PlayStation 5 und Xbox Series X: Ab 2022 endlich lieferbar?

15
Die Sony PlayStation 5 ist zwar nicht schön, aber dafür selten
Die Sony PlayStation 5 ist zwar nicht schön, aber dafür selten

Sony PlayStation 5 und Xbox Series X sind bereits seit einem Jahr offiziell erhältlich. Doch im Handel sind die Konsolen praktisch permanent vergriffen. Gibt es für 2022 Aussicht auf Besserung?

Im November 2020 sind die PlayStation 5 und Xbox Series X auf den Markt gekommen. Doch wer ein Exemplar ergattern wollte, musste früh vorbestellt haben. Denn schon Wochen bzw. Monate vor dem Launch waren die beiden Spielekonsolen ausverkauft und sind es bis heute. Klar, es tröpfeln in unregelmäßigen Abständen neue Chargen in die Shops, doch jene sind meist nach Minuten oder gar Sekunden vergriffen.

Einige Zeit lang bestand die Hoffnung, dass sich dies 2022 bessern könnte. Doch derzeit sieht es eher danach aus, als würde der aktuelle Zustand wohl auch das nächste Jahr anhalten. Beispielsweise liefert Toshiba die Power-Chips für beide Konsolen. Der japanische Hersteller hatte vor einigen Wochen bestätigt, dass man die Bestellwünsche seiner Kunden erst ab Ende 2022 bzw. in Einzelfällen Anfang 2023 werde decken können.

Das Design der Xbox Series X leistet optimale Kühlung. Man setzt auch auf das erprobte Controller-Design
Das Design der Xbox Series X leistet optimale Kühlung. Man setzt auch auf das erprobte Controller-Design.

AMD, welche die APU beider Konsolen liefern, kündigten ebenfalls Chip-Lieferengpässe an, die noch 2022 anhalten sollen. Die Lage führt dann auch dazu, dass fast alle Spiele, die derzeit erscheinen, noch Cross-Generation-Titel sind. Die Leistung von PS5 und Xbox Series X wird also kaum ausgelastet. Eine Demonstration dessen, was möglich ist, lieferte uns aber kürzlich „Matrix Awakens: An Unreal Engine 5 Experience“.

PC-Spielern ergeht es nicht besser als Konsoleros

Wer nun annimmt, die PC Master Race fahre besser, der ist natürlich auf dem Holzweg. Grafikkarten sind knapp und wechseln weit jenseits der unverbindlichen Preisempfehlungen den Besitzer. Es ist also egal, an welcher Plattform man zocken möchte, die Halbleiter-Krise betrifft alle. Eine Alternative ist vielleicht das Cloud-Gaming, etwa über den neuen Tarif GeForce Now RTX 3080, der an der Nvidia Shield TV sogar 4K mit HDR bietet.

Nvidia GeForce Now erhält einen neuen Flaggschiff-Tarif!
Nvidia GeForce Now erhält einen neuen Flaggschiff-Tarif!

Es bleibt die Hoffnung, dass sich die Lage zumindest schleichend bessert. Für euch bleibt natürlich noch unser Adventskalender – aktuell gibt es eine Xbox Series X zu gewinnen!

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

15 KOMMENTARE

  1. Nach einem Jahr muss ich nun sagen dass mich die Series X im Vergleich zur PS5 ganz schön langweilt.
    Fehlkauf auch wenn sich Microsoft sehr bemüht.
    Es fehlen aber gute Spiele und Hardware Innovationen.

    • Mir geht´s genau anders herum: PS5 ist quasi arbeitslos, dafür XSX vollbeschäftigt.
      Mit Ruhm bekleckern sich beide aber, was das Spiele-Lineup angeht, wirklich nicht. Ein paar Perlen lassen sich derzeit nur im Indie-Bereich finden und dafür braucht es eherlich gesagt keine Next-Gen.
      Da die XSS/XSX und die PS5 eine normale Konsolengeneration darstellen, wundert mich die Aussage der fehlenden Hardware Innovationen schon. Einfach ridumentäres Gaming ohne Schnick-Schnack.

      • Meine Rede was die Spiele betrifft. Ich vermute, der Konsolenstart in der Pandemie wird das Lineup auch etwas beeinflusst haben. Ich persönlich verbringe etwas Zeit im Halo Infinite Multiplayer, aber ich habe nicht das Gefühl, dass ich nicht weiß, was ich zuerst spielen soll. Ok wir sind gerade am Anfang des 2. Konsolenjahres und was man wirklich positiv hervorheben muss (und zu schnell vergisst) ist, wie flott die beiden Konsolen sind. Quick Resume oder das zuletzt aufgerufene Spiel bei der PS5 sind echt fix wieder da. Ladezeiten reduzieren sich auf ein Minimum und die Systeme wirken stabil und soweit sicher. Auf einen Blockbuster wie Half-Life 3 werden wir uns wohl noch etwas gedulden müssen =) Aber nein, es sind ja viele Games in der Pipeline… das wird noch.

  2. Bei mir der Media Markt um die Ecke hatte gestern 6 Series X konsolen zum Verkauf herum stehen. Das erste Mal wo ich das sehe. Ich hab aber ne Series X Halo Edition, bin daher gut versorgt.

  3. Deshalb nutze ich vermehrt GeForce Now – aktuell in der 3800er Version. Läuft für meine Spiele perfekt und so kann meine alte GTX 9700 hoffentlich noch ein Jahr durchhalten.

  4. Zumindest die Serie X gab es in den letzten Tagen bundesweit bei MM und Saturn und waren auch nicht innerhalb von Minuten ausverkauft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein