Samsung Gaming Hub: Feature verschiebt sich nach hinten

Samsungs Gaming Hub wird an den Fernsehgeräten des Jahres 2022 nicht zum Launch zur Verfügung stehen. Stattdessen verschiebt sich die Funktion auf einen nicht näher konkretisierten Zeitpunkt.


Schon im Februar 2022 hatte Samsung angedeutet, dass der Gaming Hub später starten werde. Damals war vom „Sommer 2022S die Rede. Mittlerweile haben die Südkoreaner ihr Wording angepasst. Demnach erreiche der Gaming Hub die TV-Geräte aus dem Jahr 2022 „im Verlauf des Jahres“. Bei den letzten Events hatte der Hersteller uns gegenüber allerdings erklärt, dass die Verzögerung eher kürzer als länger ausfallen solle. Warten wir es also einmal ab.

Was bietet euch der Gaming Hub? Nun, Samsung gestaltet Tizen 2022 zu einer Vollbild-Erfahrung um. Es wird drei zentrale Bereiche geben: Media, Ambient und eben Gaming. Im Gaming Hub werdet ihr dann Zugriff auf YouTube Gaming haben, aber auch den Zugriff auf die beiden Cloud-Gaming-Anbieter Google Stadia und GeForce Now vorfinden. Weitere Partner sollen folgen. Ziel sei es, dass Nutzer neue Spiele entdecken und auch direkt kaufen können.

Ob man die neue Struktur von Tizen als Vor- oder Nachteil empfindet, bleibt jedem selbst überlassen. Klar ist, dass die TV-Hersteller ihre Geräte immer stärker auch nachträglich monetarisieren möchten und sie damit zu digitalen Marktplätzen aufmöbeln. Der Gaming Hub ist da ein wichtiges Schlüsselelement. Wann er verfügbar sein wird, ist inzwischen offen. Das werde laut Samsung auch je nach Region variieren.

Gaming Hub: Nicht für ältere TV-Modelle

Der Gaming Hub erreicht nur die Samsung-Fernsehgeräte des Jahres 2022. Ältere Modelle sollen kein entsprechendes Update erreichen – nicht einmal die TVs aus dem letzten Jahr. Letztere sind aktuell zu guten Kursen erhältlich. Manch einer zieht deren Benutzeroberfläche vielleicht sogar vor, da sie noch etwas schlanker ist und weniger stark die „Empfehlungen“ in den Vordergrund rückt.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

1 Kommentar

  1. Also wenn das jetzt der Aprilscherz ist, ist das für mich schwer zu erkennen. Kommt mir aber komisch vor, dass Geräte vom letzten Jahr kein Update bekommen sollen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge