Fußball-Bundesliga: DAZN bläst erneut zum Angriff auf Sky

6
DAZN hat erneut Interesse an der Fußball-Bundesliga
DAZN hat erneut Interesse an der Fußball-Bundesliga
Anzeige

Sky vs. DAZN: Die beiden Anbieter kooperieren zwar im Bezug auf die Übertragung der Champions League, sind aber bei den Rechten rund um die Fußball-Bundesliga Konkurrenten. DAZN bekräftigt nun noch einmal, dass man den Pay-TV-Anbieter ernsthaft angreifen wolle.


Anzeige

In einem Interview mit Kress äußerte sich der Chef für Sport und Vermarktung bei Sky Deutschland, Jacques Raynaud, zu der Konkurrenz von DAZN. Der Manager glaubt, dass sein Arbeitgeber Qualitätsmaßstäbe bei der Live-Übertragung von Fußballspielen setze. Dennoch beobachte man selbstverständlich die Arbeit der Konkurrenz. Das schließe nicht nur DAZN ein, sondern z. B. auch Eurosport. Oberstes Ziel Skys sei es aber Top-Qualität zu bieten.

Sky bzw. Raynaud sieht sich da auch durch die Sportkommentatoren wie Frank Buschmann oder Wolff Christoph Fuß der Konkurrenz überlegen. Bei Top-Spielen biete man bewusst ein Doppelspiel von Kommentator und Experte, was für die Fans einen echten Mehrwert darstelle. Auch würden die Fußball-Freunde in Deutschland die Einblicke und Analysen vor und nach den eigentlichen Partien bei Sky sehr schätzen. Das spiegele sich in den Zuschauerzahlen zur Berichterstattung deutlich wider.

Im Bezug auf DAZN erklärt Raynaud, dass der Streaming-Anbieter da mit weniger Geld einen gänzlich anderen Weg gehe. Das könnte auch funktionieren, sei aber bei den Fans seiner Ansicht nach nicht der beliebteste Weg. Zudem habe auch Sky günstige Angebote für Fans auf Lager – durch das Sky Ticket beispielsweise. DAZN wiederum will all das aber nicht auf sich sitzen lassen und möchte mit seinem puristischen Ansatz gerne in der Übertragung der Bundesliga mitmischen.

Bis 2021 hat Sky noch die Rechte an der Übertragung der Fußball-Bundesliga

Allerdings benötigen da sowohl interessierte Fans als auch Sky Deutschland noch etwas Geduld. Denn bis 2021 hat sich Sky die Rechte an der Übertragung der Bundesliga ja gesichert. Es ist zudem nicht das erste Mal, dass DAZN große Töne spuckt. Am Ende will DAZN dennoch nicht um jeden Preis einen Bieterkampf eingehen, denn man möchte schließlich bei seinem aktuellen Preismodell für Abonnenten verbleiben. Sky Deutschland hat da mehr Spielraum.

DAZN hat in der jüngsten Vergangenheit erneut betont, dass man Interesse daran habe die Spiele der Bundesliga live zu übertragen. Man müsse aber derzeit noch abwarten, bis die Rechtepakete der DFL feststehen. Dann werde man weiter schauen. Am Ende wird es also für beide Seiten bzw. für Fußballfans ein interessantes Duell: Zur Abwechslung nicht auf dem Platz, sondern hinter den Kulissen.

ÜBERDigitalFernsehen
QUELLEKress
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

6 KOMMENTARE

  1. Ich habe DAZN als Probe Monat und das reicht auch, die Streaming Qualität ist dermaßen unterirdisch. Das kann man sich nicht antun. Ach und ich habe eine 25Mbit Leitung.

  2. Wenn DAZN die Bundesliga übertragen möchte bin ich Mal gespannt, wie Sie eine SAT- und Kabelverbreitung hin bekommen, die die DFL vorschreibt und zwar ggf. auch ohne Sky Hilfe. Ich hoffe, dass DAZN nicht den Zuschlag erhält. Ihre minimalistische Übertragungsweise gefällt mir überhaupt nicht.
    Da gefällt mir Eurosport und Sky besser.
    Von Ultra HD hat DAZN bisher scheinbar noch gar nichts gehört.

  3. Um nochmal auf die ja so hochgepriesene Qualität zu kommen.1 wohlgemerkt 1 Spiel in der Woche und das ganze auf einem Sky Q Receiver der…..ja auch wenn es gelöscht wird ,qualitativ der letzte Scheiss ist.

  4. Ich habe Sky, DAZN und den Eurosportplayer. Sky sollte nicht soviel Geld ausgeben für die sogenannten Experten. Sie sollten mal eine Umfrage bei den Abonnenten machen. Ich bin sicher, dass die meisten darauf verzichten können. Für das Geld können sie besser in HDR senden!

  5. Qualitätsmaßstäbe?Sky sendet als einziger Anbieter von 4K Inhalten noch ohne HDR/HLG.Das Bild der österreichischen Bundesliga war gestern wiedermal upgescaled auf HD!Eine absolute Frechheit!!!Dafür zahlt man HD Zuschlag.Einen HD Aufpreis gibt es bei DAZN nicht.Das sollte 2019 auch Standard sein.RTL UHD sendet die Formel 1 auch mit HDR/HLG Sky nicht!
    Das sind also die Qualitätsmaßstäbe

  6. Sky feiert seine Kommentatoren. Das ich nicht lache. Gerade DAS is bei Sky, mit Ausnahme der zwei genannten, echt grausam und befeutend schlechter, als bei der Konkurrenz, egal ob Fussball oder F1. DAZN und Eurosport sind da mMn ne ganz andere Hausnummer. Dort wird professionell und vor allem enthusiastisch Sport kommentiert. Bei Sky sitzen überwiegend einsame und langweilig kommentierende Schnarchnasen mMn. Sky Deutschland is aber auch nicht mit Sky UK zu vergleichen. Da kann ich zwar nur für die F1 sprechen, aber deren Berichterstattung liegt qualitativ Welten oberhalb von Sky Deutschland. So wie ich es mir auch von Sky Deutschland wünschen würde, es aber wohl nie passieren wird, da die Herren sich ja bereits als vorbildliche Speerspitze ansehen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein