Google und Amazon: Youtube zurück auf Fire TV – Prime Video auf Chromecast

2
Prime Video funktioniert mit Chromecast, Youtube kehrt zurück auf die Fire TV Geräte
Prime Video funktioniert mit Chromecast, Youtube kehrt zurück auf die Fire TV Geräte

Da scheinen sich zwei wieder lieb zu haben. Nach langjährigem Streit nähern sich die Mega-Unternehmen wieder an. Die Youtube App kommt zurück auf den Fire TV und Amazon Prime Video funktioniert jetzt auch mit dem Chromecast Streaming Player.


Anzeige

Sollen wir nochmal darauf eingehen, wieso Google und Amazon so zerstritten waren? Kurz gesagt, Amazon und Google haben die Plattformen und Hardware des jeweilige Mitbewerbers nicht gerade mit offenen Armen empfangen und sogar blockiert. So konnte man den Google Chromecast Streaming-Player lange Zeit nicht über die Amazon Shopseiten beziehen. Im Gegensatz dazu, wurde die Amazon Prime Video App nur auf ausgewählten Android-Plattformen zugelassen.

Amazon Prime Video auf Chromecast

Damit soll jetzt Schluss sein. Wer ein Android oder iOS Gerät mit Prime Video App nutzt, kann die Videoinhalt ab sofort auf alle Chromecast Geräte streamen. Ein entsprechendes Firmware-Update wurde bereits ausgerollt. Zudem soll die App auf weitere Android TV-Geräte ausgerollt werden. So können auch auf günstigeren Media- und Streaming-Playern, die exklusiven Prime-Inhalte wiedergegeben werden.

"Alexa finde Kochvideos auf Youtube"
„Alexa finde Kochvideos auf Youtube“

Youtube auf Fire TV

Für viele weitaus wertvoller ist dagegen die Rückkehr der Youtube-App auf die Amazon Fire TV Geräte. Der Fire TV Stick 4K, Fire TV Stick HD und der nicht in Deutschland erhältliche Fire TV Cube werden in den kommenden Monaten mit der App ausgestattet. Einen genauen Zeitplan gab Amazon und Google noch nicht bekannt. Aber zumindest müssen wir jetzt nicht mehr über den Silk Browser oder über irgendwelche anderen Workarounds über die Youtube-Videos zugreifen. Durch eine einheitliche App-Umgebung, wird der Feature-Umfang und Bedienbarkeit auf den Fire TV-Geräten sicherlich erhöht. Zudem sollen 4K/60p Videos mit erweitertem Dynamikumfang (HDR) via Youtube wiedergegeben werden können.

Youtube mit Amazon Alexa steuern

Die Youtube-App und Inhalte erscheinen in der „Deine Apps und Channels“ Spalte. Zudem lässt sich die Applikation auch via Amazon Alexa steuern. „Alexa zeige Musikvideos auf Youtube“ oder „Alexa finde Makeup-Tutorials auf Youtube“… zack schon steht einem die weite Welt des Videoportals offen.

Fire TV Stick 4K Ultra HD mit Alexa-Sprachfernbedienung

Preis: EUR 59,99

4.6 von 5 Sternen (6827 Kundenbewertungen)

1 Neu und gebraucht erhältlich ab EUR 59,99


2 KOMMENTARE

  1. Egal… ob mit dem Silk Browser, oder mit einer direkten App…
    Es ist wie mit Matheaufgaben… der Rechenweg ist doch nicht wichtig, Hauptsache man erreicht das richtige Ziel/Lösung.
    Außerdem: Viele Wege führen nach Rom… YouTube anschauen auf Fire TV 4k war kein Problem… mit oder ohne APP 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein