Hisense: Neue Mini-LED-LCDs mit bis zu 85 Zoll Diagonale

Hisense hat im Rahmen der CES 2023 neue LCD-TVs mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung vorgestellt. Vor allem mit den Verkaufspreisen will man offenbar punkten.

Die Kernserien sind die U8K, U7K und schließlich die günstigeren U6K. Letztere bewirbt Hisense in den USA damit, dass der Einstieg in die Mini-LED-Welt bereits ab 500 US-Dollar möglich sein. Welche Kompromisse man da bei der Anzahl der Dimming-Zonen eingehen musste, ist aber noch offen. Zu den Preisen der U7K und der höherwertigen U8K wurde aber leider noch nichts verraten.

Die U8K beerben die U8H aus dem Vorjahr und sollen die Anzahl der Dimming-Zonen verdoppeln sowie bis zu 1.500 Nits als Spitzenhelligkeit erreichen. Was die Diagonalen betrifft, so will man Modelle von 55 bis 85 Zoll anbieten. Unter anderem sind die U8K zudem für IMAX Enhanced zertifiziert und bieten den Filmmaker Mode sowie Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive. Ebenfalls kommt ein Panel mit 144 Hz zum Einsatz. Unterstützung für HDMI 2.1 mit eARC, ALLM, VRR sowie AMD FreeSync Premium Pro ist gegeben. Auch Wi-Fi 6E hat man ins Boot geholt.

Die Hisense U7K stehen in der Mini-LED-Mittelklasse.
Die Hisense U7K stehen in der Mini-LED-Mittelklasse.

Die Hisense U7K wird es mit 55 bis 85 Zoll geben. Hier fehlen Angaben zur Spitzenhelligkeit, aber von den U8K zieht man immerhin Dolby Vision IQ, HDR10+ Adaptive, IMAX Enhanced und den Filmmaker Mode herüber. Auch 144 Hz sind hier möglich und es bleibt auch bei AMD FreeSync Premium Pro, eARC ALLM und VRR.

Hisense U6K: Der neue Mini-LED-Einstieg

Die Hisense U6K ermöglichen einen kostengünstigen Einstieg ins QLED- und Mini-LED-Segment. Zu der Anzahl der Dimming-Zonen fehlen jedoch Angaben. Außerdem operieren diese Panels nur mit 60 Hz. Es wird diese TVs mit 50 bis 85 Zoll Diagonale geben. Features wie Dolby Vision und HDR10+, der Filmmaker Mode sowie ALLM und eARC bleiben erhalten.

Die Hisense U6K sind der günstigste Mini-LED-Einstieg bei Hisense.
Die Hisense U6K sind der günstigste Mini-LED-Einstieg bei Hisense.

In Europa müssen wir natürlich mal abwarten, welche TV-Serien Hisense veröffentlicht, wie die hiesigen Preise ausfallen und wann die tatsächlich am Markt verfügbar sind.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge