicht älter als 2 Jahre sind. Das kennt man doch schon von vielen angekündigten Funktionsupdates für ältere Fernseher, die es aber dann doch nicht gab, siehe z.B. HDR10+ für Samsung 2016er Modelle. Diese Praxis nennt sich Kaufanreize schaffen in der Marketingsprache.

        • Das kommt vor. Manchmal ist es aber auch einfach Hardware-bedingt, z. B. bei manchen Dolby Vision Upgrades.
          Wenn man sich keinen neuen Fernseher kaufen will, geht das aber auch mit TV-Sticks oder -Boxen wie Fire TV, Nvidia Shield TV, Apple TV etc. Die sind alle deutlich günstiger als gute 4K-Fernseher.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein