RTL UHD bringt „Das Supertalent“ und weitere Liveshows in 4K mit HDR

0
Mediengruppe RTL
Die Mediengruppe RTL baut sein UHD-Engagement aus
Anzeige

RTL baut sein Engagement im Bereich 4K weiter aus. Davon profitieren zunächst die Kunden von HD+. Denn RTL UHD sendet bald das Finale von „Das Supertalent“ sowie vier weitere Liveshows von „Deutschland sucht den Superstar“ sowohl in Ultra HD als auch mit HDR.


Anzeige

RTL hat aktuell alle Hände voll zu tun: So hat man erst kürzlich seine neue Streaming-Plattform TV Now vorgestellt. Außerdem will man im Bereich Ultra HD und HDR im linearen Fernsehen weiterhin Initiative beweisen. Entsprechend lizenziert man nicht nur Inhalte, sondern produziert auch selbst in 4K. Das hat RTL ja etwa bereits mit seinem Format „Sankt Maik“ relativ früh unterstrichen.

Nun hievt man auch zwei seiner großen Showformate ins UHD-Zeitalter. Den Anfang macht dabei „Das Supertalent“ mit dem Finale am 22. Dezember 2018. Hier können 4K-Fans, welche auch mit der durchaus umstrittenen Casting-Show warm werden, also in ultrahoher Auflösung und mit HDR reinschauen. Weiter geht es dann 2019 direkt mit vier weiteren Liveshows von „Deutschland sucht den Superstar“. Casting-Dramen in 4K sind also das aktuelle Motto bei RTL Deutschland.

Das sind natürlich nicht die ersten Inhalte, welche die Mediengruppe RTL Deutschland Zuschauern in UHD anbietet. neben dem Bereits erwähnten „Sankt Maik“ hat man auch schon die Formel 1, Fußball sowie das DSDS-Finale 2018 in Ultra HD für seine Zuschauer angeboten. Zu empfangen ist der Content via RTL UHD über HD+. Ein Sprecher der HD Plus GmbH zeigt sich entsprechend angetan: „UHD ist im Massenmarkt angekommen und HDR ist quasi das Sahnehäubchen dieser Technologie. Im ersten Quartal 2019 werden über 10 Millionen UHD-fähige TV-Geräte in den Wohnzimmern stehen. Nun wächst auch das Angebot an UHD-Inhalten rasant.

„Das Supertalent“ und „Deutschland sucht den Superstar“ in UHD mit HDR

Auch der Bereichsleiter Programmverbreitung Mediengruppe RTL Deutschland, Andre Prahl, gibt sich dem Selbstlob hin: „Sowohl ‚Das Supertalent‘ als auch DSDS gehören zu den beliebtesten Sendungen im deutschen Fernsehen. Es freut uns sehr, dass wir UHD nun noch stärker im Genre Unterhaltungsshows etablieren können. Dass wir beide Formate auch in HDR produzieren werden, ist natürlich ein besonderes Highlight.

Die Mediengruppe RTL Deutschland setzt bei der Ausstrahlung der beiden Unterhaltungsshows auf die beiden HDR-Standards HDR10 (non-linear) sowie HLG (linear). Unsere Leser erahnen die Voraussetzungen für den Empfang: Neben dem passenden 4K-TV sind auch ein Empfangsgerät für HD+ (UHD HD+ Receiver oder ein HD+ TV Key mit aktivem HD+ Sender-Paket) sowie ein Satellitenanschluss Pflicht. RTL UHD finden die Kunden von HD+ Kunden auf Kanalplatz 319 (kann je nach TV Hersteller abweichen).

Die Empfangsparameter von RTL UHD

  • Satellit: ASTRA 1KR, 19,2 Ost
  • Transponder: 1.013
  • Frequenz: 11391,25Mhz (Horizontal)
  • Symbolrate: 22.000 Ms/s
  • Datenrate: 20 Mbit/s
  • FEC 5/6
RTL UHD bringt „Das Supertalent“ und weitere Liveshows in 4K mit HDR
4.2 (84%) 5 Bewertung[en]
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein