HDR10+: OnePlus 7 Pro nutzt die HDR-Variante mobil

0
OnePlus 7 Pro
OnePlus 7 Pro bietet als eines der ersten Smartphones HDR10+

Das Smartphone OnePlus 7 Pro wird am 14. Mai 2019 offiziell vorgestellt. Schon jetzt hat der Hersteller aber offiziell mitgeteilt, dass der Bildschirm des Geräts HDR10+ unterstützen werde. Somit handelt es sich um eines der ersten mobilen Endgeräte, das diese HDR-Variante nutzt.

HDR10+ wird vorwiegend von Samsung vorangetrieben, konnte aber Anfang April etwa Universal Pictures Home Entertainment als wichtigen Partner vermerken. Aktuell fristet HDR10+ aber ein Schattendasein, denn es dominieren HDR10 sowie Dolby Vision. Vielleicht kann man da ja im mobilen Bereich etwas drehen. So unterstützen auch Samsungs eigene Smartphones, die Galaxy S10e, S10 und S10+, HDR10+. Da reiht sich aber eben bald auch das OnePlus 7 Pro ein.

OnePlus geht noch einen Schritt weiter und hat im gleichen Atemzug bestätigt, dass man Partnerschaften mit YouTube und Netflix angeleiert habe. Beide Streaming-Plattformen sollen also am OnePlus 7 Pro zumindest mit HDR10 nutzbar sein. Weitere Inhalte mit HD und HDR10 werden ebenfalls am OnePlus 7 Pro zur Verfügung stehen. Aktuell muss man aber festhalten, dass nur wenige Apps und Inhalte an mobilen Endgeräten auf HDR setzen.

Während Spiele für Konsolen und PCs beispielsweise des Öfteren HDR einbinden, ist das an mobilen Endgeräten nicht der Fall. Auch liest sich ein wenig amüsant, wie OnePlus HDR10+ bewirbt: „HDR10+ ist derzeit aufgrund der hohen technischen Anforderungen für die Produktion nur auf wenigen Fernsehgeräten und Smartphones verfügbar.“ So liegt die geringe Verfügbarkeit weniger an den technischen Anforderungen und mehr daran, dass die Konkurrenz sich im Zweifelsfall eher für Dolby Vision entscheidet.

Der CEO von OnePlus, Pete Lau, ergänzt: „Wir sind stolz darauf, eine Kooperation mit YouTube und Netflix eingegangen zu sein, um Nutzern die Möglichkeit zu geben, Videos in HDR10-Qualität anzusehen.Hier ist die Formulierung natürlich auch interessant, da man zwar mit dem Display HDR10+ unterstützt, aber nur konkret feststellt, dass HDR10 bei Netflix und YouTube nutzbar sein werde.

HDR10+ wird wahrscheinlich weiter eine Nische bleiben

So ist dann auch die Frage, ob HDR10+ am OnePlus 7 Pro tatsächlich einen greifbaren Mehrwert bieten wird. Das muss letzten Endes die Zeit zeigen. Das neue High-End-Smartphone erscheint am 14. Mai 2019 und wird einen Bildschirm mit 6,7 Zoll und 3.120 x 1.440 Pixeln nutzen. Es soll eine Triple-Kamera mit 48 + 8 + 16 Megapixeln und sogar optischer Bildstabilisation bieten. Zudem ist von einer Frontkamera mit 16 Megapixeln die Rede.

Zu den weiteren Spezifikationen zählen aller Voraussicht nach der Qualcomm Snapdragon 855 als SoC, 6 bis 12 GByte RAM und bis zu 256 GByte Speicherplatz. Der Fingerabdruckleser soll wie beim Xiaomi Mi 9 direkt im Display sitzen. Für den Akku rechnet man mit 4.000 mAh. Gespannt sind wir auf den Preis dieses Smartphones mit HDR10+. Mehr erfahren wir dann sicherlich am 14. Mai 2019.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein