DualSense: Controller der PlayStation 5 zeigt sich in einem Hands-On

0
DualSense Controller Playstation 5
DualSense Controller der Playstation 5: Neu mit haptischem Feedback und integriertem Mikrofon

Die SonyPlayStation 5 wird natürlich einen neuen Controller mit sich bringen: den DualSense. In einem Hands-On wird das Eingabegerät etwas ausführlicher vorgestellt.

Gezeigt hatte Sony den DualSense bereits vor dem Design der Konsole selbst – nämlich schon im April 2020. Sony geht dabei einen anderen Weg als Microsoft. Letztere haben im Wesentlichen das Design des aktuellen Xbox-One-Controllers weiter verfeinert und sich dabei ein wenig von ihren hauseigenen Elite Controllern inspirieren lassen. Sony hingegen wagt für den DualSense einige Innovationen.

Ob sich das am Ende auszahlt, muss natürlich die Zeit zeigen. Beispielsweise ist das Touchpad des DualShock 4 von den Spielentwicklern weitgehend ignoriert worden und verkommt in den meisten Titeln schlichtweg zu einem übergroßen Button. Trotzdem hat Sony dieses Featue für den DualSense beibehalten. In einem Video durfte nun Geoff Keighley, der Schöpfer der The Game Awards, an den Contoller der PS5 Hand anlegen.

PlayStation 5: Hands on With the DualSense PS5 Controller

Parallel durfte Keighley dabei das Spiel „Astro’s Playroom“ vorführen, das auf jeder PlayStation 5 vorinstalliert sein wird. Unser Interesse an dem Titel hält sich arg in Grenzen, für manchen ist es eventuell aber ein netter Zeitvertreib. Der DualSense wird dabei im Übrigen verbessertes, haptisches Feedback bieten, was die aktuelle Rumble-Funktion in den Schatten stellen solle. Zudem gibt es adaptive Trigger und endlich auch einen Ladeanschluss für USB Typ-C.

Vorbestellungen der PlayStation 5: Wann geht es endlich los?

Der Controller macht im Video einen hochwertigen Eindruck, auch wenn wir keine Freunde des zweifarbigen Looks sind, der uns auch bei der PlayStation 5 eher an ein umgedrehtes Eiscreme-Sandwich erinnert. Die Frage bleibt, wann sowohl der Controller als auch die PS5 endlich vorbestellbar sein werden. Zwischendurch sickerten ja schon potenzielle Preise von 399 Euro für die Digital Edition bzw. 499 Euro für die Sony PlayStation 5 mit optischem Laufwerk durch.

Ein Senior-Vizepräsident von Sony Interactive Entertainment, Eric Lempel, erklärte darauf gegenüber Keigley nur vage, dass man die Gamer da auf dem Laufendem halten werde. Auch zur Frage, ob die Controller der PS5 vielleicht in attraktiveren Farbvarianten erscheinen könnten, schwieg der Sony-Manager. Man werde auch darüber später noch sprechen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein