Disney stampft den TV-Sender Fox in Deutschland ein: Bittere Pille für Sky

10
Disney verabschiedet sich vom TV-Sender Fox.
Disney verabschiedet sich vom TV-Sender Fox.

Disney führt seinen Kurs in Richtung Streaming konsequent fort. Dem fällt in Deutschland der TV-Sender Fox zum Opfer.

Disney hatte erst kürzlich bestätigt, dass man weltweit über 100 TV-Sender einstellen werde. Die Gründe sind eindeutig: Das Unternehmen ist der Auffassung, dass die jeweiligen Inhalte bei seinem eigenen Streaming-Angebot Disney+ besser aufgehoben seien. Dem fällt nun in Deutschland ein besonders prominentes Angebot zum Opfer: Disney stellt hierzulande den TV-Sender Fox ein, der das Angebot des Pay-TV-Anbieters Sky aufpeppte.

Fox wird in Deutschland zum 30. September 2021 dichtgemacht. Dort liefen auch beliebte Serien wie die Zombie-Soap-Opera „The Walking Dead“. Schon vor einem Jahr schloss Disney in Deutschland auch Disney XD sowie Disney Cinemagic. Man dünnt das Angebot also schon seit einer Weile zugunsten von Disney+ aus. Nicht betroffen sein werde das Free-TV: Dort sollen Serien wie „Die Simpsons“, „Family Guy“ oder eben das erwähnte „The Walking Dead“ weiterhin laufen.

Es heißt, dass Disney sich auch weiter von der Marke Fox verabschieden musste. Da benannte man ja schon einige Marken um und findet wohl an dem TV-Sender keinen rechten Gefallen mehr. In Italien und Großbritannien hatte man die Sender Fox, Fox Crime und Fox Life bereits geschlossen. Nun kommt Deutschland also an die Reihe.

Sky Deutschland dürfte nicht begeistert sein

Für Sky Deutschland, die ohnehin um Inhalte bangen müssen und im Vergleich mit den Streaming-Anbietern wie Disney+, Netflix und Amazon Prime Video höhere Preise ausrufen und vor allem durch das Sportangebot ihre Existenz absichern, ist der Wegfall von Fox ein merklicher Schlag. Damit gehen einige Inhalte verloren, die das Pay-TV-Angebot noch für einige Serien-Fans interessant gemacht hatten. Vielleicht werden jene nun auch stärker auf Disney+ blicken – was sich der Konzern sicherlich auch genau so erhofft.

QUELLEFocus
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

10 KOMMENTARE

  1. Hi!

    Was HBO angeht, wenn HBO Max (Warner Bros. Streamingdienst) in Deutschland ankommt, will ich mal sehen, was dann mit SKY passiert….. Bei den anderen Diensten, wie Netflix und Amazon, werden wohl dann in kürzester Zeit alle Warner Bros.-Sachen rausgezogen! Mal sehen, wie die Zukunft derer aussehen wird.

  2. Bin mal gespannt, wie viele Streaming-Abos man in ein paar Jahren braucht, um die Vielfalt an Filmen sehen zu können, die wir durch das Fernsehen (auch SKY) über die Jahre gewohnt waren.

    Da tut sich wohl eine Geldquelle zuungunsten der Zuschauer auf, aber in sich geschlossene Plattformen sind wohl die (für den Kunden) teure Zukunft!

  3. HBO ist aktuell ( neben Fußball) das einzige Argument für Sky. Wenn das sich auch noch von Sky löst würde ich „Ruhet in Frieden“ sagen…

  4. Ich finde den Abschied bei Sky nicht so schlimm. So wie ich das sehe, wird Sky Hauptsächlich doch eh nur wegen dem Fußball abonniert. Eventl. noch wegen Formel 1 und ggf. noch Handball oder anderer Sport. Wenn Fußball weg ist, bin ich bei Sky weg. Schaue zwar auch Formel 1 aber dafür würde ich nicht Sky abonieren.

    • TWD in DE wahrscheinlich auf keinem Sender mehr, das läuft dann nur noch veröffenlichungsnah auf den Streamingplattformen

      • Solange es bei Disney+ oder Prime läuft wäre mir das sogar recht.

        Sehr spannend wird es ja eben auch wie sie das mit Staffel 11 handhaben. Die geht im August los. Entweder läuft dort also von Anfang an die Serie bei einem Streaming Dienst und nicht bei Fox. Oder man kann es in den ersten Wochen noch bei Fox sehen und dann nicht mehr. Wäre aber auch blöd.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein