LG Electronics tritt mit „Real 8K“-Logo gegen Samsung nach

5
Real 8K Logo LG
Nur echt mit dem "Real 8K"-Logo. LG tritt gegen Samsung nach

Die koreanischen Schwergewichte LG und Samsung lassen so richtig die Fetzen fliegen. Nach mehreren „Angriffen“ auf die jeweiligen Produkte des Mitbewerbers, tritt LG Electronics jetzt mit einem „Real 8K“ Markeneintrag nach. 


Anzeige

Der jüngste Streich kommt von LG Electronics. Das Unternehmen hat die Wort-/Bildmarke „Real 8K“ für Europa, die USA und Kanada eintragen lassen. Es würde uns nicht wundern, wenn LG seine 8K OLED Fernseher auf der CES 2020 prominent mit dem neuen Logo ausstellen. Dem ein oder anderen Fachbesucher möchte beim Besuch des Samsung-Standes auffallen, dass keiner der 8K-Geräte mit dem „Real 8K“-Logo ausgestattet ist. Der Ursprung der Streitigkeiten liegt bereits einige Wochen zurück.

Real 8K Logo
Real 8K Logo von LG Electronics

LG Electronics und Samsung Electronics waren sich gegenseitig nie ganz grün. Doch in der letzten Zeit nimmt die Auseinandersetzung der koreanischen Technik-Giganten richtig an Fahrt auf. Aktuell geht es vorrangig um TV-Geräte. Auf der IFA 2019 hatte LG einen Vergleichsstand installiert welcher zeigen sollte, dass Samsungs 8K Fernseher die industrieweiten Standards für diesen Auflösungsstandard nicht erfüllen. Der 8K OLED Pendant von LG hingegen schon. Samsung schmetterte die Anschuldigungen als „absurd“ zurück, was LG wohl überhaupt nicht gefiel. Kurz darauf gab es eine Beschwerde bei der Fair Trade Commission (FTC) in Südkorea, dass Samsung seine QLED-Fernseher irreführend bewerbe. Die Displays basieren lediglich auf LCD-LED Technologie mit einer zusätzliche LC-Schickt mit Quantum Dot Material. Der Ausgang dieser Beschwerde ist bislang noch offen.

Das Samsung ebenfalls austeilen kann, zeigte das Unternehmen Mitte Oktober. Mit einem kostenlosen Burn-In-Testvideo auf Youtube, wollte Samsung betroffene Nutzer auf etwaige Bildfehler aufmerksam machen. Das Video schließt mit einer Wechsel-Empfehlung zu einem neuen QLED Fernseher ab. Ein Ende der Streitigkeiten ist nicht abzusehen.

Aus unserer Sicht bietet keine der auf den Markt erhältlichen Displaytechnologien eine perfekte Bilddarstellung. Jede Technologie birgt ihre Vor- und Nachteile. Wir sind gespannt, was die nächste Generation an OLED, QD-OLED oder Micro-LED-Displays zu bieten hat. Vielleicht gehören dann solche Streitigkeiten der Vergangenheit an.

5 KOMMENTARE

    • @mavericks
      Selbst wenn sie recht haben sollten, ist so eine Aktion peinlich, da sie wirkt wie ein kleines beleidigtes Kind. Und wer sein „ach so tolles 8K unter anderem in die total grauslichen IPS Panels steckt, der sollte vielleicht aufhören so einen Mist in die Welt setzen. Jeder kehrt vor seiner eigenen Haustür und kümmert sich um seine Angelegenheit.

      Egal welches Unternehmen, ich finde es einfach absolut unangebracht, dass man mit dem Finger auf andere zeigt. So etwas gehört sich einfach nicht und zeugt von wenig Klasse.

  1. Was für eine peinliche Aktion von LG‍♂️ und lässt sie per se schon mal unsympathisch wirken, wenn man solche Aktionen nötig hat. Überhaupt geht mir dieser Schwanzvergleich, der Hersteller untereinander, ziemlich auf die Nerven.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein